Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Fragen zum Tauchen und Lady Elliot Island

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem schwarzen Brett.
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Re: Fragen zum Tauchen und Lady Elliot Island

Beitragvon Travel4dventures am Mi 19. Jul 2017, 12:38

Danke für die Antwort!
Wir haben nun 2 Tage Lady Elliot und 2 Tage Fraser gebucht :) Bin gespannt wie es wird!
Travel4dventures
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 145
Registriert: 08.12.2016

Re: Fragen zum Tauchen und Lady Elliot Island

Beitragvon Gast am Do 20. Jul 2017, 10:07

Ich kann leider nicht zu den Tauchschulen in Australien sagen, da ich erst in 3 Monaten dort sein werde, aber dafür zum Tauchschein allgemein (bin Tauchlehrer :-) ).

Ich würde aber jedem empfehlen den OWD (Open Water Diver) in D zu machen und zwar aus folgenden Gründen.

1. Sprache (Trotz ggf. Übersetzungen oder guten English, ist es doch sehr Fachspezifisch und damit schwer zu verstehen. Da der Sport nicht ganz ungefährlich ist, sollte man daher schon verstanden habe worum es geht)
2. Ausbildungsqualität (Ich kenne natürlich nicht jede Basis und deren Qualität, aber der Fokus in Urlaubsländern liegt häufig nur darauf möglichst viele Leute auszubilden, teilweise werden auch nur DVD´s für die Theorie gezeigt, etwas zwischen zu fragen ist dann ggf. sehr schwer. Kommt natürlich auch auf die Tauchschule an)
3. Zeit (Die Theorie dauert bei mir ca. 4x 2 Stunden, die Zeit würde ich im Urlaub zum lernen nicht aufbringen wollen)
4. Es ist zu einfach (Im Urlaub speziell in warmen Gebieten ist alles toll, es gibt viel zu sehen, das Wasser ist warm und alle sind happy und bekommen schnell ihren OWD. Zurück in D hat einen dann evtl . die Tauchsucht gepackt und man will auch hier mal tauchen, leider sind die Urlaubstaucher selten dafür ausgebildet, ggf. schlechte Sicht, kaltes Wasser , dicke Ausrüstung und dann kommt es zu einem Unfall, weil nichts so war wie man es gelernt hat. Besser finde ich es in D die Ausbildung zu machen, eine ggf. raue Umgebung kennengelernt zu haben und dann ins Paradies einzutauchen :-) )

Mein Tipp: Macht den Schein in D bei einer guten Tauchschule, geht ein paar mal in D tauchen und freut euch dann auf das Paradies. Damit seit ihr dann auf jeden Fall ganz gut vorbereitet.

PS: Deutsche Seen sind übrigens nicht grün und trüb, schaut euch mal den Sundhäuser See in Nordhausen, den Berg im See in Messinghausen oder den Lübejün bei Halle bei Youtube an, man kann auch hier Sichtweiten bis 30m haben :-)


Jetzt habe ich aber auch noch eine Frage. Ich werde von Mitte Oktober bis Mitte November in Australien sein und von Sydney nach Cooktown fahren. Hat jemand einen Tipp wo man unbedingt tauchen sollte? Hauptsächlich habe ich aber geplant von Port Douglas und Umgebung zum tauchen zu starten. Habt Ihr da Empfehlungen? Gibt es kleine Basen die evtl nicht so stark Kommerz getrieben sind?

Vielen Dank
Gast
 

Re: Fragen zum Tauchen und Lady Elliot Island

Beitragvon Travel4dventures am Do 20. Jul 2017, 13:32

Danke für deine Empfehlungen :)
Wir haben uns mittlerweile jedoch schon dazu entschieden, Theorie und Poolpraxis hier zu machen und die FWT in Cairns.
Vor dem Tauchen habe ich echt Respekt, hatte vor ein paar Jahren beim Schnuppertauchen totale Probleme mit der Luft und hoffe dass ich es hinbekommen werde.

Zum Tauchen werde ich dir dann Mitte Oktober denke ich Empfehlungen geben können, da wir von Ende September bis Ende Oktober da sein werden.
Wir werden voraussichtlich auf jeden Fall am Lodestone Reef tauchen und auf Lady Elliot Island.
Travel4dventures
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 145
Registriert: 08.12.2016

Re: Fragen zum Tauchen und Lady Elliot Island

Beitragvon Gast am Do 20. Jul 2017, 14:30

Das ist auch eine gute Idee. Ich gebe euch aber den Tipp wenn Ihr später in D tauchen wollt, geht erstmal mit jemandem Erfahrenen los oder sogar TL, nur um ein Gefühl dafür zu bekommen.

Aber ansonsten keine Angst, tauchen macht riesig Spaß und ist etwas total entspannendes und tolles.
Gast
 

Vorherige

Zurück zu Das schwarzes Brett (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste