Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Werkstatt eröffnen / gründen

Forum für Aufenthalt > 1 Jahr in Australien: Permanent Residence, Visabestimmungen, Jobs, Wohnunggsuche, etc.

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon Rusty am Do 18. Mai 2017, 16:07

Westskills,

nun wir wissen nicht ob Kevin hetero- der homosexuell veranlagt ist.
Heiratspartner zu finden mag passieren,habe es in all den Jhr.nur einmal mitbekommen und es ging in die Hose.
In beiden Fällen ist es nicht einfach auf die Schnelle.
Da ist die Kohleoption evtl.die einfachere,aber auch die finanzielle Lösung gilt nicht fuer jeden.

Glaube nicht noch viel von Kevin zu hören,ähnliches hatten wir hier schon oft und mehr wird folgen.

Bis zum nächsten Mal.

Servus
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2327
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon Rusty am Do 18. Mai 2017, 17:06

Gar selten hat ein derartiger Sh....so viel Resonanz hier hervorgerufen.Bin einer der Schuldigen und habe als "regular" auch dazu beigetragen.

Anstatt zu ignorieren,lässt man sich oft auch inspirieren. Ein alter Marketing Spruch und Trick.

Fuer die ständigen Teilnehmer hier gilt sicher,man weiss nicht was daher kommt.Immer noch besser als als hartly normal on commercial TV.

Lasse mich dadurch oftmals verleiten auf treads zu antworten,anstatt sie sofort zu ignorieren.

We are all humans und das wird sich hoffentlich nie ändern.

Bis auf weiteres.

Cheers

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2327
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon Guss am Do 18. Mai 2017, 18:43

Sorry aber was wird hier teilweise wieder für ein Müll geschrieben ?!?
Dachte kann mich hier ganz normal unterhalten allerdings muss ich mir
Hier immer noch solch kindhafte sinnlosen Kommentare durchlesen ?!
Kann man jetzt auch mal sein lassen oder ;) ?! Denke sollten alle alt genug dafür sein
Um auf die sinnvollen Kommentare einzugehen, nehme an das die 1.5 Millionen eher bisschen viel angesetzt waren ? Und die 35t eher etwas zu wenig ?! Finde jetzt 35t als Startkapital nicht wirklich viel und locker stämmbar. Und werde bestimmt nicht rüber fliegen und irgendwelche Schein Ehen eingehen ...
wert weiterhin brauchbare und sinnvolle Ideen hat, für diese bin ich weiterhin dankbar für den Rest,
Last es doch einfach gut sein, braucht hier garnicht mehr antworten und behaupten ihr seid was besseres
Intoniert diesen Beitrag und gut ist. Danke :)
Guss
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2017

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon Rusty am Do 18. Mai 2017, 19:28

Cheerio and hope fully finito.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2327
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon WestSkills WA am Fr 19. Mai 2017, 10:17

Hi Kevin,

Bevor du von 'Muell' redest, solltest du bitte die Beitraege etwas sorgfaelltiger durchlesen. $35,000 waren fuer den Migration Agent angesetzt. Den kann man 'aussen vor lassen', wenn du dich selbst in die Materie einliesst. Die $1,5 Millions waren die Untergrenze, gemaess AnGo, fuer das business visa. Ich habe das nicht nochmal ueberprueft, AnGo kennt sich aus.

Alles ist gerade im Umbruch. 457 Visas sind schwieriger geworden und andauernd gibt es neue Vorschlaege, die Gesetzeslage zu aendern. Deine genauen Voraussetzungen kenne ich nicht. Koennte mir aber ne Regional Sponsorship fuer dich vorstellen.

Hier kannst du deine Daten eingeben und selbst pruefen, was fuer dich in Frage kommt.

https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1

Und das war es nun von mir. Ich kann nicht mit 'Hilfe - ich will ne Firma in AU aufmachen' ohne Zusatzinformationen arbeiten.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1083
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Vorherige

Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron