Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Reise-Hoffnung

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Reise-Hoffnung

Beitragvon kalbarri am Mo 29. Jun 2020, 20:13

moin zusammen,

diesen Artikel habe ich gerade im Web gefunden:

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/c ... d=msedgdhp

Das weckt in mir die Hoffnung, dass Australien sich vielleicht entsprechend verhält.

mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 795
Registriert: 20.05.2010

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon ELL2829 am Di 30. Jun 2020, 00:14

Ich drücke Dir die Daumen.
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1310
Registriert: 16.01.2011

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon lenz am Di 30. Jun 2020, 20:33

Noch gibt es keine Signale, wonach Australien doch EU-Bürgern eine Einreise als Urlauber früher als 2021 erlauben wollte. Sofern die Fallzahlen in Deutschland, Österreich und der Schweiz deutlich zurückgehen würden, könnte dies eventuell der Fall sein. Im Moment konnten wir daüpr keine belastbaren Indikatoren zu konketen Überlegungen in der australischen Politik ermitteln.

Markant nach wie vor die Aussage von Pemier Scott Morrison: Auf die Entscheidung der Qantas bis Mitte 2021 kaum mehr international zu fliegen reagierte Premierminister Scott Morrison dann in einem Presse-Statement reagiert. Er sprach dabei davon gesprochen das eventuell eine Chance besteht dass mit einzelnen Ländern schon vor Mitte 2021 „Travel Bubbles“ möglich sind. Hier im O-Ton:
https://youtu.be/yro273Ihrto

Kann früher geimpft werden, könnte eine frühere Öffnung erfolgen so ist derzeit wohl die Marschroute des Chief Medical Officers und der Australischen Politik.

Wir werden sehen, ob die Interessen der Tourismusbranche mehr Gehör finden eine Öffnung herbeizuführen... Bislang haben wir also - leider - keine konkreten Hinweise, bleint nur die Hoffnung und ddas "physial distancing" aller ...
Joerg-M. Lenz
Chefredakteur AUSTRALIEN-INFO.DE (einschliesslich des Newsletter)
geschäftsführender Gesellschafter der dlp software und reiseservice GmbH

Folgen Sie AUSTRALIEN-INFO.DE auch auf Facebook und Twitter.
Benutzeravatar
lenz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 541
Registriert: 26.03.2002

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon lenz am Di 30. Jun 2020, 21:11

Die australische Regierung zeigt nach unseren Recherchen vorerst keine Anzeichen die Reisewarnung für ihre Bürger aufzuheben -eer im Gegenteil. Mit gewissem Entsetzen schaut man u.a. auf die USA und Großbritannien.

Und in Melbourne möchte man jetzt erst mal für 14 Tage bitte keine internationalen Flüge ankommen sehen und schickt 311.000 Einwohner wieder vier Wochen in "Stay-At-Home" Mode

https://www.abc.net.au/news/2020-07-01/12408186#safelist
https://www.abc.net.au/news/2020-06-30/12407138
Joerg-M. Lenz
Chefredakteur AUSTRALIEN-INFO.DE (einschliesslich des Newsletter)
geschäftsführender Gesellschafter der dlp software und reiseservice GmbH

Folgen Sie AUSTRALIEN-INFO.DE auch auf Facebook und Twitter.
Benutzeravatar
lenz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 541
Registriert: 26.03.2002

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon ELL2829 am Di 30. Jun 2020, 21:26

lenz hat geschrieben:Die australische Regierung zeigt nach unseren Recherchen vorerst keine Anzeichen die Reisewarnung für ihre Bürger aufzuheben

Du hattest auch schon mal bessere Nachrichten.
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1310
Registriert: 16.01.2011

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon lenz am Di 30. Jun 2020, 22:12

ELL2829 hat geschrieben:Du hattest auch schon mal bessere Nachrichten.


Ich suche und suche und suche nach besseren Nachrichten - schliesslich soll der nächste Newsletter wieder raus...

Aber ich find nix was dem "Reality Check" stand hält. Ich finde dagegen leider viel eher die Bestätigungen unserer sanft in Editorials im Newsletter geäußerter Bedenken die wir im März / April schon mal angedeutet hatten ... und es macht überhaupt keine gute Laune es "ja schon mal gesagt zu haben" ... Es ist halt - diplomatisch ausgedrückt - kompliziert. Unzensiert aus Sicht von Reisebüros und Reiseveranstaltern: Es ist hochgradig beschissen und zum Verzweifeln.

Wir können daher nur nochmal dazu aufrufen: Wenn man einem Veranstalter / Reisebüro für Australien vertraut und ggf. auch einen Ansprechpartner seines Vertrauens hat: Bitte auch für den Sommerurlaub 2020 mal anfragen ob man dort für eine Reise in Deutschland / in der EU etc. buchen kann.
Joerg-M. Lenz
Chefredakteur AUSTRALIEN-INFO.DE (einschliesslich des Newsletter)
geschäftsführender Gesellschafter der dlp software und reiseservice GmbH

Folgen Sie AUSTRALIEN-INFO.DE auch auf Facebook und Twitter.
Benutzeravatar
lenz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 541
Registriert: 26.03.2002

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon Followme am Mi 1. Jul 2020, 12:32

Leider muss ich die eher schlechte Tendenz, die von Joerg hier beschrieben wird, bestätigen.

Mein Sohn, der ja in Sydney lebt, berichtete mir gestern, dass aktuell diskutiert wird, die inneraustralischen Grenzen weiterhin geschlossen zu halten.

Eigentlich sollten sie ja zum 20.07. wieder geöffnet werden, dieser Termin wackelt jetzt.

Mein Sohn wollte im August mit seiner Familie in die NT, hat Flüge und Camper gebucht und bangt jetzt, dass das nichts wird.

Die Regierung der NT hat aber die Möglichkeit vorgestellt, dass bei einer Verlängerung der Grenzschließung in Australien, von anderen Bundesstaatetm nach NT gereist werden dürfe, wenn ein umfangreicher Fragebogen zum vorherigen Aufenthalt in Australien und zu Erkrankungen ausgefüllt wird. Strafandrohungen bei Falschangaben liegen im vierstelligen Bereich.

Mal sehen wie es wird. An eine Öffnung der internationalen Grenze vor nächstem Jahr glaubt er überhaupt nicht.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 837
Registriert: 15.04.2015

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon WestSkills WA am Mi 1. Jul 2020, 13:03

lenz hat geschrieben: Er sprach dabei davon gesprochen das eventuell eine Chance besteht dass mit einzelnen Ländern schon vor Mitte 2021 „Travel Bubbles“ möglich sind. Hier im O-Ton:
https://youtu.be/yro273Ihrto


Also fuer mich hoert sich das nicht sehr positive an, was Scomo vor sich hinstotterte. Er wusste nicht, was er antworten sollte, aber redete los um die Meute ruhig zu stellen.

Ich hau gleich noch einen raus, fuer den ihr mich kreuzigen werdet. Kann aber nichts dafuer.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1981
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon WestSkills WA am Mi 1. Jul 2020, 13:09

lenz hat geschrieben:
ELL2829 hat geschrieben:Du hattest auch schon mal bessere Nachrichten.


Ich suche und suche und suche nach besseren Nachrichten - schliesslich soll der nächste Newsletter wieder raus...

Aber ich find nix was dem "Reality Check" stand hält. Ich finde dagegen leider viel eher die Bestätigungen unserer sanft in Editorials im Newsletter geäußerter Bedenken die wir im März / April schon mal angedeutet hatten ... und es macht überhaupt keine gute Laune es "ja schon mal gesagt zu haben" ... Es ist halt - diplomatisch ausgedrückt - kompliziert. Unzensiert aus Sicht von Reisebüros und Reiseveranstaltern: Es ist hochgradig beschissen und zum Verzweifeln.

Wir können daher nur nochmal dazu aufrufen: Wenn man einem Veranstalter / Reisebüro für Australien vertraut und ggf. auch einen Ansprechpartner seines Vertrauens hat: Bitte auch für den Sommerurlaub 2020 mal anfragen ob man dort für eine Reise in Deutschland / in der EU etc. buchen kann.


Und hier noch mehr 'Schlechte Nachrichten' es hilft nichts, wenn ich diese 'unter den Tisch fallen lasse':

https://www.perthnow.com.au/news/corona ... 881595275z

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1981
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Reise-Hoffnung

Beitragvon ELL2829 am Mi 1. Jul 2020, 14:21

WestSkills WA hat geschrieben:Und hier noch mehr 'Schlechte Nachrichten' es hilft nichts, wenn ich diese 'unter den Tisch fallen lasse':

https://www.perthnow.com.au/news/corona ... 881595275z

Cheers


Dann wirst Du wohl Dein Bier ohne mich genießen müssen. ;-)

Aber es hilft ja nichts, den Kopf in den Sand zu stecken nach dem Motto: Wenn ich die Schwierigkeiten nicht sehe, dann gibt es sie nicht. Es ist traurig für die, die in diesem Jahr fliegen wollten. Also Kopf hoch und weiter hoffen und auch ruhig ein wenig träumen.
Wir haben es in Deutschland vergleichsweise gut, geringe Infektionszahlen, wenig Kranke. Die Zahlen dürfen wir jetzt nur nicht durch die Aussagen von Coronaverleugnern, Schwindelärzten, veganen Köchen und rechten Sängern wieder ansteigen lassen. Wir müssen warten bis es einen Impfstoff gibt und dann geht es wieder los.
Es ist alles skuril. Ich war am Freitag in der Mülheimer Stadthalle bei der ersten öffentlichen Veranstaltung einen Comedians. Dann sitzen in der Halle ca. 60 Menschen wo sonst 800 jubeln.
Bleibt geduldig und gesund. Und das Geld, was wir jetzt sparen, hauen wir dann auf den Kopf, wenn es wieder möglich ist.

Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1310
Registriert: 16.01.2011

Nächste

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste