Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Gunbarrel Hwy

Forum für Tipps für den Urlaub mit vier Rädern im australischen Outback: Fahrzeugwahl, Vorbereitung für Notfälle etc.

Gunbarrel Hwy

Beitragvon vrenifischer am Mo 25. Jun 2018, 13:28

Wer hat Erfahrungen mit dem Gunbarrel Hwy von Wiluna nach Warburton Roadhouse. Möchten diese Strecke im Oktober 2018 fahren. Haben einen 4x4 Toyota Hilux Talvor Adventure Camper von Apollo, dieses Auto haben wir gekauft, ist also kein Mietauto.
vrenifischer
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.2018

Re: Gunbarrel Hwy

Beitragvon Rusty am Di 26. Jun 2018, 02:51

Nimm Dir einen Tag frei und setz dich vor den Computer and fang an zu suchen.

Jede Menge Info vorhanden und gar oft ist das Erfolgserlebnis größer,wenn man Dinge selbst herausfindet.

Auch die Teilnehmer hier müssten sich wieder schlau machen auch über Dich usw. denn ausser dem Fahrzeugtyp und Oct.geht nix hervor.

Und manche wollen nicht immer nur das Kindermädchen spielen.

Viel Spass dabei.


https://www.australiasgoldenoutback.com ... el-highway
Set off on the Gunbarrel Highway and experience one of Australia's most famous and challenging four wheel drive tracks. Built by surveyor Len Beadell, this ...
Gunbarrel Highway - dangerousroads
www.dangerousroads.org/australia-and-oc ... ghway.html
The Gunbarrel Highway is one of Australia's most famous and challenging four wheel drive tracks. It has a length of 1,350 km (840 mi) and it links the Carnegie ...
TOURING THE GUNBARREL HIGHWAY, WA - Camper Trailer Australia
https://www.campertraileraustralia.com. ... el-highway
Nov 17, 2013 - How to tackle the desert tracks of the Gunbarrel Highway, Western Australia. ... is heavy machinery and there was a bit of noise from the driving.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2646
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Gunbarrel Hwy

Beitragvon andi am Di 26. Jun 2018, 11:59

Hallo Vreni

Leider schreibst Du nicht, was ihr für Erfahrungen auf schlechten Tracks habt, und ob Kommunikationsmittel (Satphone, EPIRB etc) vorhanden sind, damit ihr externe Hilfe herbeirufen könnt. Temperaturen können im Oktober über 40 Grad erreichen!

Der Gunnbarrel ist von Wiluna über Carnegie Station bis zur Mungili Clay Pan eine unterhaltene Dirt Road. Aber von da an ist der Track schmal, stark ausgewaschen, und vor allem der anschliessende Heather Highway bis nach Warburton entsetzliches ('horrific') Waschbrett. Das ist die Aussage des Ngaatjarra Councils, welcher eventuell einen Permit ausstellt (www.daa.wa.gov.au/land/entry-permits/apply-for-a-permit oder der Ngaanyatjarra Council, in Alice Springs Tel (08) 8950 1711). Der Council rät davon ab, den Gunbarrel zu befahren, weil er sich verantwortlich fühlt, wenn Touristen steckenbleiben, sich verletzen oder ihr Fahrzeug beschädigen. Im übrigen ist die Bergung eines Fahrzeugs auf dem Gunnbarrel schwierig und sehr kostspielig.

Ueberlegt es euch noch mal.

Gruss Andreas
andi
Insider
Insider
 
Beiträge: 92
Registriert: 31.07.2007

Re: Gunbarrel Hwy

Beitragvon Wonderbruecke am So 30. Sep 2018, 12:38

Hallo Vreni!

Wir haben das Permit Wiluna nach Warbuton in Perth geholt. Es gilt für uns ab dem 23.10.
Falls du zum selben Zeitpunkt dort fahren möchtest könnten wir zusammen fahren.

Wir haben noch ein weiteres Permit beantragt für die anschließende Abdoned section des Gunbarrel.

Weiter geht es dann für uns über den Conny Sue Highway

Gruss derzeit aus Perth
Arno und Nicole
Outback Reise(ver)führer: http://www.Wonderbruecke.jimdo.com
Wonderbruecke
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 10
Registriert: 30.09.2018


Zurück zu Reisen mit Allrad in Australien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste