Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Trinkwasser in OZ

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Re: Trinkwasser in OZ

Beitragvon Rusty am So 24. Feb 2019, 15:30

Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2814
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Trinkwasser in OZ

Beitragvon ramoss45 am Fr 22. Mär 2019, 07:53

Rusty hat geschrieben:Was aus dem Wasserhahn kommt, kann man eigentlich immer und sicher trinken.
D.h. Wasserflaschen,Eskies usw. immer auffüllen, ggf. und wg. Chlor Geschmack über Nacht offen lassen.
Wir tranken sehr lange Wasser aus einem Rainwatertank. Simply the best. Aber als ich eines Tages das Dach des Tanks, wg. einer Reparatur öffnete, schwammen Froesche drin herum. Adam4adam TutuApp AppValley
Natürlich ist Wasser hier überall zu kaufen, kostet aber Geld und hinterlässt Plastik.
Einfach an der Tanke oder Touri Info fragen, is the water here safe to drink? Das schafft Kontakte und mag Geld sparen.
Besonders wenn Mann oder Frau, wie in diesem Sommer in machen Gegenden, 5 L Wasser und nicht Bier, trinken sollten.
https://www.quora.com/Is-tap-water-in-A ... -drinkable

Jeder der vor kurzem länger hier in OZ, weiss von was ich schreibe. Und die, die ein Kostentagebuch führten, wissen was sie sparten, oder anderweitig abends gelegentlich hätten, echt versaufen können.

In diesem Sinne, Prost mit was immer.

Rusty
ist um ein sonst, ergibt oft viel und immer Kontakte vor Ort.
Zuletzt geändert von ramoss45 am Fr 22. Mär 2019, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
ramoss45
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.03.2019

Re: Trinkwasser in OZ

Beitragvon WestSkills WA am Fr 22. Mär 2019, 10:39

ramoss45 hat geschrieben:
Rusty hat geschrieben:Was aus dem Wasserhahn kommt, kann man eigentlich immer und sicher trinken.
D.h. Wasserflaschen,Eskies usw. immer auffüllen, ggf. und wg. Chlor Geschmack über Nacht offen lassen.
Wir tranken sehr lange Wasser aus einem Rainwatertank. Simply the best. Aber als ich eines Tages das Dach des Tanks, wg. einer Reparatur öffnete, schwammen Froesche drin herum.
Natürlich ist Wasser hier überall zu kaufen, kostet aber Geld und hinterlässt Plastik.
Einfach an der Tanke oder Touri Info fragen, is the water here safe to drink? Das schafft Kontakte und mag Geld sparen.
Besonders wenn Mann oder Frau, wie in diesem Sommer in machen Gegenden, 5 L Wasser und nicht Bier, trinken sollten.
https://www.quora.com/Is-tap-water-in-A ... -drinkable

Jeder der vor kurzem länger hier in OZ, weiss von was ich schreibe. Und die, die ein Kostentagebuch führten, wissen was sie sparten, oder anderweitig abends gelegentlich hätten, echt versaufen können.

In diesem Sinne, Prost mit was immer.

Rusty
ist um ein sonst, ergibt oft viel und immer Kontakte vor Ort.


I smell Troll J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1627
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Vorherige

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste