Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Zwei Qantas Flüge müssen nach Sydney zurück fliegen

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Zwei Qantas Flüge müssen nach Sydney zurück fliegen

Beitragvon Tina + Andreas am Sa 5. Aug 2017, 07:24

Wegen technischer Defekte brechen zwei Qantas Maschinen ihre Flüge ab und kehren um, zurück nach Sydney. Info: http://www.sbs.com.au/news/article/2017/08/04/two-qantas-flights-return-sydney-airport-after-take
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2617
Registriert: 05.04.2002

Re: Zwei Qantas Flüge müssen nach Sydney zurück fliegen

Beitragvon Followme am Sa 5. Aug 2017, 13:46

Darüber werden sich wohl die meisten keine Gedanken machen, aber man muss sich das mal vorstellen:

Der A380 stellt kurz nach dem Start fest, er muss zurück. Da das "Ultra"- Langstrecke war (fast 14000 km und 17 Std. Flugzeit) dürfte der Jet vollgetankt sein bis zum Überlauf.
Das heißt 260 t (320.000 l) Kerosin.

Damit eine gefahrlose Landung gelingt und das Flugzeug nicht beschädigt wird durch zu hohes Landegewicht, muss mittels fuel dumping Kerosin abgelassen werden.

Das bedeutet, der Flieger muss 170 t leichter sein als beim Start. Wenn man berücksichtigt, dass eine nicht unerhebliche Menge Kerosin für den Start bereits verbrannt wurde und auch für die zwei Stunden cruisen, dürften trotzdem noch etwa 100 t (125.000 l) in die Luft geblasen worden sein.

Auch wenn in diesem Fall das wahrscheinlich über dem offenen Meer stattgefunden hat, absoluter Wahnsinn diese Menge Sprit in die Luft zu blasen - auch wenn es für die Sicherheit der Passagiere und des Flugzeuges erforderlich ist (bei einer overwight Landung besteht die Gefahr, dass die Piste nicht zum Anhalten reicht bzw. das Flugzeug schwer beschädigt wird, was schwere Verletzungen der Passagiere zu Folge hätte)
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 556
Registriert: 15.04.2015

Re: Zwei Qantas Flüge müssen nach Sydney zurück fliegen

Beitragvon Tina + Andreas am Sa 5. Aug 2017, 14:54

Mit soviel hätten wir nicht gerechnet, ist schon heftig. danke für die Info!
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2617
Registriert: 05.04.2002

Re: Zwei Qantas Flüge müssen nach Sydney zurück fliegen

Beitragvon Rusty am So 6. Aug 2017, 20:49

Hi Followme,

Interessante Info,aber die Piloten haben sicherlich nach den internationalen Vorschriften gehandelt,die da sind und sicher und hoffentlich streng überwacht werden.

Würde mir und uns allen wuenschen,es wäre anderweitig auch so.Das es machbar ist zeigt dieser Fall.

Wie alle hier,sind wir trotz all dieser Dinge,Preise,Verspätungen,Pannen usw. bisher wieder heil heimgekehrt.

Hoffentlich bleibt es so fuer alle von uns,fliege ja bald wieder overseas.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2455
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Zwei Qantas Flüge müssen nach Sydney zurück fliegen

Beitragvon Followme am So 6. Aug 2017, 21:26

Hi Rusty,

davon kann man ausgehen, dass die Piloten streng nach Vorschrift gehandelt haben. Für das fuel dunping braucht man die Genehmigung der Flugsicherung, die sogar das Gebiet für das Ablassen vorschreibt.

Das sagt Wikipedia dazu:

"Für das Ablassen von Treibstoff muss zunächst eine Notfallsituation vorliegen. Den Piloten wird daraufhin von der Flugsicherung ein Gebiet zugewiesen, wobei eine Mindestflughöhe von 1500 Metern (typisch 4 bis 8 Kilometer) sowie ein bestimmter Kurs (keine geschlossenen Kreise) eingehalten werden müssen.[1] Unter Einhaltung der Mindestbedingungen ist sichergestellt, dass maximal 8 % des versprühten und in der Luft verdunstenden Treibstoffs den Boden erreicht, was einer Bodenbelastung von 0,02 Gramm je Quadratmeter entspräche.[2] Bei größerer Flughöhe oder zusätzlichen Luftströmungen ist die am Boden gemessene Menge deutlich niedriger.[3]

Nach den Regelungen der ICAO sollte das Gebiet für den Treibstoffablass (Dumping Area) möglichst eine geringe Besiedelungsstruktur aufweisen (in Deutschland zum Beispiel der Odenwald, die Eifel, das Sauerland, der Westerwald oder die Nordsee) und Schutzzonen soweit als möglich ausschließen.[1] Eine Auflistung der erfassten Mengen an Treibstoff, die über Deutschland in den Jahren 2010 bis 2016 abgelassen wurden, ergeben eine Gesamtmenge von über 3500 Tonnen Kerosin bei durchschnittlich 22 Fällen pro Jahr".
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 556
Registriert: 15.04.2015

Re: Zwei Qantas Flüge müssen nach Sydney zurück fliegen

Beitragvon Rusty am So 6. Aug 2017, 22:07

Hi Followme,

sicherlich haben die Qantas Piloten nach ähnlichen Vorschriften gehandelt,sind da einfach statt Odenwald auf den Pacific Ocean ausgewichen,passt da auch zum Fueldumping.
Sicherheit geht da immer vor und es gibt keinen Kompromiss und so muss es auch sein.
Qantas ist in Bezug auf Nichtabstuerze ,da noch immer vorne oder ggf. führend,correct me it I am wrong.
Da bist Du offensichtlich ein Experte und solche haben wir hier gerne.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2455
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA


Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste