Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Wer kommt 2019 mit nach Oz?

Forum für Aufenthalt > 1 Jahr in Australien: Permanent Residence, Visabestimmungen, Jobs, Wohnunggsuche, etc.

Wer kommt 2019 mit nach Oz?

Beitragvon Mikeoz2019 am Sa 20. Okt 2018, 22:24

Ich bin hier kein neuer.
Auch wenn ich neu angemeldet bin.
War schon 2006 hier im Forum.
Heute bin ich "permanent resident" und gerade mit einem "resident return visa" in germany.
2019 will ich zurueck.
Muss noch 5 Jahre abreisen und kann dann die doppelte Staatsbuergerschaft beantragen.
Die will ich noch mitnehmen.

Wer kommt mit nach Down Under?

a.) Ich begleite jeden egal wohin. Muss (wie erwaehnt) 5 Jahre herum bringen, irgendwie. Wenn keiner mitkommt mache ich alleine die Big Lap einmal rund um Australien. Wenn einer mit will orientiere ich mich an der Person.

b.) Fall einer interessiert ist .... ich kann wieder jemand ueber ein Partner Visa sponsoren. Obwohl .... die haben die Gebuer fuer ein 309 hoch gesetzt auf 7,200 dollar. Brutal. Aber dafuer ist man vom ersten Tag "drin" im Land wie einer von denen.

Beide Angebote sind serioes gemeint.
Ich langweile mich sonst nur so.

Einzige Auflage von meiner Seite : Ich gehe nur mit einem Nichtraucher.

Mein ex Schwager in Sydney organisiert ein Auto gerade fuer mich.
Ein deutscher Freund in den Blue Mountains gibt mir uebergangsweise ein Zimmer.
Dann werde ich mal sehen was ich dort mache.
Plan gibt es keinen.
Das letzte mal war ich dort 10 Jahre.
Darwin wuerde ich mir gerne mal ansehen.
Sonst ist nichts geplant.

Wer hat Interesse?

Einfach schreiben :-)

Mike
Mikeoz2019
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2018

Re: Wer kommt 2019 mit nach Oz?

Beitragvon Sahra-Beer am Di 23. Okt 2018, 11:41

Würdest du nur herum reisen wollen oder auch zwischendurch irgendwo arbeiten für längere Zeit (max. 3 Monate)?

LG
Sahra-Beer
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2018

Re: Wer kommt 2019 mit nach Oz?

Beitragvon Mikeoz2019 am So 28. Okt 2018, 07:15

Sahra-Beer hat geschrieben:Würdest du nur herum reisen wollen oder auch zwischendurch irgendwo arbeiten für längere Zeit (max. 3 Monate)?

LG


Hallo, was ich will, tun muss, und tun werde sind verschieden Dinge :lol:

Also, ich WILL nachhause, in mein Haus, zu meinen Hunden, in mein altes Leben.
Aber meine australische Partnerin hat mich "abgesaegt" als ich in DE war weil meine Mutter starb, und aus "steuerlichen Gruenden" war mein Geld Konto und mein Haus auf ihren Namen .....

Wenn ich also die Chance kriege irgendwo wieder zu siedeln, mache ich das.

Aber, was ich tun WERDE ist .... erst einmal raus aus DE und zurueck nach Oz um wieder unter normalen Menschen zu leben. Ich werde dann von meinem deutschen Einkommen leben.

Arbeiten brauche ich nicht mehr.

Was ich WILL ist dann einen "alten" Traum erfuellen und endlich die "Big Lap" machen und mehr echtes Australien erleben. Mein letzter Versuch ging schief weil meine Partnerin alles doof fand was mit Haus verlassen zu tun hatte. Ich liebte segeln, fischen und Camping. Sie hasste alles dort .... und war gebuertige Australierin :lol:

Was ich WERDE ist, meine Moeglichkeiten nutzen, Wohnwagen, Victoria, Darwin, Monkey Mia, sehen das ich wieder ein Segelboot kriege.

Wenn ich ein billiges Haus kaufen kann, waere das auch interessant.

Was ich tun MUSS ist einfach.
Mein RRV (Resident Return Visa) laeuft bald aus.
Ich musste erst die Finanzmittel organisieren weil meine Ex meine Altersvorsorge und mein Geld klaute. Eine "JP" (Justice of Peace) deren 3 Kinder ich die Uni finanzierte und ein Haus mit ihr baute. Man kann keinem trauen ......

Jetzt bin ich wieder abgesichert und kann wieder nachhause nach Oz.

Naechstes Ziel, seit 10 Jahren geplant, ist die doppelte Staatsbuergerschaft.

Kriege ich die deutsche Beibehaltung Februar 2024 (wegen deutscher Rente), beantrage ich die australische Staatsbuergerschaft.
Kriege ich die australische Staatsbuergerschaft Mitte 2024, bleibe ich.

Kriege ich eines von beiden nicht, geht es Weihnachten 2024 nach Kroatien, dem australischen Zwilling in Europa :lol: ..... oder England wenn die raus sind aus der EU ..... oder Kuba wegen der Musik ..... oder Barcelona wegen dem Lebensgefuehl, wenn keine weitere IS Attacke passiert ..... oder .... ?

Ich bin Rentner und muss noch viel Zeit verbrennen bis ich in die Kiste huepfe :lol:
Mikeoz2019
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2018

Re: Wer kommt 2019 mit nach Oz?

Beitragvon Mikeoz2019 am So 28. Okt 2018, 07:18

Sahra-Beer hat geschrieben:Würdest du nur herum reisen wollen oder auch zwischendurch irgendwo arbeiten für längere Zeit (max. 3 Monate)?

LG


Aber wenn ihr Work & Travell machen wollt, kann ich euch die 3 Monate begleiten und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wo wollt ihr hin?

Ich habe keine Zeit oder Orts Bindung.
Mikeoz2019
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2018

Re: Wer kommt 2019 mit nach Oz?

Beitragvon Mikeoz2019 am So 28. Okt 2018, 10:13

Sahra-Beer hat geschrieben:Würdest du nur herum reisen wollen oder auch zwischendurch irgendwo arbeiten für längere Zeit (max. 3 Monate)?

LG



ILetzte Antwort fuer heute, dann gehe ich Fruehstuecken ....

Ich wusste wonach ich suchen musste, da ich die Storys schon kenne aus dem TV in Australien.
Wenn man dort lange genug lebt zwsichen den Einheimischen, den weissen Australier, und sich von Deutschenfernhaelt, erfaehrt man viel was hier in den Foren gerne abgewimmelt wird als lachhaft oder falsch.

Unter anderem so etwas wie das hier :
https://www.independent.co.uk/news/worl ... 1.html?amp

Der Billigarbeiter Markt, Farm worker markt, ist fest in der Hand von auslaendischen (meisst Marokkanern) Gruppen die mit illegalen Chinesen arbeiten.
In Youtube sind Videos von britischen Studentinnen, denen man Ausweisse und Handys abgenommen hat, und hat sie als Farmworker arbeiten lassen, nur fuer eine Matratze und eine warme Mahlzeit am Tag, und das versprochene Geld haben Sie nie bekommen.

Das ist ein Extremfall, aber sieh den Artikel.

Ich empfehle dir das alte aber immer noch aktuelle "Fruehstueck mit Kaenguruhs" von .... Bill Bryson glaube ich.
Das ist in meinen Augen immer noch zu nett geschrieben, aber immer noch akutell.
Auch wenn es typsich dem Auto witzig geschireben ist, nehme jedes Wort darin ernst.

Es gibt da noch ein besseres Buch, von einer Oesterreicherini, mit der ich lange in Kontakt war "drueben", aber das gibt es wohl nicht mehr?
Ein schwarzes Buch mit der Sydney Opera House vorne drauf, und irgendwie so ein Titel wie "Australien. Traumland fuer Auswanderer?".
Das kommt trockener naeher an die Realitaet.
Mikeoz2019
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2018


Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste