Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Anerkennung Berufserfahrung

Forum für Aufenthalt > 1 Jahr in Australien: Permanent Residence, Visabestimmungen, Jobs, Wohnunggsuche, etc.

Re: Anerkennung Berufserfahrung

Beitragvon WestSkills WA am Sa 28. Jan 2017, 09:44

Martin hat geschrieben:
WestSkills WA hat geschrieben:Mit Berufserfahrung ist hier immer 'post trade experience' gemeint. Also nach Abschluss der Ausbildung.
'Relevant work experience' meint Erfahrung in aehnlicher Position / Industry, nicht zwangslaeufig in genau der gleichen Position / Industry.
Nicht zu verwechseln mit 'work experience', das ist generelle Arbeitserfahrung.

Cheers


Diversen Online Tests steht es wie folgt:

Points for Overseas Employment in nominated skilled occupation or a closely related occupation

Work experience Points
At least eight and up to 10 years (of past 10 years). 15
At least five but less than eight years (of past 10 years). 10
At least three but less than five years (of past 10 years). 5

Für mich klingt das so, als könne die Ausbildung angerechnet werden....




Euch ein angenehmes Wochenende ;)



Dir auch ein schoenes Wochenende mate,

Aber wie Theo schon richtig sagt ... Deine Ausbildung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mit angerechnet. Kommt aber auf den Case Manager an. Ich kenne einen, der war Deutscher Maurer und er wurde hier zum Architekten befoerdert und darf diesen Beruf nun voellig unqualifiziert ausueben. Da dachte jemand (Inder) er spricht Deutsch J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 890
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Anerkennung Berufserfahrung

Beitragvon Martin am Sa 28. Jan 2017, 10:00

*LOL*
Martin
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2017

Re: Anerkennung Berufserfahrung

Beitragvon WestSkills WA am Sa 28. Jan 2017, 11:41

Und genau so laeuft es in AU,

Jeder meint viel zu wissen und unsere department of migration government employees sind davon nicht ausgenommen J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 890
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Anerkennung Berufserfahrung

Beitragvon Martin am Do 23. Feb 2017, 13:54

Hallo Forengemeinde!!

ich habe auf einigen Seiten jetzt mehrmals gelesen, dass Englischmuttersprachler den IELTS nicht ablegen müssen. Macht ja auch Sin. (immigov unter anderen)

If there is no Additional Requirement regarding English language ability, this RCB requires applicants to submit an IELTS test result (or equivalent) that is not more than two years old at the time of submitting the full application, and with a minimum score of 6 in each of the four components, unless there are specific skill requirements, or the applicant must meet the English language threshold.[b] The applicant meets the English language threshold if they hold a valid passport from one of the following countries:
[/b]◾The United Kingdom
◾The United States of America
◾Canada
◾The Republic of Ireland
◾New Zealand


Und als Deutscher Staatsangehöriger reicht es nicht aus, einen deutschen Pass zu besitzen um die 5 Punkte für

[b]Designated language [/b] 5 points zu erhalten.
•Have professional level language skills as evidenced by a qualification equivalent to an Australian degree at an university where instruction was in the language; OR
•Be accredited by the National Accreditation Authority for Translators & Interpreters (NAATI) at the professional level (Level 3);


https://www.abhinav.com/australia-immig ... ation.aspx

Ein Jammer ( man bekommt die 5 Punkte wohl nur, wenn man Deutsch an einer Uni studiert hat oder den verdammt teuren Test als translater/ interpreter besteht (NAATI)
(finde die Seite von NAATI überaus unübersichtlich, sodass ich dort das Gefühl habe eigentlich keine Antworten zu finden bezogen auf Vorbereitung, Testorte in DEUTSCHLAND usw.)


Gruß Martin
Martin
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2017

Re: Anerkennung Berufserfahrung

Beitragvon theodor am Fr 24. Feb 2017, 22:32

Martin hat geschrieben:Hallo Forengemeinde!!

ich habe auf einigen Seiten jetzt mehrmals gelesen, dass Englischmuttersprachler den IELTS nicht ablegen müssen. Macht ja auch Sin. (immigov unter anderen)

If there is no Additional Requirement regarding English language ability, this RCB requires applicants to submit an IELTS test result (or equivalent) that is not more than two years old at the time of submitting the full application, and with a minimum score of 6 in each of the four components, unless there are specific skill requirements, or the applicant must meet the English language threshold.[b] The applicant meets the English language threshold if they hold a valid passport from one of the following countries:
[/b]◾The United Kingdom
◾The United States of America
◾Canada
◾The Republic of Ireland
◾New Zealand


Und als Deutscher Staatsangehöriger reicht es nicht aus, einen deutschen Pass zu besitzen um die 5 Punkte für

[b]Designated language [/b] 5 points zu erhalten.
•Have professional level language skills as evidenced by a qualification equivalent to an Australian degree at an university where instruction was in the language; OR
•Be accredited by the National Accreditation Authority for Translators & Interpreters (NAATI) at the professional level (Level 3);


https://www.abhinav.com/australia-immig ... ation.aspx

Ein Jammer ( man bekommt die 5 Punkte wohl nur, wenn man Deutsch an einer Uni studiert hat oder den verdammt teuren Test als translater/ interpreter besteht (NAATI)
(finde die Seite von NAATI überaus unübersichtlich, sodass ich dort das Gefühl habe eigentlich keine Antworten zu finden bezogen auf Vorbereitung, Testorte in DEUTSCHLAND usw.)


Gruß Martin


Muttersprachler - bzw. Besitzer eines entprechenden Passes - muessen den Test ablegen, wenn sie die die Extrapunkte angerechnet bekommen moechten. Sonst nicht, da hast Du recht. Da aber mehr Punkte immer besser ist, und da das natuerlich einfache Punkte fuer einen Muttersprachler sind, wird das quasi immer gemacht. Ich kenne keinen der das ausgelassen hat - denn es bedeutet de facto ja, das man schneller eingeladen wird.

Dass der deutsche Pass nicht (mehr) fuer 5 Extrapunkte reicht ist hier schon oefter erwaehnt worden, ist vielleicht untergegangen. Bei mir war das vor ~10 Jahren noch anders. Wobei das zugegebenermassen auch etwas komisch ist, die deutsche Minderheit in Sydney muss ich naemlich erst noch finden ;)
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 139
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Re: Anerkennung Berufserfahrung

Beitragvon Rusty am Fr 24. Feb 2017, 22:53

Theodor,

wer sucht,mag finden.Als wir damals dort waren,waren die Germanen ziemlich aktiv.
But the world,the world keeps changing.

Es ist fasst nie zu spät,for the big change.

Cheers
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2220
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Vorherige

Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste