Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Aupair in Australien

Forum für Aufenthalt bis 1 Jahr in Australien: Work & Travel, Studium, Praktikum - Arbeitssuche, Wohnungssuche, etc. Autokauf, Mietwagen, Motorräder und Führerschein in Australien

Aupair in Australien

Beitragvon jessica03 am Di 10. Dez 2019, 13:09

Hallo Zusammen,

ich habe die Möglichkeit kurzfristig nach Australien zu reisen. Wenn möglich, möchte ich dort als Aupair dort arbeiten.

Ich habe schon viel gelesen, aber bräuchte dringend zwei allgemeine Eckpunkte:
Erstmal Flug: ab wann (Anfang 2020) sind die Flüge Deutschland-Australien ungefähr wieder etwas günstiger?
Muss ich irgendetwas beachten, wenn ich ein offenes Rückflugticket haben möchte?
Wie sieht es mit dem Verdienst als Aupair aus?

Weitere Fragen folgen wahrscheinlich, aber ich lese erstmal weiter ;-)

Viele Grüße
Jessica
jessica03
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2019

Re: Aupair in Australien

Beitragvon Rusty am Di 10. Dez 2019, 19:10

Hi Jessica,

fuer die Fluege git es gar viele Moeglichkeiten, das selbst zu finden, ähnlich wie mit dem anderen.

https://www.aupair-australia.net

da lese erstmal weiter.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3135
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Aupair in Australien

Beitragvon serenity am Di 10. Dez 2019, 19:56

Ziemlich umfassende Infos zu deinen Fragen kriegst du beim Reisebüro von Reisebine in Berlin - da kannst du auch open-return Flüge buchen. Open return bekommst du praktisch nur über ein Reisebüro, solche Flüge werden weder direkt bei den Airlines noch über OTAs angeboten. Reisebine ist auf Australien und Neuseeland spezialisiert und du fndest dort auch Infos zu Work&Travel Visum etc.
Meine Reisen, Fotos, Gedanken - http://fernwehheilen.wordpress.com
serenity
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 160
Registriert: 16.10.2015

Re: Aupair in Australien

Beitragvon Rusty am Di 10. Dez 2019, 20:13

Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3135
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Aupair in Australien

Beitragvon an go am Mi 11. Dez 2019, 02:48

Hi Jess
Ja Flüge sind überall schnell und auch ab und zu sehr günstig buchbar
Kommt drauf an wenn
Ich fliege viel mit Thai die gefallen mir am besten was Sitzabstand und Service angeht
Buche bei denen immer wenn ich specials erhalte

Habe mich bei denen im newsletter angemeldet und wenn was gutes dabei ist Buch ich es

Zu der Frage verdienst ist schwierig zu sagen
Habe hier schon viele junge Leute auf n Cup tea gehabt würde so manch ein Special W..E..R.. Agent sagen :D

Viele sagen sie bekommen noch gutes Taschengeld von den jeweiligen Eltern
Hatte schon jemanden hier der weinte da die Eltern scheisse waren

Alles ist möglich

Wenn du noch mehr fragen hast nur her damit
Hier werden sie geholfen Lol
Lass dich nicht von ,sagen wir komischen Kommentaren beeinflussen

Das Forum oder sagen wir die meisten hier hilft immer so gut es geht

Schöne planungszeit
LG
BG
an go
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1598
Registriert: 17.12.2007

Re: Aupair in Australien

Beitragvon Micknick am Mi 11. Dez 2019, 15:56

jessica03 hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich habe die Möglichkeit kurzfristig nach Australien zu reisen. Wenn möglich, möchte ich dort als Aupair dort arbeiten.

Ich habe schon viel gelesen, aber bräuchte dringend zwei allgemeine Eckpunkte:
Erstmal Flug: ab wann (Anfang 2020) sind die Flüge Deutschland-Australien ungefähr wieder etwas günstiger?
Muss ich irgendetwas beachten, wenn ich ein offenes Rückflugticket haben möchte?
Wie sieht es mit dem Verdienst als Aupair aus?

Weitere Fragen folgen wahrscheinlich, aber ich lese erstmal weiter ;-)

Viele Grüße
Jessica


Vermutlich werden die Flüge nicht viel günstiger, ist ja nicht mehr lange hin bis zu deinem Abflug :-)
Wenn Du ein Work & Travel Ticket und nur ein One Way Ticket hast, musst Du auf den Betrag den Du eh vorweisen musst noch etwas drauf packen was ca. den Gegenwert eines Rückflugticket hat. (Wir haben unseren Sohn 700€ on Top drauf gepackt)
Zum Verdienst kann ich Dir nicht leider nicht viel sagen, aber mehr als ein Taschengeld plus Kost und Logi wird es wohl nicht werden.
Micknick
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: 03.07.2018

Re: Aupair in Australien

Beitragvon jessica03 am Do 12. Dez 2019, 13:26

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten :-)

Zum Thema Flug: da in Australien im Januar noch Ferien sind: werden danach erfahrungsgemäß die Flüge evtl. etwas günstiger als im Januar?
Ich bin auch noch nicht sicher, ob One Way Ticket (weil ich nach dem Aupair-(Halb-) Jahr eventuell noch in andere Länder reisen möchte und von dort zurück nach Deutschland) oder ein open return-Ticket.

Zum Thema Work and Travel-Visum: es gibt da eine Frage: occupation: gebe ich da die Adresse der Aupair-Familie ein?

Wie ist das, wenn es mit der Aupair-Familie nicht funktioniert (verstehen uns nicht oder so) und ich ohne zu arbeiten "nur" eine Zeitlang reise, muss ich irgendwann angeben, ob und wo ich gearbeitet habe?

Sorry, falls die Antworten schon auf den Seiten stehen. Es muss bei mir auf einmal ganz schnell gehen und vielleicht gibt es ja bei Euch jemanden, der das einfach so beantworten kann ;-)

Vielen Dank schon mal :-)

Viele Grüße
Jessica
jessica03
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2019

Re: Aupair in Australien

Beitragvon Rusty am Do 12. Dez 2019, 13:52

Hi Jessica,

Vielleicht hilft das weiter:

https://www.aupair.com/en/p-australia-visa.php

Bei google Australia findet sich gar manches über au pair, genauso wie auf den Flugbuchung Suchmaschinen hier und in Dt.

Wie immer wenn es schnell gehen soll, kann es eng werden und ggf. nicht optimal laufen.

Wir halten aber die Daumen.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3135
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Aupair in Australien

Beitragvon Micknick am Do 12. Dez 2019, 14:13

jessica03 hat geschrieben:Hallo Zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten :-)

Zum Thema Flug: da in Australien im Januar noch Ferien sind: werden danach erfahrungsgemäß die Flüge evtl. etwas günstiger als im Januar?
Ich bin auch noch nicht sicher, ob One Way Ticket (weil ich nach dem Aupair-(Halb-) Jahr eventuell noch in andere Länder reisen möchte und von dort zurück nach Deutschland) oder ein open return-Ticket.

Zum Thema Work and Travel-Visum: es gibt da eine Frage: occupation: gebe ich da die Adresse der Aupair-Familie ein?

Wie ist das, wenn es mit der Aupair-Familie nicht funktioniert (verstehen uns nicht oder so) und ich ohne zu arbeiten "nur" eine Zeitlang reise, muss ich irgendwann angeben, ob und wo ich gearbeitet habe?

Sorry, falls die Antworten schon auf den Seiten stehen. Es muss bei mir auf einmal ganz schnell gehen und vielleicht gibt es ja bei Euch jemanden, der das einfach so beantworten kann ;-)

Vielen Dank schon mal :-)

Viele Grüße
Jessica


Entweder die Adresse der Aurpair Family oder das Hotel wo Du vielleicht vorher absteigst ...
Brauchst Du nicht angeben, Du musst halt nur brav deine Steuern zahlen, was heisst Du musst ne Steuernummer (online) beantragen und Dir an deine Adresse schicken lassen, ebenso ein Konto eröffnen. ( Dahin überweist Dir dein Arbeitgeber dann deinen Lohn)
Micknick
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: 03.07.2018

Re: Aupair in Australien

Beitragvon jessica03 am Mo 16. Dez 2019, 18:52

Hallo,

und es geht weiter mit den Fragen :

ich versuche seit Tagen das Visum 417 endgültig abzuschließen und abzuschicken.
Jedes Mal wieder neue Hürden. Anscheinend ist es jetzt neu, dass man den Reisepass (natürlich noch lang genug gültig)
und einen eigenen Kontoauszug (mit mindestens 5000 AUD auf dem Konto) bei der Beantragung mitschicken muss.

Nicht sicher bin ich mir, ob der (eingescannte) Reisepass beglaubigt werden muss und ob der Kontoauszug einfach in
Deutsch gesendet werden kann. Bin schon länger am Durchforsten im Internet. Aber bei den ganzen Hilfeseiten, wo man
Step for Step durch den online-Antrag geführt wird, taucht diese Geschichte nicht auf.

Außerdem die Frage, falls es einen Fehler gibt, z.B. den Reisepass unbeglaubigt mitzuschicken, ist dann der ganze Antrag hinfällig
sprich abgewiesen und Geld weg?

Ich habe auch gerade mit Schrecken gelesen, dass die Bearbeitung auch nicht mehr so schnell geht. Wie schon weiter oben
geschrieben, eilt es bei mir ....

Ist hier irgendjemand, der vor kurzem den ganzen Prozess erfolgreich oder eben nicht erfolgreich durchgemacht hat? Wie lange hat es gedauert bis Ihr Antwort bekommen habt?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

LG
Jessica
jessica03
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2019

Nächste

Zurück zu Work & Travel / Backpacking

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste