Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

WWOOFing, wie plant Ihr das?

Hier finden Sie alle alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Work & Travel / Backpacking"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Gast am Mo 11. Nov 2013, 19:01

G´day :-)!
ich habe eine Frage an alle, die schon einmal WWOOFing gemacht haben oder das in nächster Zeit planen. Ich überlege gerade, im Oktober 2014 für 3-4 Wochen WWOOFing nach Australien zu fliegen. Mein Problem ist, dass ich jetzt mehrfach gelesen habe, dass sich die Farmen so gut wie nie eher als wenige Wochen vorher auf eine Zusage einlassen. Aber ich muss ja rechtzeitig die Urlaubszeit mit meinen KollegInnen abstimmen und einen Urlaubsantrag stellen, einen zeitlich passenden Flug buchen etc. - und das will ich natürlich nicht "umsonst"machen und dann ohne WWOOFing-Platz dastehen.
Wie würdet Ihr vorgehen?
oder hat vielleicht jemand Erfahrungen damit, ob es doch ein paar Farmen gibt, die auch mehrere Monate im Voraus eine feste Zusage machen kann?
Euch allen noch einen schönen Feierabend :-)
Zuletzt geändert von Gast am Fr 22. Nov 2013, 18:29, insgesamt 2-mal geändert.
Gast
 

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Rusty am Mi 13. Nov 2013, 05:02

Werde Mitglied,suche Dir eine Region aus und danach die Plaetze die fuer Dich in Frage kommen.Manche haben email und alle Telefon.Setze Dich eine Woche vorher mit einigen in Verbindung,aber lese vorher zwischen den Zeilen was gemacht und geboten wird.Im Zweifel nachfragen und evtl.Faehigkeiten,z.B. kochen,gaertnern,Haareschneiden,schweissen,Tractor,Lkw oder Gabelstapler fahren,Hundeabrichtung,Plantpropagation usw.angeben. Auch wie viele wwoofers normalerweise dort sind?Ganz alleine zu sein macht wenig Spass.Wie weit zu oeffentlichen Verkehrsmitteln wenn Du kein Fahrzeug hast und es nicht so ist wie erwartet,welche Taetigkeiten hauptsaechlich,Unterkunft,wo,wie viele in einem Zimmer?Was musst Du mitbringen,wird Sunprotection gestellt,Waschmaschine,gelegentlicher Zugang zum Telefon mit ph/card natuerlich,Mobile funktioniert nicht ueberall auf dem Land.usw.Fragen kostet nichts und wenn Du z.B. Tiere liebst und Du musst den ganzen Tag Unkraut jaeten oder Loecher graben sieht es anders aus.Gearbeitet wird zwischen 4 bis 6 Std.tgl. Bei uns waren es 6 Tage die Woche,Sonntags frei.Leichter ist es wenn Du einigermassen Englisch sprichst,aber wir hatten auch asiatische Maeuschen die es kaum sprachen und sich sehr schnell einlebten.Denk daran,auf Farmen wird hier fast immer mit dem Wasser gespart.d.h. kurz duschen.Weiss nicht ob Du schon Australien Erfahrung hast,wenn nicht denk daran,dass hier eigentlich alles anders ist,selbst das Wasser laeuft anders herum ab.
Schraube die altdeutsche Erwartungshaltung runter,vergleiche nicht und sei so flexibel wie moeglich.
Es kann auch nicht klappen,oder es mag ein Erlebniss fuer Dich werden dass du nie vergisst und Freunde fuer den Rest deines Lebens findest.
Wir bekamen mal eine Einladung zur Hochzeit vom einem jg.Deutschen der seine jap.Partnerin bei uns kennenlernte.

Happy wwoofing

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3023
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Gast am Mi 13. Nov 2013, 20:42

hallo Rusty,
danke schön für Deine Antwort. Also erstmal zu Deiner Frage, ob ich schon mal in Australien war: ja, schon 6x. Jedesmal sind wir mit 4x4-Camper hauptsächlich in "remote areas" unterwegs gewesen, deswegen hab ich schon eine Vorstellung davon, was mich erwarten könnte. ich möchte diesmal das Land einmal von einer anderen Seite als nur der touristischen kennenlernen, daher meine Idee, im nächsten Jahr 3-4 Wochen alleine hinzufliegen und in dieser Zeit zu WWOOFen.
Meine Frage bezieht sich weniger auf die Auswahl der Stellen und wie ich eine finde, sondern, wie ich das am besten plane. Ich müsste meinen Urlaub ca. 6 Monate vorher bei meinem Arbeitgeber beantragen. und einen Flug zu buchen, damit würde ich auch nicht bis kurz vorher warten wollen, dann wird's zu teuer. Da ich das dann ja schon fest hätte, wär es natürlich blöd, wenn ich kurz vorher doch keinen WWOOFing-Platz bekomme. Stattdessen durchs Land zu reisen wär keine Alternative, weil auch zu teuer. ich würde also ohne WWOOFing-Platz ziemlich doof dastehen... kennt denn jemand Farmen, die sich schon weiter im Voraus festlegen können?
Gast
 

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Rusty am Mi 13. Nov 2013, 22:56

Skippy,

wenn Du Mitglied bei Wwoof bist,schau im Buch nach und schick emails zu denen,die evtl.fuer Dich in Frage kommen.Frag nach ihrer Hauptsaison und plane dann den Flug.Fuer diese kurze Zeit lohnt es sich nicht die Gegend zu wechseln falls Du einen zweiten Platz suchst.
Natuerlich kannst Du da mehrgleisig fahren,aber aus Gruenden der Fairness diejenigen,wo Du nicht antrittst,schon rechtzeitig absagen.
Kaum ein Farmer wird sich ueber so lange Zeit hinweg festlegen,ohne ueber die Person und deren Koennen zu wissen.
Es sind zwar viele Traeumer unter den Hosts,aber trotzdem nimmt Dich keiner wenn da kein Vorteil fuer ihn drin ist.
Deswegen,wie schon vorher erwaehnt,falls Du irgend etwas besonderes kannst,unbedingt erwaehnen.
Wie so immer im Leben,besonderes geht nie ganz ohne Risiko,deshalb willst Du es ja machen.Alles laesst sich nicht ins kleinste Detail planen,etwa so ich bin da oder dort und hab nen halben Tag uebrig,nehmt mich an die Hand und sagt mir was zu tun ist.
Dafuer ist das Erfolgserlebnis sicher groesser und befriedigender.
Die Wahrscheinlichkeit einen Platz zu bekommen ist nach vorheriger Kontaktaufnahme immer viel groesser denn man nimmt lieber jemand in sein Haus,von dem man mehr als nur den Namen weiss.
Also,auf gehts und teile den Wwoofhosts mit was Du fuer ein toller Kerl bist,was Du alles weist und kannst.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3023
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Gast am Di 19. Nov 2013, 12:56

Hi,

Kontakt aufnehmen und sich vorher genau informieren was es dort zu tun gibt.

Gruß
Gast
 

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Rusty am Fr 22. Nov 2013, 15:33

Heutiges Inserat im Gumtree:

Woofers wanted for our cattle and garlic farm in the southwest of WA. Start around 8.12.13 and work 4 h/day for free food and accommodation.Main task will be harvesting garlic and help out with general farmwork. This is not a paid job! but the experience is priceless! Best to have your own car! Can do days for 2nd year visa. For more info contact us by email.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3023
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Gast am Fr 22. Nov 2013, 17:39

hallo Rusty,
danke schön, dass Du an mich gedacht hast. Der Job ist nur ein bisschen früh für mich, ich will ja erst im nächsten Herbst hin...ich wünsch Dir ein schönes Wochenende :-)!
Gast
 

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Gast am Sa 23. Nov 2013, 02:12

lohnt es sich ueberhaupt einen flug zu buchen um 3 bis 4 wochen woofing zu machen, wenn man kein geld hat fuer 4 wochen aufenthalt?!!!
und man 100% abhaenging ist from woofing?!!!
ich wuerde abraten zu buchen wenn man keine 3 wochen finanzieren kann; 21 @ $150 per day.

woofing ist gut wenn man eine basic money figure hat und so den aufenthalt verlaengern kann.
Gast
 

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Gast am Sa 23. Nov 2013, 10:25

hallo Aussie-James,
vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt. Mir geht es weniger ums Billig-nach-Australien-Kommen als darum, die Erfahrung WWOOFing zu machen und (nachdem ich das Land auf mehreren Reisen aus touristischer Sicht kennengelernt habe) auch einmal zu sehen, wie es ist, wenn man da lebt und arbeitet. Deswegen wäre es schade, dann ohne Farm-Platz dazustehen, wenn ich alles organisiert habe. Meine eigentliche Frage ist die: kennt jemand Farmen oder andere Orte, die WWOOFing anbieten und sich auch schon mehrere Monate vorher auf eine Zusage einlassen?
Gast
 

Re: WWOOFing, wie plant Ihr das?

Beitragvon Gast am Do 12. Dez 2013, 10:00

Hi,

ausser dem offiziellen wwoofing gibt es uebrigens noch eine andere seite, lohnt sich evtl da anzumelden zum gucken.
Bei vielen der Farmen kann man sich schon lange vorher anmelden.

Ist international, rund um die welt.

www.helpx.net

Es ist ein kostenloses network, das helper und hosts hilft, sich zu finden.

Viel Erfolg!
Gast
 

Nächste

Zurück zu Work & Travel / Backpacking (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast