Seite 2 von 2

Re: Interstate Transfer eines Fahrzeugs

BeitragVerfasst: Do 20. Feb 2020, 01:53
von Rusty
Adressen gibt es in WA viele, Kontakte muss man sich meist selber schaffen.

Wenn Du Mitglied beim ADAC bist, wende Dich an den Club mit den speziellen Fragen, die helfen sicher und die Mitgliedschaft wird in beiden Ländern und hier in WA vom RAC auch anerkannt. D.h. auch finanzielle Rückerstattung bei Pannenhilfe, ist mir mal in Dt. passiert. Der ADAC contractor hat natürlich meine RAC Membership nicht anerkannt. Habe dann dort selbst bezahlt und bekam es problemlos hier zurück.

Falls Dein Englisch gut genug ist, rufe oder maile den QLD Club an, die wissen ggf. mehr als die meisten hier. www.racq.com.au

Wenn der Verkäufer serious und hier in OZ ist, vielleicht hilft der?

Viel Glück dabei.

Servus

Rusty

Re: Interstate Transfer eines Fahrzeugs

BeitragVerfasst: Do 20. Feb 2020, 09:11
von WestSkills WA
https://www.qld.gov.au/transport/regist ... interstate

Easy -aber nun wird es interessant. Innerhalb von 2 Wochen muss das Vehicle umgemeldet werden, theoretisch. Praktisch kuemmert das in AUS kaum jemanden.

Wann kommt ihr an und wer ist nun 'in der Pflicht'? Wie lange wollt ihr das vehicle behalten? In WA fahren viele Vehicles mit NT, QLD, NSW, VIC, SA regos rum. Interessiert auch keinen, also praktisch denken.

Dazu macht ihr Euch bitte selbst Gedanken.

Cheers

Re: Interstate Transfer eines Fahrzeugs

BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 21:29
von schori_kaiser
Vielen Dank für die Infos & Denkanstösse.
Wir wollen das Fahrzeug länger behalten, dH mehrere Jahre.
Wir konnten nun durch einem bekannten in Brisbane die nötigen Papiere organisieren, nun hoffen wir es klappt alles wir geplant.
Bei weitern Fragen wende ich mich gerne wieder an euch, vielen Dank!! ;)