Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Luftballon reist ans andere Ende der Welt!

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Luftballon reist ans andere Ende der Welt!

Beitragvon Sarah92 am Sa 28. Jul 2018, 14:43

https://www.krone.at/1745969
https://www.meinbezirk.at/schaerding/lo ... rationsbox

Nur wenige Kilometer von meinen Heimatort entfernt machte sie der Luftballon auf seine Reise & sogar diesen zog es ins Ferne Down Under...
So klein ist die Welt! ;)

lg Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 331
Registriert: 06.07.2016

Re: Luftballon reist ans andere Ende der Welt!

Beitragvon Followme am So 29. Jul 2018, 13:12

ich möchte jetzt nicht wirklich als Spielverderber fungieren, aber so richtig kann ich die Geschichte nicht glauben.

Ein Ballon kann ja nur steigen, wenn er mit einem Gas gefüllt ist, das leichter als Luft ist, also z.B. Helium. Dann steigt er theoretisch "unendlich". Dabei steigt logischer Weise
sein Innendruck da der Umgebungsdruck (Luftdruck) mit zunehmender Höhe sinkt. Das bedeutet, er platzt irgendwann, was bei einem handelsüblichen Luftballon ziemlich schnell passieren dürfte.

Selbst wenn man annehmen würde, dass starke Winde ihn mitnehmen und das Aufsteigen verhindern bzw. stark verzögern, müsste der Ballon den Äquator überwinden, was auf
Grund der innertropischen Konvergenzzone als nahezu unmöglich gilt.

Viel wahrscheinlicher ist, dass viel viel früher jemand den Brief gefunden hat und seine australischen Kontakte dazu genutzt hat, den Kindern eine Freude zu machen.

Eine schöne Geschichte ist es allemal und für die Kids im Kindergarten bestimmt nicht wichtig, wie deren Nachricht nach Down Under gekommen ist.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 691
Registriert: 15.04.2015

Re: Luftballon reist ans andere Ende der Welt!

Beitragvon Anke und Bjoern am So 29. Jul 2018, 15:37

g'day followme,

mir wurde es mal so erklärt/erzählt, was für mich auch logisch klingt, das wenn der ballon steigt wird das gas im ballon komprimiert. aber ab einem bestimmten druckpunkt erreicht das helium gas die gleiche masse wie luft wenn es komprimiert wird und steigt nicht mehr. klingt für mich logisch als nicht wissenschaftler aber ich lass mich gerne belehren :D

hab jetzt den artikel auch nicht gelesen und weiss daher nicht wie lange der ballon unterwegs war, aber ballons verlieren doch eh den "druck" nach einiger zeit.
wenn ich mich so an geburtstags parties erinnere waren die ballons nach wenigen tagen nur noch halb so gross und wenn in diesem fall der wind günstig war ist der ballon vielleicht wirklich hier angekommen...

manche leute gewinnen auch im lotto obwohl laut wissenschaftlichen berechnungen die chance nur 1 zu vielen millionen sind.

liebe grüsse Björn
Ich bereue nichts! Das wäre unprofessionell
Anke und Bjoern
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 131
Registriert: 27.09.2008

Re: Luftballon reist ans andere Ende der Welt!

Beitragvon Followme am So 29. Jul 2018, 20:09

Hallo Björn,

nein, das ist physikalisch falsch. Der Luftdruck nimmt mit der Höhe ab.

In 100 m beträgt er rund 1000 hektoPascal (hPa)
in 1000m rund 900 hPa
in 5000m rund 540 hPa
und in 10000m nur noch 260 hPa.

Da am Boden zwischen Außendruck und Inndenruck des Ballons ein bestimmtes Verhältnis herrscht, sich beim Aufsteigen aber nur die Außenseite (Außendruck) ändert muss sich der Ballon aufgrund seines dehnbaren Materials ausdehnen. Das er komprimiert wird ist physikalische vollkommen unmöglich.

Ein Wetterballon, der am Boden mit 6,3 m3 Helium gefüllt wird erreicht dabei einen Durchmesservon 2,3 m am Boden. Seine Platzhöhe ist ca. 40 km dann hat er einen Durchmesser von 13 (!) Meter. Für den Aufstieg hat er ca. 1,8 Stunden gebraucht (Zahlen aus Wikipedia)
Er hat also bis zum Platzen seinen Durchmesser versechsfachst.

Jetzt stelle dir bitte einen Partyluftballon vor. Wenn der normal aufgeblasen wurde, dürfte er wohl nicht mal den Größenzuwachs um 50% aushalten ohne zu platzen.

Wenn dein Partyballon nach ein paar Tagen schrumpelig ist, dann liegt das nur daran, dass das Material die Luftmoleküle durchlässt.

Heliummoleküle sind aber noch kleiner, wenn also der Ballon nicht platzen würde weil er durch Wind nicht hoch genug steigt, so würde das Helium relativ schnell (ganz wenige Tage) durch den Gummi diffundieren und der Ballon könnte die Karte nicht mehr tragen.

Mal angenommen du hast einen teuren Ballon aus stabilen Material und der Ballon würde es bis auf 10000m schaffen, würde er vom Jetstream eher nach Osten getrieben
als nach SÜden.

Und schlussendlich wie schon zuvor geschrieben, wenn er das alles doch geschafft hat und tatsächlich durch günstige Winde nach Süden voran kommt, an der innertropischen Konvergenzzone ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Reise zu ende.

Nochmal zum Wetterballon: würden diese nicht platzen, wäre das Equipment der Meteorologen verloren. Dies segelt an kleinen Falschirmen zur Erde zurück und lässt sich heutzutage durch GPS- Localizer wiederfinden.

Das ist im Übrigen ein ziemlich aufregendes Hobby. Du kannst dir für relativ "kleines" Geld einen entsprechenden Ballon kaufen. Gibt es sogar schon bei Amazon.

Mit ein wenig Geschick bastelst Du Dir mit Styropor eine Box, verstaust darin eine GoPro, stattest das Ganze mit Falschirm und GPS Sender aus und lässt den Ballon steigen.

Bauanleitungen gibt es im Internet zu hauf.

Dann musst du nur noch den Flug anmelden beim Luftfahrtbundesamt und der deutschen Flugsicherung (geht relativ easy übers Internet- ob eine Haftpflichtversicherung nötig ist, weiß ich nicht) und ab geht Dein Stratosphärenflug.

Der Ballon wird in ca. 30 km Höhe platzen, dann musst du noch den Landeplatz lokalisieren und hast ein atemberaubendes Video.

Schau dir mal dieses Video an, und ich verspreche, dir bleibt die Spucke weg!


https://www.youtube.com/watch?time_cont ... Q0Ha2p8GjI

Aber zum Thread zurück, ein Partyluftballon von Deutschland nach Australien - nein! Mit Sicherheit nicht!

(im Übrigen steigen diese Hobbyballons ca.30 km auf und landen so zwischen 80 - 150 km vom Start entfernt - je nach Wind)
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 691
Registriert: 15.04.2015

Re: Luftballon reist ans andere Ende der Welt!

Beitragvon Anke und Bjoern am Mo 30. Jul 2018, 15:29

Danke Follow me, das ergibt doch irgendwie alles sind...hätte man doch mal in Physik aufgepasst :D
Have a great day
Björn
Ich bereue nichts! Das wäre unprofessionell
Anke und Bjoern
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 131
Registriert: 27.09.2008

Re: Luftballon reist ans andere Ende der Welt!

Beitragvon Tina + Andreas am Di 31. Jul 2018, 07:33

Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2637
Registriert: 05.04.2002


Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste