Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Forum für Aufenthalt > 1 Jahr in Australien: Permanent Residence, Visabestimmungen, Jobs, Wohnunggsuche, etc.

Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Beitragvon Kingziege am So 6. Aug 2017, 20:01

Sehr geehrtes Forum,

es geht jetzt hier nicht um Auswandern nach Australien - sondern in die andere Richtung.

Ich habe in Australien jemanden kennengelernt und Sie würde gerne zu mir nach Deutschland ziehen. Könnt ihr mir dementsprechend eventuell auch Tipps geben, wie das mit einer Doppelstaatsbürgerschaft aussieht und der Aufenthaltserlaubnis? Ein Visum braucht man meiner Recherche nach nicht.

Was ebenfalls den Fall kompliziert macht: Sie hat nicht nur einen Australischen, sondern auch noch einen Amerikanischen Pass - derzeit wohnt sie seit 3 Jahren in Australien.

Was muss man alles beachten, wie sieht das mit einer Doppelbürgerschaft oder einer Dreifachbürgerschaft ( falls es sowas überhaupt gibt ) aus?

Oder bin ich hier im falschen Forum gelandet?

Grüße
Kingziege
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.08.2017

Re: Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Beitragvon minnie orb am Di 8. Aug 2017, 10:02

das einzige, das ich dazu beitragen kann:
als australischer Staatsbürger kann man ohne Visum in D. einreisen, darf aber nur 90 Tage bleiben. Wer länger bleiben will, braucht ein Visum!
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 431
Registriert: 24.11.2003

Re: Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Beitragvon Dieter am Di 8. Aug 2017, 10:41

Hi,

am besten macht Ihr einen Beratungstermin bei einer deutschen Botschaft oder Konsulat in Australien aus, da das Visum für Deine Partnerin in Australien ausgestellt warden muss. Anbei die Liste der ständigen Vertretungen: http://www.auswaertiges-amt.de/cae/serv ... nListe.pdf

Hier noch ein Hinweis der deutschen Botschaft: http://www.australien.diplo.de/Vertretu ... 0visa.html

Gruß
Dieter
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont
Dieter
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 304
Registriert: 07.04.2002

Re: Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Beitragvon Tina + Andreas am Di 8. Aug 2017, 11:08

Hier mal ein Link zur Einwanderung nach Deutschland aus Drittländern: https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/migration/1197/wie-kann-man-nach-deutschland-einwandern/
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2617
Registriert: 05.04.2002

Re: Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Beitragvon Rusty am Di 8. Aug 2017, 18:16

Hi Kingziege,

nein Du bist nicht im falschen Forum gelandet,wie so immer lohnt es sich zu fragen, um dann die Antworten zu sortieren und dann um weiteren Rat fragen,dann wird es genauer.
Dreifachbuergerschaften gibt es,die Frage ist jedoch wo zu?
Mit einem dt.yankee oder Oz Pass kann man eigentlich überall hinreisen,oder sich in denn dementsprechenden Laendern niederlassen

In Dt.muss man 8 Jhr.leben um einen Einbürgerungsantrag zu stellen,hier in Oz wesentlich weniger.Andere Länder andere Sitten,habe zwei Pässe aber lebe hier in OZ.Und wenn ich auch oft nach Dt.komme,bleibe ich keine 6 Monate.Ein Kumpel von mir, OZ Pass mit einer Freundin in München macht das ständig und muss dann ggf. nach 6 Monaten zur Auslaenderbehoerde zwecks Verlängerung.
Alles ist machbar,sei es Ein- Um-oder Neueinwanderung.

Nähers hier, das Net ist voll davon mit Info darüber:


www.expatguide.net

www.arrivenstay.com/relocation/germany

www.migrationpolicy.org/germany-profile

https://www.expatica.com/.../Moving-to- ... and-permit

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2449
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Beitragvon kalbarri am Di 8. Aug 2017, 19:22

moin zusammen,

eine Freundin von mir mit deutschem Pass hat einen Ami geheiratet, der hat nur seinen Ami-Pass.
Obwohl er an Sprachkursen teilgenommen hat, mittlerweile perfekt deutsch spricht, bekommt er keinen Job.
Das ist für die Behörden Grund genug, das Visum immer nur für 3 Monate auszustellen, dann muss er zurück.
Sie überlegt bereits, ob sie in die USA umsiedelt, weil das geht aufgrund der Ehe wohl einfacher, außer Donald
hat auch daran gedreht.

Daher unbedingt bis ins letzte Tüpfelchen schlau machen, was geht und was nicht.

mfg Kalbarri
- nobody is perfect -
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 669
Registriert: 20.05.2010

Re: Australischer Bürger einwandern nach Deutschland

Beitragvon Rusty am Di 8. Aug 2017, 19:49

Hi Kalbarri,

der Trumpel spielt hier bis jetzt noch eine undergeordnete Rolle.Trotzdem hast Du recht mit dem schlau machen und etliche Heimarbeit mag da nötig sein.

Die von mir genannten webpages mögen helfen,genauso wie weitere Recherchen im Net.Oder dann ggf. ein Spezialanwalt. Nur nötig wenn es eine ernste Sache ist.

Wie meist werden wir alle darüber wenig hören,aber halten dafür alle Daumen.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2449
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA


Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste