Seite 1 von 2

Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2012, 22:03
von Gast
Wann sollte man in Australien ein Trinkgeld geben und wie hoch sollte es sein?

Gibt es in Australien (ähnlich wie in Kanada/USA) eine Regel, dass man immer ein Trinkgeld geben sollte und dass es ungefähr 15% bis 20% des Rechnungswertes betragen sollte?

Gruss Tom

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2012, 22:12
von kalbarri
moin Tom,
das habe ich in gerade in den letzten 4 Wochen in WA und im NT ganz unterschiedlich erlebt. Bislang war ich immer der Meinung, dass allgemein Trinkgeld in DU nicht unbedingt üblich ist. Als ich in Yulara im Pioneer Outback Hotel im Restaurant meine Rechnung mit Kreditkarte bezahlte, habe ich wirklich das allererste Mal gesehen, dass man den Betrag um das Trinkgeld erhöhen konnte. Das kenne ich von Europa oder Kanada, aber nicht von Australien. Auch der Taxifahrer in Adelaide hat mich ganz erstaunt angesehen, als ich den Betrag nach oben gerundet habe.

Gruß Kalbarri

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 04:37
von Rusty
Tom,

hier in Australien ist es eigentlich nicht ueblich Trinkgeld zu geben und wird dadurch auch nicht erwartet.
Das ist hier einfach die Regel.
Der amerikanische Raubtierkapitalismus ist (noch) nicht so vorhanden. Menschen in Dienstleistungsberufen werden anstaendig, d.h. nach Tarifvertraegen bezahlt. Das ist je nach Tag oder Zeit, manchmal ein mehrfaches. Wer kellnert schon gerne am Sylvester Abend? Natuerlich kann man davon abweichen, wie zum Beispiel einen Karton Bubbly, nach der Geburt eines Kindes im Schwesternzimmer des Krankenhauses hinterlassen. Aber Taxerer oder Lokalbedienung bekommen normalerweise nichts.
Wuerde auch nicht der australischen Gleichheitsdenkweise entsprechen.

Servus

Rusty

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 07:15
von Tina + Andreas
Hallo Tom,
man kann in der Beziehung die USA nicht mit Australien vergleichen. In den USA verdienen die Kellner einen Hungerlohn, Ihr Gehalt setzt sich von daher zum großen Teil aus Trinkgeldern zusammen. In Australien ist es eher untypisch Trinkgeld zu geben. Wir haben es stets so gemacht, das wir Trinkgeld gegeben haben wenn der Service sehr gut war, bzw über dem normalen Niveau lag.

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 09:31
von pekkala
Wir machen das auch so wie Tina&Andreas. Trinkgeld wenn es guter Service war.

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 13:33
von Gast
Du kannst im allgemeinen davon ausgehen, dass Servicekräfte gut bezahlt werden. nicht wie in den usa, wo teilweise nur der "tip" bezahlt wird, d.h. die leute darauf angewiesen sind

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 14:45
von Gast
ok dann geben wir auch mal unseren senf dazu :D
wir arbeiten beide in der gastronomie, ich als koch und anke als kellnerin im casino und wir können beide sagen das tip-money immer gern gesehen ist!!! :D
wer nicht aus der branche kommt, kann sich gar nicht vorstellen, was da manchmal hinter den kulissen gegeredet wird (nichts gutes), wenn z.b. gäste im wert von mehreren hundert dollar essen und trinken und total happy sind und dann keinen cent trinkgeld geben. das ist aus unserer (gastronomen-) sicht gesehen enttäuschend und nicht sehr motivierend.
bitte versteht mich nicht falsch, das ist jeden seine entscheidung. wenn wir irgendwo essen gehen gibt es auch nur trinkgeld wenn alles stimmt, -> aber bitte geht nicht davon aus das das hier in australien nicht üblich ist!
and btw. kellner gehälter sind auch in diesem teil der welt sehr bescheiden!
ganz liebe gruesse an alle
Bjorn

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 17:50
von Gast
Dennoch wage ich zu behaupten, dass Trinkgeld in AUS eher "unüblich" ist.
Natürlich hat es sich in sehr touristischen Orten schon "eingebürget, insbesondere wenn sowohl Gäste wie auch Servicekräfte aus Europa kommen.

Es hat aber nicht den Stellenwert, wie bei uns in D. Ich habe es schon des öfteren erlebt, dass z.B. der Barkeeper ein "Aufrunden" nicht akzeptiert hat oder erst bei meinem letzten Besuch in Cairns wurde ich von der Friseuse ganz verdattert angeschaut, als ich ihr 2 AU$ Trinkgeld gab.

In Pubs, Bars und Clubs mit rein Aussie Publikum tippe ich grundsätzlich nicht, in sehr touristischen Locations tlw wie in D (aufrunden bzw. 10%).
Auf jeden Fall kann man es nicht - um auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen - mit den Zuständen in den USA vergleichen!

Weil sich zwei Studenten weigerten, trotz schlechtem Service, 18 Prozent Trinkgeld zu geben, wurden sie kurzerhand verhaftet.

Das wird einem in AUS nicht passieren :-)

Cheers
Skippy

PS: Von dem Tippen über den Kreditkartenbeleg halte ich grundsätzlich nichts. Zum Einen weiss man nicht, ob der Chef das Geld auszahlt zum Anderen kenne ich die steuerlichen Aspekte nicht.

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 19:02
von Rusty
Skippy,

you know the game and are right.

Thanks mate and cheers.

Rusty

Re: Trinkgeldregelungen in Australien

BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 08:53
von Gast
Hallo Zusammen,
ich muss (will) Skippy recht geben. Wir haben das mit dem Weigern auch schon erlebt. Sowohl bei Taxlern als auch bei Bartendern. Wir halten es persönlich auch so, dass es Trinkgeld gibt, wenn der Service mehr als üblich war. Muss ich als Touri allerdings dem Taxifahrer in Sydney erklären wie er fahren muss, dann gibts natürlich nix (ist tatsächlich schon passiert) und mein Mann hat sich fast schlapp gelacht. Übrigens mache ich das hier auch in Deutschland so. Wenn der Service in einem Restaurant unterirdisch war und man nur zur Präsentation der Rechnung freundlich sein kann, sorry, da kann der Kellner/die Kellnerin in der Geldtasche kramen bis zum umfallen, dann will ich auch den letzten Cent zurück.
Grüße
OZFAN