Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon peiper2 am Mi 8. Mai 2019, 21:58

@ micknick: danke.

@ Sarah: Danke Sarah.

Wir tendieren zum Road-Trip Darwin-Broome, da wir so nur 1 Inlandflug haben und mehr Meer. Mit Crikey-Camper.
Ich hoffe, die Zeit reicht.

@Peter: schade, ist von dir nichts mehr gekommen. Dein Post hat mich echt verwirrt und verunsichert ein wenig, du scheinst ein Kenner zu sein. Wäre spannend zu wissen, was du genau meinst.
peiper2
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2019

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon ELL2829 am Do 9. Mai 2019, 18:04

peiper2 hat geschrieben:@Peter: schade, ist von dir nichts mehr gekommen. Dein Post hat mich echt verwirrt und verunsichert ein wenig, du scheinst ein Kenner zu sein. Wäre spannend zu wissen, was du genau meinst.

Hallo Melanie,

hier bin ich wieder.

Mir war nicht so klar, dass Eure Route für den Norden schon so festgezurrt war.
Ich habe im letzten Jahr knapp zwei Monate lang WA bereist. Wir sind von Alice nach Halls Creek, über die Gibb River Road nach Derby und dann weiter über Broome, Port Headland, Newman, Tom Price, Exmouth, Coral Bay bis nach Perth gefahren. Einen Teil der Strecken kann man nur mit einem 4x4 befahren. Wir sind dann von Derby aus zu den Horizontal Waterfalls geflogen. Das war jeden Dollar wert oder anders: WAR TEUER.
Ich war 1990 und 2011 im NT und habe die von Euch anvisierten NPs besucht.
In Anbetracht Eurer doch recht knappen Zeit und da Ihr in Freemantle einen Besuch abstatten wollt, hatte ich dazu geraten, direkt nach Perth zu fliegen und von dort aus eine Rundreise zu starten.
Sarah weist zu Recht daraufhin, dass es im Juli im Norden wärmer ist.
Also Fazit: Wenn, dann macht die Strecke Darwin - Broome.

Fahrt dann zuerst in den Kakadu NP, dann Litchfield NP (Wangi Falls, burley Rock Holes), in den Nitmilluk NP. Und schon ist mehr als eine Woche rum. In Katherine rechts abbiegen und in Kununmurra den Lake Argyle besuchen. Und dann, wenn Ihr dürft, fahrt die GRR. An der Ellenbrae Station gibt es morgens leckere Scones. In Derby nehmt nicht den ersten Campground (die waren unfreundlich) sondern den Kimberley Entrance Caravan Park. Hier könnt Ihr den Flug zu den Horizontal Waterfalls buchen.

https://kimberleyentrancecaravanpark.com.au/

Und dann ist es nicht mehr weit bis Broome.
Ich hoffe, ich konnte Dir jetzt etwas helfen. Wenn Fragen da sind, frag mich ruhig.

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1171
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon peiper2 am Fr 10. Mai 2019, 12:59

Danke, Peter.
Eine Rundreise bei Perth würde mir sehr gefallen, aber von der Jahreszeit her wirklich nicht ideal.
Vielen Dank für deine Tipps. Ich werde mir das alles anschauen und melde mich eventuell wieder mit Fragen.
Danke!
peiper2
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2019

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon yvy am Mi 22. Mai 2019, 07:32

Wie lange soll denn der Stopp over sein?
Wir hatten 8 h Aufenthalt in Singapure und haben eine kostenlose Stadtrundfahrt gemacht.
Das reicht für einen schnellen Eindruck.
10 Tage Freemantle für Besuch?
Jeder Tag mehr in Down Under zählt!
Ich würde auch die Strecke Darwin - Broome machen.
Es wird eine Einwegmiete fällig...

LG yvy

Hier gibts Infos: https://born4travel.de/travel/australien2017/aussie.php
yvy
Insider
Insider
 
Beiträge: 72
Registriert: 12.11.2017

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon Sarah92 am Mi 22. Mai 2019, 08:35

yvy hat geschrieben:
Hier gibts Infos: https://born4travel.de/travel/australien2017/aussie.php


by the way:
ich könnte mir stundenlang die Berichte durchlesen und die Fotos durchstöbern...

sehr empfehlenswert zu lesen ;)

lg
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 445
Registriert: 06.07.2016

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon serenity am Mi 22. Mai 2019, 16:04

Sarah92 hat geschrieben:
yvy hat geschrieben:
Hier gibts Infos: https://born4travel.de/travel/australien2017/aussie.php

by the way:
ich könnte mir stundenlang die Berichte durchlesen und die Fotos durchstöbern... sehr empfehlenswert zu lesen ;) lg

Dem kann ich mich nur anschließen - die letzten zwei Stunden hab ich mit Staunen und Lesen verbracht - allein schon die Fotos sind der Hammer! Würde mich interessieren, welche Kamera du benutzt.
Meine Reisen, Fotos, Gedanken - http://fernwehheilen.wordpress.com
serenity
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 146
Registriert: 16.10.2015

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon ELL2829 am Mi 22. Mai 2019, 23:50

serenity hat geschrieben:Würde mich interessieren, welche Kamera du benutzt.

Die Kamera ist zweitrangig.
Wenn Du kein Auge für Situationen hast, nützt Dir die teuerste Ausrüstung nichts.
Ist nicht nur von mir, sagt auch Christian Anderl, Fotograf aus Österreich. Die 30 cm hinter dem Okular sind die wichtigsten bei Fotografieren.

Cu Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1171
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon Sarah92 am Do 23. Mai 2019, 08:16

ELL2829 hat geschrieben:
Wenn Du kein Auge für Situationen hast, nützt Dir die teuerste Ausrüstung nichts.


Peter, da stimme ich dir zu 100% zu!
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 445
Registriert: 06.07.2016

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon yvy am Mi 29. Mai 2019, 07:43

Der Bericht ist nicht von mir, sondern von Sylwia.
Sie haben für WA oft die Drohne eingesetzt ... ;)

LG yvy
yvy
Insider
Insider
 
Beiträge: 72
Registriert: 12.11.2017

Re: 4.5 Wochen Australien im Juli 2020 - Route?

Beitragvon peiper2 am Mi 5. Jun 2019, 16:57

Danke für eure Texte :)
Die Berichte von Sylwia habe ich auch alle gelesen. Und natürlich die Fotos bewundert.
peiper2
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2019

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste