Seite 3 von 3

Re: Trinkwasser in OZ

BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 15:30
von Rusty

Re: Trinkwasser in OZ

BeitragVerfasst: Fr 22. Mär 2019, 07:53
von ramoss45
Rusty hat geschrieben:Was aus dem Wasserhahn kommt, kann man eigentlich immer und sicher trinken.
D.h. Wasserflaschen,Eskies usw. immer auffüllen, ggf. und wg. Chlor Geschmack über Nacht offen lassen.
Wir tranken sehr lange Wasser aus einem Rainwatertank. Simply the best. Aber als ich eines Tages das Dach des Tanks, wg. einer Reparatur öffnete, schwammen Froesche drin herum. Adam4adam TutuApp AppValley
Natürlich ist Wasser hier überall zu kaufen, kostet aber Geld und hinterlässt Plastik.
Einfach an der Tanke oder Touri Info fragen, is the water here safe to drink? Das schafft Kontakte und mag Geld sparen.
Besonders wenn Mann oder Frau, wie in diesem Sommer in machen Gegenden, 5 L Wasser und nicht Bier, trinken sollten.
https://www.quora.com/Is-tap-water-in-A ... -drinkable

Jeder der vor kurzem länger hier in OZ, weiss von was ich schreibe. Und die, die ein Kostentagebuch führten, wissen was sie sparten, oder anderweitig abends gelegentlich hätten, echt versaufen können.

In diesem Sinne, Prost mit was immer.

Rusty
ist um ein sonst, ergibt oft viel und immer Kontakte vor Ort.

Re: Trinkwasser in OZ

BeitragVerfasst: Fr 22. Mär 2019, 10:39
von WestSkills WA
ramoss45 hat geschrieben:
Rusty hat geschrieben:Was aus dem Wasserhahn kommt, kann man eigentlich immer und sicher trinken.
D.h. Wasserflaschen,Eskies usw. immer auffüllen, ggf. und wg. Chlor Geschmack über Nacht offen lassen.
Wir tranken sehr lange Wasser aus einem Rainwatertank. Simply the best. Aber als ich eines Tages das Dach des Tanks, wg. einer Reparatur öffnete, schwammen Froesche drin herum.
Natürlich ist Wasser hier überall zu kaufen, kostet aber Geld und hinterlässt Plastik.
Einfach an der Tanke oder Touri Info fragen, is the water here safe to drink? Das schafft Kontakte und mag Geld sparen.
Besonders wenn Mann oder Frau, wie in diesem Sommer in machen Gegenden, 5 L Wasser und nicht Bier, trinken sollten.
https://www.quora.com/Is-tap-water-in-A ... -drinkable

Jeder der vor kurzem länger hier in OZ, weiss von was ich schreibe. Und die, die ein Kostentagebuch führten, wissen was sie sparten, oder anderweitig abends gelegentlich hätten, echt versaufen können.

In diesem Sinne, Prost mit was immer.

Rusty
ist um ein sonst, ergibt oft viel und immer Kontakte vor Ort.


I smell Troll J

Cheers

Re: Trinkwasser in OZ

BeitragVerfasst: Mi 27. Mär 2019, 17:57
von Rusty
Na ja mit den Trolls hab ich gar wenig gemein, das war nur als Hinweis gedacht.
Trinke jetzt auch weniger Wasser als im Sommer, beim Bier ist es eigentlich unverändert.
Habe noch nie gesundheitsschädigendes über das Trinkwasser hier gehört oder gelesen.Beim Geschmack ist oft anders.
Habe heute wieder die Wasserflaschen im Garten und den Autos aufgefüllt, die bleiben bis morgen offen, dann ist der Chlorgeschmack weg.
Die werden dann wieder verschraubt und kommen zurück und fertig.
Gar mancher Touri, der im Sommer mal hier war weiss dass auch und die Locals eh, oder zumindest manche.
Trotzdem ist das Trinkwasser fuer Konzerne wie Nestle oder Coca Cola ein grosser money spinner.
Wie immer, jedem das Seine und uns allen das Beste.

Prost
Rusty

Re: Trinkwasser in OZ

BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 12:15
von WestSkills WA
Hi mate,

Mir 'troll' warst nicht Du gemeint, sondern 'ramoss45' oder so aehnlich,

Ich habe kaum Chloride in meinem tap water, fuelle meine bottles nur zur Haelfte, lege sie flach in den Freezer, fuelle das Gap dann (wenn gefroren) auf und habe immer eiskaltes Wasser. Zumindest fuer ein paar Stunden, depending on temperatures. CU soon mate J

Cheers

Re: Trinkwasser in OZ

BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2019, 04:01
von Rusty
Gerade die Liste gefunden, erstaunlich wie wenige Länder sicheres Trinkwasser haben.

Naeheres hier: https://www.yourlifechoices.com.au/trav ... -tap-water?