Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Bäckereien in Down under

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem schwarzen Brett.
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Tina + Andreas am Di 26. Apr 2011, 15:43

Eine weitere Variante ist dieses Pfannenbrotrezept:

500 g Mehl
1 EL Zucker
1 EL Backpulver
1 TL Natron
2 TL Salz
2 Eier
60 g Joghurt
180 ml Milch
1 ½ EL Pflanzenöl


Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in eine große Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier, den Joghurt, die Milch und das Öl hineingeben. Die flüssigen Zutaten mit einer Gabel rasch untermischen, bis sich ein zusammenhängender Teig ergibt. Falls er zu spröde ist, etwas warmes Wasser hinzufügen.
Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche (Holzbrett) geben und etwa 5 Minuten kneten, bis er glatt und elastisch ist. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Den Teig in 12 gleiche Portionen teilen. Diese zwischen den Handflächen zu einer Kugel rollen und dann auf einer bemehlten Fläche zu dünnen Fladen von etwa 10 cm Durchmesser formen.
Eine große, schwere Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. So viele Fladen hineingeben, wie nebeneinander hineinpassen, und etwa 3 Minuten braten, bis sie leicht gebräunt sind. Wenden und auf der anderen Seite nochmals 2 Minuten braten, bis sie zart gebräunt sind.


Einfach gemacht und lecker. Statt warmem Wasser kann man auch warmes Bier zugeben, dann geht der Teig noch besser auf.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Tina + Andreas am Di 26. Apr 2011, 16:16

Hier noch eine Variante:

Pfannenbrot:

1 TL Zucker
20 g Hefe, frisch
150 ml Wasser, lauwarm (alternativ Bier)
200 g Mehl
1 EL Butterschmalz, Ghee oder anderes Fett
1 TL Salz
Öl, zum Ausbacken

Zucker und Hefe mit dem warmen Wasser verrühren, bis beides sich auflöst. Ca. zehn Minuten gehen lassen.
Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Ghee/Butterschmalz (am besten sehr weich bzw. flüssig) zugeben, Salz und Hefemischung ebenfalls. Zu einem glatten Teig verarbeiten.
Teig an einem warmen Ort ca. 1,5 Std. gehen lassen.
Danach Hände und Arbeitsfläche gut bemehlen. Den Teig in sechs Teile teilen, jedes Teigstück erst zu einer Kugel und dann zu einem flachen Fladen formen. Wenn's zu sehr pappt, Hände und Fladen neu bemehlen. Fertige Fladen ebenfalls noch mal kurz in Mehl wenden.
Eine beschichtete Pfanne mit einem mit Öl getränktem Küchentuch ausreiben, Pfanne heiß werden lassen.
Fladen nacheinander hineingeben, von beiden Seiten backen. Pfanne dazwischen immer wieder kurz ausreiben.
Fertig sind die Brote, wenn sie von beiden Seiten leicht angebräunt und etwas aufgegangen sind.
Warm schmecken sie am besten, lassen sich aber auch kalt gut essen.

Guten Hunger
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Gast am Di 26. Apr 2011, 16:34

Manchmal schmekt das einfache Buschbrot(Damper) im Outback viel besser als eine komplizierte Variante.

250 g Mehl
1 - 2 TL Bachpulver
1 Prise Salz
100 ml Wasser
100 ml Milch

Alles gut mischen und anschliesend gehen lassen und dann Backen.
Gast
 

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Tina + Andreas am Di 26. Apr 2011, 17:59

Damper ist schon einfach und genial, aber man braucht die richtige Pfanne, bei vielen Campern nicht dabei. Und in manchen NPs ist im Sommer ein Holzkohlefeuer verboten. Von daher die Alternativen für den Gaskocher.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Gast am Di 26. Apr 2011, 18:15

Mit einer alten Pfanne die man vom Campervermieter bekommt wird der Damper auch sehr gut.
In Diversen lange aber nicht in allen ist es verboten ein Feuer zu machen, es kommt auch noch
immer auf die Hitze und Trockenheit an.
Zuletzt geändert von Gast am Di 26. Apr 2011, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon kalbarri am Di 26. Apr 2011, 21:12

Hallo zusammen,

kann irgendjemand auch noch mit diversen Adressen für WA (außer Perth) und das NT weiterhelfen? Oder muss man da wirklich zur Selbsthilfe greifen?

Gruß Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 809
Registriert: 20.05.2010

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Gast am Di 26. Apr 2011, 23:15

Hallo,

da habe ich mir mal solche Arbeit gemacht und was finde ich jetzt?

Klick mich an!

Hoffe Kalbarri, dass für dich noch etwas dabei ist.

LG Blume_50 ;)
Gast
 

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Gast am Mi 27. Apr 2011, 07:04

hallo guten morgen,
um es kurz mal zu beschreiben - eure informationen sind mehr als gold wert.
für mich, der noch im "kalten" deutschland sitzt wird es mal richtig klasse werden mit all euren beiträgen :roll:
lasst euch nicht abhalten die liste weiter auszuführen ... ich persönlich sammle absolut alle infos die ich zu perth bekommen kann

vielen dank euch allen 8-)
jasmin
Gast
 

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Gast am Mi 4. Mai 2011, 13:11

Hallo ....

Hier die telefonnummer von einer guten Bäcker in victoria..Tel :0061397181128.
Die haben soviele auswähle ...
Und die schmecken richtig toll, genau so wie in Deutschland.
Gast
 

Re: Bäckereien in Down under

Beitragvon Gast am Mi 4. Mai 2011, 21:42

Hi,

bei der genannten Telefonnummer von "ulas" handelt es sich um die folgende Bäckerei. Ich habe es durch die Rückwärtssuche herausbekommen.

http://www.reverseaustralia.com/lookup/0397181128/

* Stoneground Bäckerei

Hurstbridge VIC 3099, Australien

Hier könnt ihr noch Tipps zum Brotbacken bekommen: http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... php?t=3524
Gast
 

VorherigeNächste

Zurück zu Das schwarzes Brett (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste