Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

"arbeiten" in Australien

Hier finden Sie alle alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Work & Travel / Backpacking"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

"arbeiten" in Australien

Beitragvon Gast am Fr 22. Jul 2016, 12:58

Hallo an Alle :)

ich bin neu hier, deswegen ein paar Wörter zu mir bzw uns:
mein Freund und ich haben dieses Jahr im März unsere 2-jährige ( oder vl länger ;) ) Reise durch Süd Ost Asien begonnen. wir sind gerade in Indien und weitere 12 Länder folgen :)
unter anderem wollen wir auch gerne nach Australien und Neu Seeland.

nun zu meiner eigentlichen Frage:
wir kommen aus Österreich, und weil Österreicher jetzt gerade kein "Work and Travel" - Visum bekommen, wissen wir gerade nicht, wie wir das angehen sollen.

wir möchten gerne nach Australien um zu arbeiten ( Farm, waiter/ waitress, etc) , aber ohne Arbeitsvisum. ich sage gleich mal dazu: wir wissen, das "Schwarzarbeit" nicht legal ist bla bla bla. dennoch wissen wir, dass es möglich ist ;)

da wir so lange reisen, wäre es eine gute Möglichkeit, in Australien Geld zu verdienen und Erfahrungen zu sammeln.

weiß denn irgendwer, ob es Möglichkeiten gibt, "schwarz" zu arbeiten bzw andere Möglichkeiten, Geld zu verdienen?

ich hoffe, ihr versteht das und schreibt nicht gleich los wie "illegal" das nicht sei ;)


besten Dank,

J und T
Gast
 

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon minnie orb am Sa 23. Jul 2016, 11:19

Selbst, wenn ich das wüsste, würde ich euch in einem öffentlichen Forum darauf keine Antwort geben. Aber eine Warnung habe ich parat: Wer schwarz arbeitet, liefert sich dem Arbeitgeber aus, bekommt nie den gesetzlichen Mindestlohn, ist bei einem Arbeitsunfall nicht versichert usw. usf.....und ausserdem nimmt man einem legitimen Arbeiter evtl die Arbeit weg. Hoffe, ihr könnt mit so einer Einstellung leben. Auch wenn ihr das nicht hören wolltet.....
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 432
Registriert: 24.11.2003

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon WestSkills WA am Sa 23. Jul 2016, 12:14

Look Sunseeker,

Ihr seid sicherlich nette Menschen, aber in Australia ungern gesehen. Also haltet euch fern.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1180
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon Gast am Sa 23. Jul 2016, 17:50

"ungern gesehen. haltet euch fern"

echt jetzt? das hört man gerne

aber da ich Foren kenne hab ich ganz ehrlich eh nicht mit einer anderen Antwort gerechnet..





und @ minnie orb : danke für deine ehrliche und FREUNDLICHE Antwort
Gast
 

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon Rusty am Sa 23. Jul 2016, 18:04

Möglich ist alles um Leben,evtl.aber nicht in einem öffentlichen Forum und wie bereits erwähnt,so einfach heraus find bar.

Nähere Angaben helfen,wie Alter,Ausbildung.Herkunft (country people are usually more useful than city slickers for this kind of work.

Ein Kumpel von mir sucht z.Zt. jemand der ihm 6to Jarrah Holz hackt und stapelt,ein anderer jemand der ihm seine Dachrinnen säubert.Alle zahlen dafür den hier üblichen Std.Lohn $ 20.00 cash.D.H. nur private und kurzfristige Jobs,kaum eine Fa. wird Euch jemals offiziell einstellen und wenn,dann schwarz und nur zu einem Hungerlohn.

Die dafuer noetigen Kontakte lassen sich hier kaum finden.

Mit Verbindungen vor Ort ggf.
Wie immer,wenn man erwischt wird,das Risiko ist da,aber in einem so grossem Land überschaubar,fliegt Ihr raus.

Halte sämtliche Daumen.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2449
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon Gast am Sa 23. Jul 2016, 18:53

20 Dollar / Std ist Hungerlohn? :D
Gast
 

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon Rusty am Sa 23. Jul 2016, 19:40

Sunseeeker,

wenn Du hier schwarz arbeiten willst,das ist mit den nötigen Kontakten möglich und dafür $20.00 p.h cash bekommst,dann sehe ich das nicht als Hungerlohn.

Wenn Du natürlich evtl.auch ausserordentliches Können,Wissen und Fähigkeiten hast,oder viel Geld,dann gibt es genauso wie bei Wissenschaftlern,Spitzensportlern,usw. Ausnahmen.Als Weltmeister in irgend einer sportlichen Disziplin bist Du schnell hier.

Leider ging ausser Deiner Antwort nicht hervor,Alter Ausbildung und Können? Nutzlose gibt es hier genug und die will kein Schwein.

Wie heut zu Tage gar oft,und in diesem Forum und seit geraumer Zeit so üblich,müssen sich die zur Hilfe bereiten,nachfragen.(Sometimes annoying)

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2449
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon minnie orb am So 24. Jul 2016, 04:45

sunseeker hat geschrieben:20 Dollar / Std ist Hungerlohn? :D


nein, 20 Dollar sind eigentlich Standard, wenn ich jemanden bezahle, der mir mal im Garten hilft, oder beim putzen. Als illegaler Schwarzarbeiter wirst du das nicht bekommen.
hier mal ein paar Ausschnitte aus Webseiten:

Migrant workers from Asia and Europe are being routinely abused, harassed and assaulted at work, the Four Corners investigation found.

There was an example with some strawberry farmers in Caboolture last year, where I think they were being paid less than $4 an hour.

Poor English skills, a lack of local knowledge, and a fear that speaking out would result in them being forced out of Australia, contributed to the problem, foreign workers say.

ihr könnt ja selber noch googeln, wenn ihr mehr darüber wissen wollt. Ich jedenfalls würde mich nie in eine solche Situation bringen wollen, wo der Arbeitgeber so eine Gewalt über mich hat und jederzeit die Polizei oder Immigration anrufen kann.

Anmerkung: Rusty ist manchmal etwas schwer zu verstehen.... ist halt schon lange in Australien und hat nicht immer einen flüssigen Schreibstil. Aber sehr oft hat er recht und auch das Herz auf dem rechten Fleck.
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 432
Registriert: 24.11.2003

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon WestSkills WA am So 24. Jul 2016, 08:05

Hi Guys,

Niemand, der auf seine Australian licences und police clearance angewiesen ist, kann euch in einem 'oeffentlichen Forum' irgendwelche hilfreiche Ratschlaege geben.

'Cash in Hand Jobs' gibt es viele, man muss sie nur finden. In der Hospitality Industry ist dieses inzwischen schon fast 'normal'. Das Personal wechselt staendig, sowas wie ein 'agreement' sieht man in dieser Industry noch nicht einmal aus der Ferne, die Risiken erwischt zu werden sind folglich minimal.

Ich habe keinerlei Vorbehalte, wenn es um 'cash in hand jobs' geht, bei denen ihr Privatpersonen helft und fuer euer Muehen entlohnt werdet. Dieses wird hier sehr relaxed gesehen.

Ich denke mal, wenn ihr euch von 'gewerblichen Arbeitsverhaeltnissen' fern haltet, koennte es kaum Probleme geben. Ihr seid arbeitstechnisch konkurrenzlos guenstig im Einkauf und kein WHV'ler oder Aussie kann damit mithalten. Diese bezahlen allerdings Steuern, ihre Arbeitgeber die Lohnnebenkosten (Payroll Tax, Super, Insurance).

Zwischen den Zeilen lesen J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1180
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: "arbeiten" in Australien

Beitragvon WestSkills WA am So 24. Jul 2016, 08:32

minnie orb hat geschrieben:
sunseeker hat geschrieben:20 Dollar / Std ist Hungerlohn? :D

Anmerkung: Rusty ist manchmal etwas schwer zu verstehen.... ist halt schon lange in Australien und hat nicht immer einen flüssigen Schreibstil. Aber sehr oft hat er recht und auch das Herz auf dem rechten Fleck.


Hi Minnie Orb,

Rusty ist einfach der Erfahrenste hier und er schreibt immer was er wirklich denkt, auch wenn dieses nicht immer gern gelesen wird. Und genauso muss das sein. Eine Prise Wahrheit ist von Zeit zu Zeit noetig.

I call it integrity J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1180
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Nächste

Zurück zu Work & Travel / Backpacking (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste