Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Corona virus, Regelverstoss hier in OZ

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Corona virus, Regelverstoss hier in OZ

Beitragvon Rusty am Mi 15. Apr 2020, 17:21

So schnell geht es hier bei uns, wenn man sich nicht an die Regeln hält:

https://www.abc.net.au/news/2020-04-15/ ... l/12149908

Aber auch anderweitig, sind die Strafen fuer Verstöße, Vergehen und den Rest hier ggf. viel strenger und vor allem teuerer, als in Dt.

Ob es wirkt weiss ich nicht, siehe oben. Aber weiss dass, es bei mehr 3 kmh über dem Speedlimit Geld kosten kann und bin immer überrascht wo die Cameras wieder mal stehen. Wenn man mehr als 40 drüber ist , dann ist der Schein und die Karre eh erst mal weg und viel Geld auch.

Bin immer überrascht wenn ich mal alle paar Jahre, auf dt. Autobahnen fahre und mich an das gegebene Speed limit halte, die Macht der Gewohnheit, aber das juckt dort sonst kaum jemanden.

Trotzdem bin ich lieber hier als dort, aber die Australier warten auf internationale Touristen, natürlich nicht nur wir hier, sondern sicher viele andere Länder, weltweit und ggf. auch die dt. und europäischen Ferienregionen.

Haltet alle die Daumen, was kann mann sonst machen, beten oder auf den Trumpel hören, wie immer habe ich keine Ahnung.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3256
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Corona virus, Regelverstoss hier in OZ

Beitragvon Travelicious am Sa 18. Apr 2020, 16:12

Ich finde die Strafen in dem Artikel schon gerechtfertigt.
Dein Beispiel für zu schnelles Autofahren ist wirklich strenger und teurer als in Deutschland. Aber wie du ja gesagt hast, hält man sich dann doch mehr an die Geschindigkeitsbegrenzung -Ziel erreicht. ;)
Stay safe
Travelicious
Fan
Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2019

Re: Corona virus, Regelverstoss hier in OZ

Beitragvon Rusty am Sa 18. Apr 2020, 17:28

Ja der Zweck von Bestrafungen sollte immer und sicher eine Zielerreichung sein, bei manchen hilft beim ersten Mal, bei anderen nie, ggf.sollten die Bedingungen angepasst sein. Ich weiss es sind sie, aber vielleicht mag es auch gar manchem Polizisten helfen der manchmal hilflos zu sein scheint, es trotzdem mit den geltenden Gesetzen zu vereinbaren.

Die Crooks & Crims sind da gar oft schneller, flexibler und erfindungsreicher.

Kann nur wählen, Gesetzte ändern leider, oder besser, Gott sei Dank, nicht. Lol.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3256
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA


Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste