Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Reiseroute ADL, ASP, BNE inkl. KI und Fraser

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Reiseroute ADL, ASP, BNE inkl. KI und Fraser

Beitragvon reisebine am Do 20. Sep 2018, 19:53

Hallo zusammen,

wir planen im Dezember 2018 / Januar 2019 unsere erste Australien Reise. Bevor wir (sehr zeitnah) buchen, wollte ich euch Australien Erfahrenen um Rat/Tipps fragen zu unserer geplanten Route. Vielleicht gibt es ja jemanden hier, der die Reise schon sehr ähnlich gemacht hat? Wir sind etwas unsicher und wollen am besten alles richtig machen und hätten gerne eine Bestätigung, dass der Reiseverlauf "Sinn" macht :-) (ja ich weiß, das ist immer sehr individuell...)

Tag 1-2 Flug von Deutschland nach Adelaide
Tag 3 Übernahme Apollo 4WD Adventure Camper
Tag 4-7 Kangaroo Island
Tag 8 Adelaide (Hills)
Tag 9-25 Fahrt ins Outback auf dem Oodnadatta Track über Flinders Range, Lyndhurst, Leigh Creek, Maree, Lake Eyre, William Creek dann rüber nach Cooper Pedy und Rest auf dem Stuart Highway bis Yulara. Dann das "typische Programm" im Red Center: Uluru, Olgas, Kings Canyon, Mereenie Loop, Mac Donell Ranges (wollen uns ein bisschen "treiben" lassen, wo es uns gefällt halten wir an evtl. auch Arkaroola)
Tag 26 Camper Rückgabe und Alice Springs
Tag 27 Flug nach Brisbane
Tag 28 Brisbane
Tag 29-31 Fraser Island (geführte Tour in Kleingruppe mit 4 WD Camper und Übernachtung im Hotel)
Tag 32-33 Flug von Brisbane nach Deutschland

Grundsätzlich ist uns klar, dass es im Outback heiß wird, aber Weihnachten/Silvester ist im Arbeitsleben ein Zeitraum, wo man gut lange Urlaub nehmen kann. Wir sind eher die Individualreisenden und wandern auch gerne mal, wo andere aus dem Bus aussteigen, Fotos machen und weiter gehen. Wir wollen das klassische Australien kennenlernen, Kangaroos und Koalas sehen, das Outback und die Natur erleben. Zum Abschluss Fraser Island als Kontrast zu der eher einsamen Outback Tour: Sand, klare Süßwasserseen, Regenwald, unterwegs in einer Kleingruppe, wo man sich um nichts kümmern muss und ein bisschen Luxus hat (Hotelübernachtung). Das ist unser Plan.

Freue mich über eure Tipps, Anregungen oder einfach nur Bestätigung, dass der Reiseverlauf schlüssig ist!

Liebe Grüße,
Eure Reisebine
reisebine
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.09.2018

Re: Reiseroute ADL, ASP, BNE inkl. KI und Fraser

Beitragvon Sarah92 am Fr 21. Sep 2018, 10:44

Hallo Reisebine,

also erstmal - gebt Gas und bucht euch Flüge & Mietauto, in Australien ist zum Zeitpunkt Hauptreisezeit und Ferien. Dementsprechend sind die Preise höher und die Nachfrage steigt.

Am besten alles richtig machen gibts nicht und schon gar nicht bei der ersten Australienreise :lol:
Nein Scherz beiseite, es ist wirklich schwierig beim ersten Mal alles gut abschätzen zu können ob es dann unterm Strich "Sinn" macht. Da tue ich mich nach mehreren Australienreisen nach wie vor schwer.

Grundsätzlich hört sich euer Plan gut an - zur Strecke Adelaide bis ins Outback kann ich nicht wirklich was sagen, die kenne ich nicht. Denke aber dass 16 Tage dafür zwar ausreichend sind aber trotzdem mit den ganzen Abstecher die du nennst sportlich werden könnte. Man darf die Entfernungen nicht unterschätzen, bitte seid euch dem bewusst und verlasst euch hier nicht alleine auf Google-Maps Kilometerangaben. Die werden in der Realität meist um einiges höher..

Ansonsten muss ich sagen finde ich euren Plan gut. Die Zeit auf Kangaroo Island sowie die Zeit auf Fraser ist ausreichend berechnet und ihr könnt auch mehr als 1 Tag am Ort verweilen.
Vor allem der Plan auf Fraser ist gut, wir waren nur einen Tag dort und wären noch gerne länger geblieben. Es ist eine tolle Insel, die mehr Zeit verdient & mit 3 Tagen könnt ihr die Zeit dort schon voll auskosten.
In Brisbane ansich reichen 1-2 Tage, wenn ihr allerdings die Umgebung mit Gold Coast, Surfers Paradise usw auch bereisen wollt wird die Zeit zu knapp - nur so viel dazu.

Ansonsten würde ich meinen, eine gut gewählte Route & wenn ihr euch der wirklich enormen Hitze im Outback zur Reisezeit bewusst seid, kann ja nichts mehr schief gehen. ;)
Wir waren auch im Januar im Red Center, die Hitze war gigantisch aber erträglich (für unser Empfinden), trotzdem über 40Crad Tagestemparatur und wandern am späteren Vormittag (ab 09Uhr) nicht mehr möglich :!: sämtliche Wanderwege usw werden gesperrt da es einfach zu gefährlich ist.
Bald aufstehen ist angesagt und nichts übertreiben, die Hitze ist wirklich sehr, sehr, sehr gefährlich.

lg Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 335
Registriert: 06.07.2016

Re: Reiseroute ADL, ASP, BNE inkl. KI und Fraser

Beitragvon ELL2829 am Fr 21. Sep 2018, 13:57

Hallo Bine,

ein tolles Programm und eine Gewalttour.
Wie Sarah schon geschrieben: Es ist heiß. Wanderungen kann man in der Regel vergessen, denn sie sind u.U. lebensgefährlich. Bucht so schnell es geht.
Heute haben hier die Ferien begonnen. Mit viel Glück haben wir auf einem Platz noch eine unpowered site bekommen. Und das sind noch nicht die großen Ferien. Zu den Tieren: Die ersten hundert Kängurus, die wir gesehen haben, lagen tot am Straßenrand oder auf der Straße. Ich bin jetzt seit dem 2. Juli hier. Koalas habe ich bis heute keinen gesehen, also in freier Natur.

Trotzdem viel Spaß beim Planen und seid vorsichtig

CUL8er
Peter
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 950
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Reiseroute ADL, ASP, BNE inkl. KI und Fraser

Beitragvon Rusty am Fr 21. Sep 2018, 18:17

Hallo Reisebine,

klingt ja gut,aber wenn mich das ein Kumpel fragen würde,wäre da meine Antwort,du bist total verrückt dir derartiges an zu tun.

Beim ersten mal in OZ und dann so was?

Anderers Land,Kontinent,Verkehr,Sprache,Währung,Kultur usw.und keine Freunde dort.

Fuer Mitteleuropäer ist es meist nicht vorstellbar,wie heiss es um diese Zeit hier werden kann und wie man darauf reagiert.
Das alte Lied,abhaken und erfahren,wurde hier schon sehr,sehr oft diskutiert und wird sicher immer ein top topic bleiben.
Viel Gereiste wissen,dass meist nur das selbsterlebte haftet,Landschaften,Steinhaufen und Strände verblassen wenn man dazu nichts erlebt hat,und dafür bedarf es meist etwas oder mehr Zeit. Dafür bleiben die Erinnerungen meist lang oder halten fuer immer.

Up to you und nur meine Meinung dazu.

Cheers

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2646
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Reiseroute ADL, ASP, BNE inkl. KI und Fraser

Beitragvon eickhoff56 am Mi 26. Sep 2018, 07:51

... ich hatte dir ne PN zugeschickt - hoffe sie ist hilfreich ( auch eine wg des Adventure Campers )
eickhoff56
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 153
Registriert: 10.12.2012


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


cron