Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Antrag für Visa 651 abgelehnt

Forum für Fragen zu Flugrouten, Airlines, Tickets, Stop-Over

Antrag für Visa 651 abgelehnt

Beitragvon Pinky am Fr 4. Jan 2019, 11:52

Liebe Australien-Fans,

ich (österreichischer Staatsbürger) habe am 25.12.18 ein "Subclass 651 eVisitor" Visum für mich und meine Lebensgefährtin (ungarische und serbische Staatsbürgerin) online auf https://immi.homeaffairs.gov.au beantragt. Mein Visum war gleich erledigt und bewilligt, jedoch wurde das Visum meiner Lebensgefährtin gestern früh abgelehnt.

In meiner "Panik" (unser Abflug wäre bereits am kommenden Donnerstag, den 10.01.19) habe ich gestern früh gleich nochmals ein Visum versucht zu beantragen. Ich habe im ursprünglichen Antrag vom 25.12.18 angegeben, dass meine Lebensgefährtin seit einem Jahr arbeitslos ist, was jedoch nicht ganz stimmt (ich dachte nicht, dass diese Information relevant wäre). Genauer gesagt ist sie seit Ende Juni 18 ohne Arbeit und ich wollte gerne einen aktuellen Kontoauszug an das Department of Home Affairs übermitteln, wo ersichtlich ist, dass sie mehr als genug Erspartes auf ihrem Konto hat sowie ebenso die Polizze unserer Reiseversicherung, damit ersichtlich ist, dass wir die Reise ohne Probleme antreten können sowie eine "Binding Declaration". Nur habe ich auf ImmiAccount den Visumsantrag scheinbar gelöscht und kann ihn auch nicht mit der Importfunktion zurück holen, um die Dokumente hochzuladen.

Begründet wurde die Ablehnung damit, dass nicht genügend Mittel nachweisen könne, um die Australienreise zu bestreiten.

Es wäre unsere Hochzeitsreise und wir sind hypernervös, dass wir nun die Reise, wo wir bereits alles gebucht haben (Flüge, Hotels, Mietauto, Tickets für die Australian Open im Tennis etc.), nicht antreten können. Hättet Ihr eventuell eine Idee, wie wir hier vorgehen könnten?

Angerufen beim Department of Home Affairs habe ich schon einige Male und auch mit einem darauf spezialisiertem Anwalt habe ich schon gesprochen. Hier wird gemeint, dass wir die entsprechenden Dokumente zum neuen Visumsantrag hinzufügen sollten und mehr können wir nicht wirklich machen.

Und ja, ich war zu spät dran mit dem Visumsantrag, dachte jedoch, dass das sowieso schnell durchgeht . . . . halt eindeutig mein Fehler gewesen :roll:

Vielen Dank vorab für eure Ratschläge
Pinky
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.09.2018

Re: Antrag für Visa 651 abgelehnt

Beitragvon WestSkills WA am Sa 5. Jan 2019, 02:29

Den Antrag nochmals mit der gleichen Passport Number zu stellen waere meineserachtens Zeit- und Geldverschwendung. Meine WHV'lers 'verloren' ihren Passport immer, wenn ihre maximal 2 Jahre vorueber waren und liessen sich dann einen 'Neuen' Passport, mit anderer Nummer ausstellen. Mit diesem beantragten sie dann ihr WHV erneut und kamen nochmals fuer 2 Jahre. Hat natuerlich nichts mit dem 651 eVisitor Visa zu tun, aber im Prinzip koenntet ihr das auch versuchen, falls die Zeit noch reicht. Um die Ablehnung anzufechten ist das euch verbleibende Zeitfenster in jedem Fall zu klein. Jedenfalls 'viel Glueck'.

EDIT: UND EINE ANDERE EMAIL ADDRESS VERWENDEN!

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1598
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Antrag für Visa 651 abgelehnt

Beitragvon Pinky am Di 8. Jan 2019, 14:32

Vielen Dank WestSkills WA für den Tipp, nun haben wir es dank einer sehr sehr engagierten "Registered Migration Agent" (http://www.baxvel.com/index.php/en/abaut-us) doch noch geschafft zeitgerecht das Visum für meine Frau zu ergattern. Wir sind die Visaanträge (für 600 und 651) meiner Frau in einem 2-stündigen Telefone durchgegangen, haben Kontoauszüge, Kopien aller Reisepässe inkl. Stempeln zmum Visumsantrag hochgeladen, haben sämtliche Buchungsbestätigungen mitgesendet, inkl. Rückflugtickets sowie eine aktualisierte Decleration dazugegeben und heute Früh kam das "granted Visa" als Bestätigung zurück. Thanks God 8-)
Pinky
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.09.2018

Re: Antrag für Visa 651 abgelehnt

Beitragvon Heinz am Mi 13. Feb 2019, 18:00

Ist der Hinweis

Meine WHV'lers 'verloren' ihren Passport immer, wenn ihre maximal 2 Jahre vorueber waren und liessen sich dann einen 'Neuen' Passport, mit anderer Nummer ausstellen. Mit diesem beantragten sie dann ihr WHV erneut und kamen nochmals

nicht zu heiß(für Dich und die WHV'lers), falls von der Regierungsseite jemand mitliest !!
Heinz
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.02.2017
Wohnort: LKR München

Re: Antrag für Visa 651 abgelehnt

Beitragvon WestSkills WA am Do 14. Feb 2019, 10:43

Heinz hat geschrieben:Ist der Hinweis

Meine WHV'lers 'verloren' ihren Passport immer, wenn ihre maximal 2 Jahre vorueber waren und liessen sich dann einen 'Neuen' Passport, mit anderer Nummer ausstellen. Mit diesem beantragten sie dann ihr WHV erneut und kamen nochmals

nicht zu heiß(für Dich und die WHV'lers), falls von der Regierungsseite jemand mitliest !!


Hi Heinz,

Ich mag deine zwei Ausrufezeichen (!!).

Nicht zu heiss fuer mich. Ich haben einen VEVO account und nutze ihn fleissigst. Alle passports werden als scans auf dem file des WHV'lers gespeichert und ebenso seine VEVO certified work rights als PDF. Viele Asiaten, also speziell die Koreans und Taiwanese haben den exact identischen Namen, wenn er in English geschrieben wird. Hatte mal 3 davon gleichzeitig bei mir arbeiten. Ich orientiere mich nur und ausschliesslich an dem VEVO Status und kann somit nichts falsch machen, ist ja Immi 'abgesegnet'. Wie sie an ihre Paesse und Visas kommen, geht mich nichts an. Ist ein immi.homeaffairs.gov.au Problem, keinesfalls meines.

Aber danke fuer Deinen Kommentar J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1598
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth


Zurück zu Anreise nach Australien und Stopover

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste