Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Werkstatt eröffnen / gründen

Forum für Aufenthalt > 1 Jahr in Australien: Permanent Residence, Visabestimmungen, Jobs, Wohnunggsuche, etc.

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon WestSkills WA am Mi 17. Mai 2017, 12:41

Er lernt, langsam, aber wenigstens 'lernt' er J

Nun kuemmern wir uns um sein Visum, was schlagt ihr vor?

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1083
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon minnie orb am Mi 17. Mai 2017, 14:26

WestSkills WA hat geschrieben:Er lernt, langsam, aber wenigstens 'lernt' er J

Nun kuemmern wir uns um sein Visum, was schlagt ihr vor?

Cheers


ist das jetzt dein Ernst?
ohne englische Sprachkenntnisse kann man das vergessen. Wobei ich wirklich der Meinung bin, Kevin will hier nur seinen Spaß haben.

einmal schreibt er:
"An WestSkills sorry kann mit der Seite nichts anfangen ist leider auf englisch, die Sprache beherrsche ich leider nicht....."
und dann:
"Für ein WHV bin ich leider etwas zu alt und hatte ich auch schon vor 11 Jahren, war damals Schonmal für 2 Jahre in down under...."
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 408
Registriert: 24.11.2003

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon Followme am Mi 17. Mai 2017, 19:07

Lasst es gut sein, diese Spinnerei gibt keinen Sinn
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 504
Registriert: 15.04.2015

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon Guss am Mi 17. Mai 2017, 20:12

Eig wollte ich nicht weiter drauf eingehen ... aber sorry ich muss einfach mal wieder mein Senf dazu geben ... also an minnie und followme, diese Aussage war Ironie,, diese Aussage wurde von mir geäußert weil mir direkt am Anfang ja mehr oder weniger direkt unterstellt wurde das ich englisch spreche ;) soll ich nochmal ganz einfach erklären was ich vorhabe,

Ich möchte mit meinem Bruder eine Firma / Werkstatt eröffnen. Da ich bereits für 2 Jahre in Australien über ein WHV in Australien unterwegs war spreche ich somit recht gutes Englisch. beruflich habe ich genauso mit der Sprache zu tun also sollte es somit keine Probleme geben um diese Aussage aus den Weg zu räumen

Zu meinen vorigen gestellten Fragen, ich wollte wissen wenn ich eine Firma Gründe welche die beste Unternehmens Art wäre, ich weiß das bei der ldt. mind. ein Gründer fest in Australien wohnen muss, was in meinem Fall nicht zutrifft da wir beide " BISHER keine Aufenthaltsgenehmigung für Australien besitzen"
Und wir haben auch nicht vor ILLEGAL in Australien ohne VISA eine Firma zu gründen. Daher wäre dann die weitere Frage um WELCHES VISA ich mich bemühen müsste bzw wir.

Da ich weiß, das ich mit etwas Zeit und Recherche diese ganzen Infos auch auf den verschiedenen Homepages abgreifen kann, frage ich dennnoch hier im Forum nach, um das ganze etwas zu verkürzen da ja vielleicht jemand damit schon seine Erfahrung gemacht hatte und somit andern die Zeit der Recherche erleichtern will.

Ich hoffe jetzt hat hier auch jeder mein Anliegen verstanden ;)
Guss
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2017

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon Rusty am Do 18. Mai 2017, 08:05

Warum das Ganze nicht als Erstbeitrag?
Haette bei manchem von uns eine positivere Einstellung erzeugt.

Na ja,so ist das Leben eben.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2327
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon an go am Do 18. Mai 2017, 09:43

Hi GUSS
wenn Du genuegend Geld hast so um die 1.5mil
koennen auch Wertgegenstaende sein
Dann waere ein Buiseness Visa die einzige option

Wenn Du wirklich das hast und das wirklich durchziehen willst kann ich Dir ein paar Tips geben

Mein Freund(guter Bekannter)hats erst hinter sich
grobe kosten bis er hier war mit Agenten und Papierkram uebersetzen und Aemter bezahlen sind so um die $35000

Ja du liest richtig

Also falls Du das hast und stemmen kannst melde Dich

Ansonsten lass es sein
Ansonsten sehe ich Deine chancen bei minus 5%

Cheers
an go
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1491
Registriert: 17.12.2007

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon WestSkills WA am Do 18. Mai 2017, 10:49

minnie orb hat geschrieben:
WestSkills WA hat geschrieben:Er lernt, langsam, aber wenigstens 'lernt' er J

Nun kuemmern wir uns um sein Visum, was schlagt ihr vor?

Cheers


ist das jetzt dein Ernst?
ohne englische Sprachkenntnisse kann man das vergessen. Wobei ich wirklich der Meinung bin, Kevin will hier nur seinen Spaß haben.

einmal schreibt er:
"An WestSkills sorry kann mit der Seite nichts anfangen ist leider auf englisch, die Sprache beherrsche ich leider nicht....."
und dann:
"Für ein WHV bin ich leider etwas zu alt und hatte ich auch schon vor 11 Jahren, war damals Schonmal für 2 Jahre in down under...."


Yep Minnie,

Er hat sich revidiert - sollte aber auch den alten Spruch im Hinterkopf behalten. 'Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus'.

Cheers
Zuletzt geändert von WestSkills WA am Do 18. Mai 2017, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1083
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon WestSkills WA am Do 18. Mai 2017, 10:54

an go hat geschrieben:Hi GUSS
wenn Du genuegend Geld hast so um die 1.5mil
koennen auch Wertgegenstaende sein
Dann waere ein Buiseness Visa die einzige option

Wenn Du wirklich das hast und das wirklich durchziehen willst kann ich Dir ein paar Tips geben

Mein Freund(guter Bekannter)hats erst hinter sich
grobe kosten bis er hier war mit Agenten und Papierkram uebersetzen und Aemter bezahlen sind so um die $35000

Ja du liest richtig

Also falls Du das hast und stemmen kannst melde Dich

Ansonsten lass es sein
Ansonsten sehe ich Deine chancen bei minus 5%

Cheers


Und genau so sehe ich das auch. Es gibt ein paar 'dodgy' deals, aber auf diese moechte ich nicht weiter eingehen.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1083
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon WestSkills WA am Do 18. Mai 2017, 10:59

Rusty hat geschrieben:Warum das Ganze nicht als Erstbeitrag?
Haette bei manchem von uns eine positivere Einstellung erzeugt.

Na ja,so ist das Leben eben.


Hi Mate,

Manche Leute denken eben anders als wir. Wir koennen, wir muessen aber nicht J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1083
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Werkstatt eröffnen / gründen

Beitragvon WestSkills WA am Do 18. Mai 2017, 11:12

Guss hat geschrieben:Eig wollte ich nicht weiter drauf eingehen ... aber sorry ich muss einfach mal wieder mein Senf dazu geben ... also an minnie und followme, diese Aussage war Ironie,, diese Aussage wurde von mir geäußert weil mir direkt am Anfang ja mehr oder weniger direkt unterstellt wurde das ich englisch spreche ;) soll ich nochmal ganz einfach erklären was ich vorhabe,

Ich möchte mit meinem Bruder eine Firma / Werkstatt eröffnen. Da ich bereits für 2 Jahre in Australien über ein WHV in Australien unterwegs war spreche ich somit recht gutes Englisch. beruflich habe ich genauso mit der Sprache zu tun also sollte es somit keine Probleme geben um diese Aussage aus den Weg zu räumen

Zu meinen vorigen gestellten Fragen, ich wollte wissen wenn ich eine Firma Gründe welche die beste Unternehmens Art wäre, ich weiß das bei der ldt. mind. ein Gründer fest in Australien wohnen muss, was in meinem Fall nicht zutrifft da wir beide " BISHER keine Aufenthaltsgenehmigung für Australien besitzen"
Und wir haben auch nicht vor ILLEGAL in Australien ohne VISA eine Firma zu gründen. Daher wäre dann die weitere Frage um WELCHES VISA ich mich bemühen müsste bzw wir.

Da ich weiß, das ich mit etwas Zeit und Recherche diese ganzen Infos auch auf den verschiedenen Homepages abgreifen kann, frage ich dennnoch hier im Forum nach, um das ganze etwas zu verkürzen da ja vielleicht jemand damit schon seine Erfahrung gemacht hatte und somit andern die Zeit der Recherche erleichtern will.

Ich hoffe jetzt hat hier auch jeder mein Anliegen verstanden ;)


Hi Kevin,

Ich gab dir bereits alle Info zu deinem Vorhaben, auf die ich Zugriff habe. Self-Sponsored ist nicht mehr, ohne sehr viel Geld im Hintergrund.

Geh einfach auf einem Touri Visa downunder, heirate ne Aussie Lady (da gibt es auch einen 'Markt', den ich nicht unterstuetzen moechte) und dann eroeffne deine Firma J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1083
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron