Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Was macht man da ?

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Was macht man da ?

Beitragvon Rusty am Mo 20. Jul 2020, 19:56

um dieses Forum am Leben zu erhalten?

Da ja z. Zt. alles weltweit dar nieder liegt, international sich auch nix tut, usw, ich aber seit langem hier dabei und aktiv bin und weiterhin gern sein möchte, erbitte ich Vorschläge,oder ggf.Ideen usw.

Ggf. zu spät, wie von Admin angedeutet, aber vielleicht auch nicht?

Wer weiss was da was?


Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3226
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Was macht man da ?

Beitragvon fcmfanswr am Di 21. Jul 2020, 09:39

Tja, das ist eine gute Frage.
In der aktuellen Situation lässt sich da glaube ich nicht viel dran ändern.
So ein Forum lebt ja von aktuellen Themen, viel von denen die gerade im Land unterwegs sind der planen dort hin zu fahren.
Da aktuell ja quasi niemand reisen kann und auch eine detailliertere Planung aktuell wenig sinn macht, weil in nächster Zeit keine Reise möglich ist, wird es hier wohl ruhig bleiben.

Ich habe meine Reise Ende März in Australien abgebrochen und bin frühzeitig zurück nach Deutschland und eigentlich wollte ich im nächsten Jahr langer in DU bleiben, aber so wie sich das aktuell darstellt wird daraus wohl nix...
Daher geht es zumindest mir so, dass ich die Lage im Moment einfach nur still beobachte.

Ich schätze auch für euch, die in Austalien leben, gibt es aktuell auch nicht viel zu berichten, die Medien werden ja auch weiterhin von Corona bestimmt sein...

schwierige Zeiten...
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.11.2016

Re: Was macht man da ?

Beitragvon ELL2829 am Di 21. Jul 2020, 13:31

Deine Frage ist berechtigt, Rusty,

es herrscht eben Stillstand und der weltweit. Ich wohne etwas nördlich der Einflugschneise zum Düsseldorfer Flughafen. Da landet kaum noch eine Maschine.

Was sollen wir machen? Träumen, dass wieder andere Zeiten kommen. Schwelgen in Erinnerungen und dann tief Seufzen. Ich bin froh, dass ich im letzten Jahr neun Wochen in DU war. Eine neue Reise ist erst für 2022 geplant. Auch wenn mich viele für einen Pessimisten halten, wenn ich sage, das Reisen wird erst wieder möglich, wenn es einen Impfstoff gibt, wenn die Menschen vernünftig sind und nicht meinen, nach etwa 100 Tagen Einschränkungen, die Welt geht unter.

Wir fahren am Freitag nach Frankreich. Die Franzosen haben die Zügel wieder etwas angezogen. Mund-Nasen-Bedeckung jetzt wieder so wie hier. Ich persönlich habe Angst vor den Krisenleugnern, den Menschen, die meinen Bill Gates und die 5G-Masten seien Schuld, die Attila Hildmann (den kannte ich vorher gar nicht) und Dr. Schiffmann hinterherlaufen. Die Typen, die meinen, die Maßnahmen seien übertrieben, da es ja nicht so schlimm geworden ist. Es ist eben wegen dieser Maßnahmen nicht so schlimm geworden. Zum Glück brauchten wir nicht alle Betten auf den Intensivstationen und konnten Kranke aus anderen Regionen Europas behandeln.
Heute ist es leider IN, alles in Frage zu stellen, was Menschen die Ahnung haben, raten. Auch wenn ich mich wiederhole: Normalerweise wären jetzt 40.000.000 Bundestrainer am Werk. Keine EM, deshalb haben die umgeschult und sind Virologen geworden. Kann man ja bei YouTube alles lernen, drei 20-Minuten Filmchen schauen und schon bist schlau und weißt alles.

Also lasst den Kopf nicht hängen und bleibt dem Forum treu. Vielleicht können wir ja auch mal ein paar Geschichten schreiben, was wir erlebt haben. Einfach so, müsste doch machbar sein. Ich fange in der nächsten Woche mal an, dann aus Frankreich.

In dem Sinne bleibt gesund, vergesst das Lachen nicht, das Leben ist noch nicht zu Ende

Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1337
Registriert: 16.01.2011

Re: Was macht man da ?

Beitragvon serenity am Di 21. Jul 2020, 14:38

Tja, Reisen planen ist im Moment wirklich nicht einfach! Wir sind auch im März etwas früher aus Queensland abgereist, zurück nach Bangkok, weil von dort aus der Heimflug ging. Immerhin hatten wir rund 2 Monate in WA, Tassie und Queensland, davon müssen wir wohl jetzt erst mal zehren!

Im Juni hätte es nach Südwest-England gehen sollten - das fiel Corona-bedingt natürlich total ins Wasser. Aber nachdem letzte Woche die Nachricht kam, dass Norwegen jetzt wieder offen ist, gehts Anfang August für 3 Wochen nach Norwegen! Dort ist es im Moment allerdings etwa genauso nass wie bei euch in WA, allerdings leider deutlich kälter. Aber vieleicht gibt sich das ja noch in den nächsten beiden Wochen.

Und wer weiß - vielleicht klappt's ja doch bald mit dem Impfstoff, dann gibt's künftig eben zusätzlich zur jährlichen Grippeimpfung noch eine Corona-Impfung und wir können wieder reisen!

Nur fürchte ich, dass die Flugpreise dann durch die Decke gehen werden ...
Meine Reisen, Fotos, Gedanken - http://fernwehheilen.wordpress.com
serenity
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 163
Registriert: 16.10.2015

Re: Was macht man da ?

Beitragvon ELL2829 am Di 21. Jul 2020, 15:13

serenity hat geschrieben:Nur fürchte ich, dass die Flugpreise dann durch die Decke gehen werden ...

Vielleicht bieten sie ja dann Stehplätze an ;-)
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1337
Registriert: 16.01.2011

Re: Was macht man da ?

Beitragvon lenz am Di 21. Jul 2020, 15:51

Wir hätten da eine ganz konkrete Idee wie sich Mitglieder im Forum sowohl am Leben desForum als auch am Leben der Website an sich beteiligen können - auch damit im Newsletter nicht immer nur neue negative Nachrichten kommen... Nachdem wir im Moment aus bekannten Gründen aus dem deutschsprachigen Raum heraus keine Recherche-Reisen in Australien zur Aktualisierung vornehmen können und auf absehbare Zeit auch das Reisen innerhalb Australiens über die Grenzen der Bundestaaten nur beschränt möglich ist, gilt es für uns Richtung 2021/22 zu schauen - auch das wird nicht nach "Covid-19" sein aber dann vielleicht mit Impfstoff.

Deswegen ist jetzt ein sukzessive Kontrolle der Inhalte gefragt: Was ist bis dahin noch/wieder relevant? In einem Forum sucht die Informationen heute so gut wie niemand mehr bis auf ganz wenie Ausnahmen. Ergo: Wir müssen schauen das die Inhalte in den Tourtipps wie Orts- und Routenbeschreibungen "zukunftsfest" / up to date sind. Diese Pandemie wirkt in vielerlei Hinsicht disruptiv. Deswegen ist es auch möglich dass einige Angeite zumindest temporär vom Markt verschwinden. Es eht also nicht um ein Po-Up Szene-Cafe sondern um nachhaltige infrastrukturelle Informationen - z.B. empfehlenswerte Wanderwege, Stationen zur Vogelbeobachtung (z.B. ein Aussichtsturm), Hinweise auf besonders gute Jahres- und Tageszeiten für den Besuch etc. etc.

Dazu gibt es zwei Optionen: Direkte E-Mail zu den Verbesserungsvorschlägen je Seite und andere Option - Warum nicht diese Aktualiserungs- / Optimierungsvorschläge auch im Forum posten - ggf. ergibt sich ja eine "Weisheit der vielen". So könnten wir uns allen für zukünftige Reisen eine Ressource aktualisieren die so manche von Euch auch zu tatsächlichen Planung von Reisen nutzen und darüber hinaus viele schweigende Mitleser.

Was als Input brauchbar ist: Ganz konkrete Hinweise auf veraltete Informationen und wie der Stand jetzt ist sowie Hinweise auf Themen die bislang nicht berücksichtigt wurden und warum man dies für relevant hält.

Was dann noch denkbar ist, ist das wir uns zu diesen Themen wenn wir sie mal aktualisiert haben acuch mal im Zuge eines "Live Forums" austauschen und dazu auch offen einladen - also z B in einer Session via Zoom, Teams, Google Meet oder einem anderen geeigneten Tool.

Jeder hat doch so seinen Backyard in dem er/sie wohnt und mit dem er/sie sich beschäftigt (also auch in puncto Regionen in Australien) ... Da sollte es doch funktoneren wenn wir hier ein bisschen Updates kompilieren - am besten mit klaren Betreffs .. (dieser Post ist da mal wieder nicht so eindeutig ...) Also z B "Update Tourtipps Perth: ...." Und dann die konketen Update-Hinweise zu http://www.australien-info.de/perth.html Makes sense? Möchte da wer mitmachen?

Cheers

Jörg Lenz
Joerg-M. Lenz
Chefredakteur AUSTRALIEN-INFO.DE (einschliesslich des Newsletter)
geschäftsführender Gesellschafter der dlp software und reiseservice GmbH

Folgen Sie AUSTRALIEN-INFO.DE auch auf Facebook und Twitter.
Benutzeravatar
lenz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.03.2002

Re: Was macht man da ?

Beitragvon Pouakai am Mi 22. Jul 2020, 06:05

Jeder hat seinen Backyard....
Meine sind
Fotografieren, Landschaft, Natur, Tiere
früher mal tauchen
Motorradfahren
Man könnte z.B. zu solchen Themen eigene Unterforen kreieren und es nicht den Themenforen überlassen. Vielleicht kann man in deren Revier etwas wildern und Menschen die ihre Hobbys in Australien machen wollen zumindest zeitweise rüber ziehen.
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 696
Registriert: 17.04.2015

Re: Was macht man da ?

Beitragvon Sarah92 am Mi 22. Jul 2020, 08:56

Hi Rusty,

eine gute Frage.
Wir können alle nur hoffen und bis sich die Hoffnung erfüllt davon träumen.

Vermute allerdings auch dass wenn Fernreisen wieder möglich sind, die Flugpreis enorm in die Höhe schnallen. Kann jetzt schlecht oder gut sein.


Wir wollten diesen Winter eigentlich zu euren "Nachbarn" - Neuseeland. Können wir vergessen, schade.
Überlege mir jetzt Routen für nächstes Jahr Juli/August in Australien - großer Pluspunkt für den Norden den wir schon längst bereisen wollten der aber aufgrund Monsun im Januar nicht/schlecht möglich ist.
Oder vielleicht wird´s ganz was anderes?
Wir werden sehen.

In der Zwischenzeit müssen wir uns mit Erinnerungen, Fotos und Videos aus vergangenen OZ-Reisen begnügen. Auch das kann schön sein, den diese kann uns Corona zum Glück nicht nehmen.

Bleiben wir einfach optimistisch.

LG Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 495
Registriert: 06.07.2016

Re: Was macht man da ?

Beitragvon WestSkills WA am Mi 22. Jul 2020, 12:16

lenz hat geschrieben:

Was dann noch denkbar ist, ist das wir uns zu diesen Themen wenn wir sie mal aktualisiert haben acuch mal im Zuge eines "Live Forums" austauschen und dazu auch offen einladen - also z B in einer Session via Zoom, Teams, Google Meet oder einem anderen geeigneten Tool.

Jeder hat doch so seinen Backyard in dem er/sie wohnt und mit dem er/sie sich beschäftigt (also auch in puncto Regionen in Australien) ... Da sollte es doch funktoneren wenn wir hier ein bisschen Updates kompilieren - am besten mit klaren Betreffs .. (dieser Post ist da mal wieder nicht so eindeutig ...) Also z B "Update Tourtipps Perth: ...." Und dann die konketen Update-Hinweise zu http://www.australien-info.de/perth.html Makes sense? Möchte da wer mitmachen?

Cheers

Jörg Lenz


Servus Joerg,

Ich bin dabei. Nur mit der Zeitverschiebung wird es etwas schwierig, wenn es um 'live chats' geht. Die Deutschen Teilnehmer sind wetterabhaengig, meistens am fruehen bis spaeten Abend hier unterwegs, aber bei Rusty und mir bedeutet dieses - mitten in der Nacht. Und was wird dann aus unserem voellig nutzlosen 'Schoenheitsschlaf'?

Dein link zu Perth ist voellig 'outdated'. Wenn ich mal wieder so richtig Muse habe, dann schreibe ich ein Update dazu. Natuerlich kommt es dabei auf die Perspektive an. Ich sehe Dinge, die fuer einen Touristen eine Sensation sind, jeden Tag und bin somit abgestumpft. Ich werde also versuchen, mich in einen 'Neuankoemmling' hineinzuversetzen.

Gutes Input, congrats mate J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1996
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Was macht man da ?

Beitragvon Rusty am Mi 22. Jul 2020, 18:24

Also bei mir bringt der Schönheitsschlaf doch sehr viel, manchmal lege ich mich sogar fuer 20 Min. nach dem Lunch danieder. Denn fuer Schönheit ist ja immer Platz und es gibt gar oft nutzloseres.

Leider sind hier ja nicht viele aus OZ aktiv, aber Westskills, ich und andere haben bisher doch fast jede ernstgemeinte Frage nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet. Die meisten kamen eh aus WA, das ist ja auch näher zu Dt.

Unser Leben und auch Meinungen hier dargestellt und fast jeder von uns ist dafür auch schon manchmal kritisiert worden. Ggf. eine Inter Net Art der Danksagung?

Ggf. sollte die Admin hier die dt. dipl. Vertretungen und Konsulate, bringt sicherlich wenig, aber vor allem die Deutschen Clubs, da gibt es noch manche, auf diese Webseite hinweisen, auch in meinem Germanen bzw. deutschsprachigem Bekanntenkreis ist sie weitgehend unbekannt.

Glaube die meisten Einwanderer hier, wenn etabliert und dass sind viele, würden sich gerne gelegentlich noch in deutsch, über Dinge die sie wissen und interessieren austauschen.
Nicht alle sind da, face book aktiv, die Nachkommen sicher, aber die haben da ggf. kein Interesse.
Aber das soll keine Nostalgieberaeucherung sein, mehr ein Beitrag zu einer evtl. Loesungsfindung.

Vielleicht ist diese Zeit auch recht nützlich fuer jeden potentiellen OZ Besucher, sich zu informieren, Fragen zu stellen, denn gar viele Teilnehmer wissen manches, um sich und andere detailliert auf die nächste OZ Reise vor zubereiten. Auch dass mag auch Freude machen, denn eines Tages wird man wieder reisen können. Facebook hin oder her. Aber ich kann da nicht wirklich mitreden, sondern nur meine Meinung geben. Kontakte vor Ort helfen meist mehr.

Wie halt immer, jedem das Seine und uns allen da Beste und hoffentlich ist das Reisen bald wieder möglich.
Auch unsere Lieben wollen endlich ihre Freiflüge von Schwester und Onkel einlösen, zwecks dem Brut Wiedertreffens.

Ein Patentrezept zur Wiederbelebung dieses Forums, es ist ja ein Geschäft, das bisher wie so manche andere auch gut lief, hab auch ich nicht und überlasse es den Betreibern dieses Ladens, aber wenn ich helfen kann, of course and sure mate.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3226
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Nächste

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste