Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Hier finden Sie alle alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Auswandern - Planen"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon bluecrush am Fr 13. Jan 2017, 20:35

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen. Mein Freund wohnt in Sydney und ich möchte gerne zu ihm ziehen.
Weiß jemand, wie es mit dem Prospective Marriage Visum abläuft? Beantragen kann man es aus Deutschland wie ich gesehen habe.
Allerdings habe ich nirgends Bedingungen gefunden, wie Nachweise über gemeinsame Konten etc., die man dafür benötigt (wie beim de facto Visum).
Hat da jemand Erfahrungen? Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Vielen lieben Dank.
bluecrush
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2017

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon Rusty am Sa 14. Jan 2017, 14:35

Hi bluecrush,

eigentlich steht hier https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/3 ... bclass-300)-document-checklist

doch ziemlich vieles,oder alles,drin.Habe es jedoch nur überflogen.

Ggf.kannst Du ja auch aus Sydney Unterstuezung bekommen.Wenn er auch will,sollte es kein Problem sein.

Die kommen dann meist erst später.

Halte alle Daumen.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2296
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon minnie orb am Sa 14. Jan 2017, 15:58

Rusty, dein link hat bei mir nicht funktioniert, vielleicht geht dieser:

https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/300-
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 393
Registriert: 24.11.2003

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon Rusty am Sa 14. Jan 2017, 17:41

Hi Minnie
irgendwo ist ein falscher Fehler drin,sicher hast Du recht.
Kommen wir bald mit Siss in law nach Albany,bloody hot here in Busso.
Trotzdem habe ich oft häufig von recht negativen Hochzeitserfahrungen,meist oder eigentlich immer, OZ male & european female,erlebt,gehört oder gelesen.
Correct me,if I am wrong.
Wie immer im Leben,es funktioniert oder nicht,lebe schon seit langem nicht mehr in Dt.aber hier klappt das oft nicht.
It is still a very macho society.
Deshalb,girls seit gewarnt and do your homework.

Wie denkst Du Minnie darueber?

Cheers
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2296
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon minnie orb am Sa 14. Jan 2017, 18:40

Kann gut gehen so eine Heirat, aber meistens gehts doch wieder auseinander. Da hast du schon recht. Oft wird da auch die Liebe zum Land vermischt mit der Liebe zum Partner... Aber das sind Entscheidungen, die muss jeder selber treffen und dann damit leben.
Das Wetter in Albany ist gut warm, aber eine heatwave haben wir nicht und somit um einiges angenehmer als weiter noerdlich.
Hab dir mal ne pn geschickt
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 393
Registriert: 24.11.2003

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon Rusty am Sa 14. Jan 2017, 18:45

Hi minnie orb,

danke fuer Deine Gedanken.

See how we go.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2296
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon minnie orb am So 15. Jan 2017, 03:34

hatte gedacht, ich hätte eine PN abgeschickt, das hat aber nicht geklappt? Wenn du nach Albany kommst, dann meld dich, vielleicht klappt es bei dir, eine PN zu schicken?
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 393
Registriert: 24.11.2003

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon WestSkills WA am So 15. Jan 2017, 06:10

Hi Bluecrush, Minnie and Rusty,

Ich kenne das Alter und die financial capacities nicht, aber ich denke, das ginge doch etwas einfacher, wenn der Sydneysider mitspielt. Auf WHV oder Tourist Visa nach Sydney kommen, zusammenleben und das Partner Visa beantragen (dauert 1-3 Monate bis zum bridging visa), oder Mr Sydneysider kommt nach D, heiratet dich und importiert dich. Die letztere Version bevorzugen unsere Indischen Freunde und es klappt ausnahmslos, da sich das Hinterfragen der 'Relationship' nach der Heirat eruebrigt. Allerdings bekommt so ein Indischer Junggeselle auch bis zu $30,000 von der Familie der Braut als 'Aufwandsentschaedigung' (dowry).

Ich weiss nicht wie Bluecrush ihren Partner kennenlernte, aber das alltaegliche Leben und ein Urlaub down under, unterscheiden sich doch sehr deutlich. Auch die Aussie Sheilas ticken ein wenig anders, als die Maedels in Europe.

Bloody hot here as well J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1007
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon minnie orb am So 15. Jan 2017, 15:04

Man muss ja nicht immer gleich an eine "marriage of convenience" denken. Daß der Freund in Sydney allerdings an der Quelle sitzt und auch die Sprache besser versteht, vor allem, wenn es um Bürokraten Sprech geht, das lässt dann schon vermuten, daß er nicht so richtig verrückt und unbedingt heiraten will. Wobei die australischen Männern gerne mal solche Angelegenheiten ihren Frauen übelassen. Es ist also nicht einfach, zu sagen ob oder ob nicht....
Australische Männer sind hilfsbereit, ob $30,000 "dowry" nötig wären, das wage ich zu bezweifeln. Aber wissen tu ich das nicht, kenne mich da nicht aus.
Ob die Ehe dann gut geht, kann man auch nicht sagen, heutzutage wird sich ja schnell geschieden, egal ob man aus dem gleichen Land kommt, oder nicht.
"Aussie Sheilas" ticken ein wenig anders... das stimmt unbedingt.
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 393
Registriert: 24.11.2003

Re: Erfahrungen mit Prospective Marriage Subclass 300 Visum

Beitragvon WestSkills WA am Mo 16. Jan 2017, 11:45

minnie orb hat geschrieben:Australische Männer sind hilfsbereit, ob $30,000 "dowry" nötig wären, das wage ich zu bezweifeln. Aber wissen tu ich das nicht, kenne mich da nicht aus.


Hi Minnie,

Ich sprach (schrieb) ueber Indian 'arranged marriages'. Ist ein ganz anderer Kulturkreis und ich hatte einen Angestellten, dessen Eltern ihm die Braut aussuchten. Er hatte ein eingeschraenktes (sehr eingeschraenktes) Mitspracherecht, aber letztlich wurde die Entscheidung gemaess der dowry getroffen. Die Meistbietenste bekam den Zuschlag. Sollen sie gluecklich werden.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1007
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Nächste

Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron