Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Subclass 457 Visum

Forum für Aufenthalt > 1 Jahr in Australien: Permanent Residence, Visabestimmungen, Jobs, Wohnunggsuche, etc.

Subclass 457 Visum

Beitragvon ThomasS am Mi 29. Mär 2017, 12:17

Hallo,
ich plane nach Australien auszuwandern (457 Visum). Ein Unternehmen in Adelaide möchte mich sponsern/nominieren. Jetzt versuche ich, mir einen groben Zeitplan zu erstellen, dazu zwei Fragen:

Wie lange dauert es nach Euren Erfahrungen von der Beantragung einer Nominierung durch das Unternehmen bis zum (positiven) Bescheid?

Wie lange hat bei Euch dann noch die Bewilligung des Visums gedauert?

Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen!
Gruß
Thomas
ThomasS
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon Rusty am Mi 29. Mär 2017, 20:25

Thomas,

sicherlich ist das 457 Visum der richtige Schritt in die richtige Richtung.Dachte immer das ist nur eines fuer 4 Jahre.
Aber danach blickt's Du eh durch.

All diese Fragen,lebe schon zu lange hier in OZ,vermag ich nicht zu beantworten.Die Regeln aenderen sich ständig und zu unserer Einwanderungszeit,gab es das
457 Visum eh noch nicht.

Oft hilft es uns,die Dir helfen sollen, auch mit zu teilen,was man ist,kann,wie alt und was man ausser dem Auswandern noch so will oder plant.

Das mag das Interesse von manchen wecken,aber sicher über das Twitter Niveau hinaus gehen.

Keep all my finger and toes crossed for you.

Cheers

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2127
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon Followme am Do 30. Mär 2017, 11:09

Sind das nicht zwei verschiedene Prozesse.

Soweit ich weiß, muss die Firma beschreiben um was es geht, welche Qualifikationen benötigt werden und nachweisen, dass sie den Arbeitsplatz nicht mit einem Local besetzen kann und warum Du derjenige bist, der deren Lücke füllen kann.

Dein persönlicher Part ist, die Qualifikationen zu belegen, alle möglichen Nachweise zu sammeln (Medical, Zeugnisse, Lebenslauf und wohl ganz wichtig, deine Motivation und deine speziellen Befähigungen dafür, dass du künftig der "hellste Stern und Australiens Sonne" bist ;) ).

Ich glaube gelesen zu haben, dass alleine dein Part ab Beantragung 8 - 12 Wochen dauert.

Auch was Rusty schrieb stimmt wohl, es gilt nur für 4 Jahre, kann aber immer wieder verlängert werden. Was mir wichtig erscheint, das Visum gilt immer nur für einen Job/ Firma. Beendest du diesen (oder die Firma kündigt dir), musst du das Land verlassen. Auswandern kannst du damit also niemals dauerhaft!

Wie weit ist denn der Prozess bei dir fortgeschritten, und nur so aus Neugier: in welcher Branche möchtest du arbeiten?
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 362
Registriert: 15.04.2015

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon theodor am Do 30. Mär 2017, 11:56

Followme hat geschrieben:Sind das nicht zwei verschiedene Prozesse.

Soweit ich weiß, muss die Firma beschreiben um was es geht, welche Qualifikationen benötigt werden und nachweisen, dass sie den Arbeitsplatz nicht mit einem Local besetzen kann und warum Du derjenige bist, der deren Lücke füllen kann.

Dein persönlicher Part ist, die Qualifikationen zu belegen, alle möglichen Nachweise zu sammeln (Medical, Zeugnisse, Lebenslauf und wohl ganz wichtig, deine Motivation und deine speziellen Befähigungen dafür, dass du künftig der "hellste Stern und Australiens Sonne" bist ;) ).

Ich glaube gelesen zu haben, dass alleine dein Part ab Beantragung 8 - 12 Wochen dauert.

Auch was Rusty schrieb stimmt wohl, es gilt nur für 4 Jahre, kann aber immer wieder verlängert werden. Was mir wichtig erscheint, das Visum gilt immer nur für einen Job/ Firma. Beendest du diesen (oder die Firma kündigt dir), musst du das Land verlassen. Auswandern kannst du damit also niemals dauerhaft!

Wie weit ist denn der Prozess bei dir fortgeschritten, und nur so aus Neugier: in welcher Branche möchtest du arbeiten?


Ich arbeite in der IT in Sydney, habe sehr viele 457 Kollegen und kann hier glaube ich etwas ergaenzen bzw korregieren.

Der Visumsprozess ist nicht besonders aufwendig, es muss insbesondere nicht nachgewiesen werden, dass kein Australier den Job besser kann. Es muss vor allem nachgewiesen werden, dass der Sponsor serioes ist und wirklich ueber reale Arbeitsplaetze verfuegt (und keine Briefkastenfirma ist die Menschen schleust). Das Risiko aus Sicht der australischen Firma besteht vor allem darin, den Bewerber gar nicht oder kaum zu kennen. Und natuerlich fehlt Erfahrung im australischen Arbeitsumfeld.

Wenn man als 457er kuendigen moechte, dann muss man einen neuen Sponsor finden, der das Visum uebernimmt. Das ist zumindest in der IT eine reine Formsache, ich kenne diverse Menschen die das schon mehr als einmal gemacht haben. Wenn einem als 457er gekuendigt wird, dann hat man in der Tat 28 Tage, das Land zu verlassen bzw einen neuen Sponsor zu finden. Ich habe noch niemals erlebt, dass das passiert ist. Im Zweifelsfall gaebe es uebrigens auch noch einige Moeglichkeiten z.B. ein Brueckenvisum zu erhalten.

Aus dem 457 gibt es einen direkten Weg in die Permantent Residency - dafuer muss man nur einige Zeit bei seinem Arbeitgeber bleiben (ich glaube 3 Jahre).

Vor allem gibt einem das 457 natuerlich auch australische Berufserfahrung, und die ist im Punktesystem des Skilled Migration Visums Gold wert. Ich kenne mehrere ex-457er, die jetzt ueber Skilled Migration Arbeitsplatz- (und Arbeitgeber-)unabhaengig im Land sind.

Sieht also alles gar nicht so schlecht aus :)
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 136
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon theodor am Do 30. Mär 2017, 12:06

ThomasS hat geschrieben:Hallo,
ich plane nach Australien auszuwandern (457 Visum). Ein Unternehmen in Adelaide möchte mich sponsern/nominieren. Jetzt versuche ich, mir einen groben Zeitplan zu erstellen, dazu zwei Fragen:

Wie lange dauert es nach Euren Erfahrungen von der Beantragung einer Nominierung durch das Unternehmen bis zum (positiven) Bescheid?

Wie lange hat bei Euch dann noch die Bewilligung des Visums gedauert?

Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen!
Gruß
Thomas


Erst mal einen fetten Glueckwunsch. Du bist jetzt schon weiter als so manch anderer der es versucht hat!

Die Bearbeitungszeiten variieren sehr. Vor 4 Jahren hat es fuer uns 2 Wochen gedauert. Der positive Bescheid ist IMHO bereits das Visum, oder war da noch mehr? Kann mich auf jeden Fall nicht erinnern, dass da noch eine Extrahuerde gewesen waere.

Hier solltest Du aber selber mal Google anwerfen: http://bit.ly/2nje4nN

Was ich Dir sagen kann ist dass die Bearbeitungszeiten in letzter Zeit (6 Monate) explodiert zu sein scheint. In meiner Firma wird viel 457 gesponsort, und teilweise warten wir wochenlang, frueher waren es angeblich nur Tage. Allerdings ist der gesamte Prozess eine Blackbox, die Bearbeitungszeit scheint auch von der Nationalitaet des Antragstellers abzuhaengen, gerade hatten wir USA 2 Monate und Indien 1 Monat.

Ich glaube serioes kann man das nicht sagen. Ist dann letztendlich doch auch nur eine Behoerde.

Melde Dich gerne mit weiteren Fragen. Viel Erfolg!
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 136
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon WestSkills WA am Sa 1. Apr 2017, 10:56

theodor hat geschrieben:
Wenn man als 457er kuendigen moechte, dann muss man einen neuen Sponsor finden, der das Visum uebernimmt. Das ist zumindest in der IT eine reine Formsache, ich kenne diverse Menschen die das schon mehr als einmal gemacht haben. Wenn einem als 457er gekuendigt wird, dann hat man in der Tat 28 Tage, das Land zu verlassen bzw einen neuen Sponsor zu finden. Ich habe noch niemals erlebt, dass das passiert ist. Im Zweifelsfall gaebe es uebrigens auch noch einige Moeglichkeiten z.B. ein Brueckenvisum zu erhalten.


Ich erlebte es mehrmals, dass 457'ers zurueck nach PNG mussten. Wir sind allerdings in der Mining Industry aktiv. Kein Vergleich zu IT und deren Moeglichkeiten, congrats J

theodor hat geschrieben:Aus dem 457 gibt es einen direkten Weg in die Permantent Residency - dafuer muss man nur einige Zeit bei seinem Arbeitgeber bleiben (ich glaube 3 Jahre).


2 Jahre J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 784
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon ThomasS am Fr 7. Apr 2017, 10:40

Hi,
danke erstmal für Eure Hinweise und Beiträge!!

Inzwischen bin ich auf das Forum Pomsinoz gestossen; dort gibt es zu "processing times" tagesaktuelle Infos: https://www.pomsinoz.com/topic/165599-4 ... ing-times/

Ansonsten hat sich die Lage zwischenzeitig immer mal geändert...
...aber erstmal zur Historie:
Meine Freundin und ich, beide mit Affinität zu Australasien, sie Oz, ich eher NZ, waren im Februar in Australien im Urlaub und haben uns zwei Firmen rausgesucht die wir auf dem Weg von Adelaide nach Perth besuchen wollten, um herauszufinden, ob es in Oz eine Chance für uns geben könnte. Bis dato hatten wir in NZ keinen Erfolg - wir kommen beide aus dem Bereich Oberflächen-/Beschichtungstechnik und in dieser Branche gibt´s in NZ nicht viele Möglichkeiten. Nach einer Stunde bei der Firma mit dem Leiter der FuE Abteilung, wo sich rausgestellt hatte, dass er sowohl meinen als auch den Chef meiner Freundin kennt, ist meine Freundin dann konkret geworden und die Gegenseite meinte, sie hätte dringenden Bedarf an zwei Mitarbeitern mit unseren Qualifikationen...dass es so schnell gehen kann, hätte ich nicht einmal zu Hoffen gewagt. Einer der Jobs wäre direkt bei der Fa., der zweite an einer Uni, die zusammen mit der Fa. an einem gemeinsamen Projekt arbeitet. Während des Urlaubs konkretisierte sich alles, CVs wurden verschickt und Termine grob geplant - Ziel: 1.9., daher auch meine ursprüngliche Frage. Zum Ende des Urlaubs sind wir dann nochmal kurz von Perth nach Adelaide geflogen um uns mit beiden mgl. Arbeitgebern zu treffen. Wieder zurück in D haben wir dann die finale Entscheidung getroffen nach Australien auszuwandern. Die Fa. hat dann einen Migration Agent beauftragt, der sich aber als Fehlgriff herausgestellt hat - nach Unterzeichung des Vertrags und der Klärung, dass nicht ich sondern die Fa. die Kosten übernimmt, habe ich über Wochen nichts von Ihm gehört, worauf ich ihn per Email angeschrieben hatte - eben auch mit einer Frage nach Terminen. Es kam eine Antwort mit Zahlen, die er wohl aus der offiziellen "457 Broschüre" abgeschrieben hatte und die Frage, ob ich denn schon Geld überwiesen hätte. Meine Freundin hatte in diesem Zeitraum von der Uni auch so gut wie keine Infos erhalten. Nachdem ich diese Info an die Fa. weitergeleitet hatte, kam heute morgen die Info, dass der MA geschasst wurde und das nun ein Anwaltsbüro nicht nur meinen Fall, sondern auch den meiner Freundin übernimmt.

Um den Termin 1.9. halten zu können, wird man neben dem 457 zugleich ein "short term temporary working visa" beantragen, ich denke, dass es sich dabei um ein 400er handelt, dass man angeblich innerhalb von 16 Tagen erhalten kann, dass aber nur drei Monate gültig ist, zudem gilt es nur für "short-term, highly specialised, non-ongoing work"...mal schauen, wie´s weiter geht...


Viele Grüße
Thomas
ThomasS
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017

Re: Subclass 457 Visum - DAMN!!...Goodbye 457

Beitragvon ThomasS am Di 18. Apr 2017, 19:10

"
On 18 April 2017, the Hon Malcolm Turnbull MP, Prime Minister of Australia and the Hon Peter Dutton MP, Minister for Immigration and Border Protection jointly announced that the Temporary Work (Skilled) visa (subclass 457 visa) will be abolished and replaced with the completely new Temporary Skill Shortage (TSS) visa which will support businesses in addressing genuine skill shortages.

Further information on these reforms is available at Abolition and replacement of the 457 visa – Government reforms to employer sponsored skilled migration visas.
"

Quelle: https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/457-
ThomasS
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon WestSkills WA am Do 20. Apr 2017, 12:39

Und der Citizenship test wird auch geaendert ... white Australia, wie in den 50ern, wenn man sich es genau durchliest.

http://www.abc.net.au/news/2017-04-20/m ... ip/8456392

Stimmenfang J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 784
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Subclass 457 Visum

Beitragvon theodor am Do 20. Apr 2017, 13:48

WestSkills WA hat geschrieben:Und der Citizenship test wird auch geaendert ... white Australia, wie in den 50ern, wenn man sich es genau durchliest.

http://www.abc.net.au/news/2017-04-20/m ... ip/8456392

Stimmenfang J

Cheers


>
> The new measures would see migrants face a tougher citizenship test which will assess their commitment to Australia and their attitudes to religious freedom and gender equality.
>

Damit habe ich sicherlich kein Problem, und das verbinde ich auch nicht mit https://en.wikipedia.org/wiki/White_Australia_policy
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 136
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Nächste

Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste