Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Australien Anfänger

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem schwarzen Brett.
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Australien Anfänger

Beitragvon Gast am Mi 9. Apr 2014, 09:52

Ein freundliches Hallo an alle Australien Profis da draussen!

Meine Verlobte (31) und ich (34) werden uns nach unserer Hochzeit eine kleine Auszeit gönnen und für 2 - 3 Monate nach Australien gehen. Wir beide sind noch nie da gewesen also sozusagen jungfräulich was Australien betrifft. ;)

Losgehen soll das ganze am 08. September 2014 - Flug von Zürich nach Singapore mit Singapore Airlines (A-380 - yeah; 12h puuhh) ;). Dann 2 Nächte aufenthalt in Singapore und am 11.09 gehts weiter von Singapore über Adelaide nach Alice Springs wo wir eine 3 tägige Uluru Explorer Tour mitmachen werden. Danach gehts per Flugzeug nach Cairns. In Cairns haben wir eine Nacht im Hotel und dann wird für 59 Tage (bis mitte Nov.) ein Camper gemietet mit dem Ziel Adelaide. Alles der Küste entlang von Cairns bis nach Adelaide - kurze Abstecher ins Landesinnere Canberra usw. liegen sicher auch drin. Nachdem was ich so gehört habe, düften die 59 Tage gut ausreichen um es einigermassen gemütlich anzugehen. Auch sollen die Campingplätze einen guten Standard aufweisen. Danach mal sehen - vielleicht noch aufenthalt auf Kangooro Island oder Neuseeland oder Cook Inseln - je nach Lust und Budget...

Buchen werden wir das Ganze via Globetrotter.

Nun zu meinen Fragen die ich gerne an alle Australien Experten sende...

- Wie sieht es mit dem Klima resp. Wetter aus zwischen September und Dezember? Muss ich mich auf etwas spezielles gefasst machen?
- Was muss man unbedingt gesehen haben auf dieser Strecke?
- Manche versuchen mir das ganze etwas zu vermiesen mit Kommentaren wie; "Ach zu dieser Zeit kannst du sowieso nicht ins Meer gehen wegen Krokodilen und Quallen" - oder "Waaass Australien? Da ist ja alles Giftig was so kreucht und fleucht!" - ist es wirklich soo schlimm?
- Brauche ich im Camper eine Klimaanlage für den Schlafbereich?
- Wie spontan darf man sein? Finde ich Tag für Tag noch Plätze auf dem Camping oder sollte ich ein zwei Sachen vorreservieren?
- Schwierige Frage: Was muss so als Tagesbudget für Essen, Benzin, Übernachtung auf dem Campingplatz, und etwaige Ausflüge für 2 Pers. gerechnet werden (grobe Schätzung)?
- Habt ihr sonst noch Tipps? Was muss ich beachten? Do's and Dont's?

Schon mal herzlichen Dank für euer Feedback!

Liebe Grüsse
Douggy80
Gast
 

Re: Australien Anfänger

Beitragvon ELL2829 am Mi 9. Apr 2014, 13:22

Hallo Douggy80,

willkommen im Club.

Wenn Du Dir ein wenig Zeit nimmst, findest Du die Antworten auf Deine Fragen im Forum in den verschiedenen Beiträgen und im Forum.
Unter Fakten erfährst Du etwas zum Klima, unter Toutips Hinweise auf Übernachtung, Reisearten etc.
Einfach mal durchblättern und suchen.

Wenn dann noch Fragen offen sind, stelle sie ruhig.

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1369
Registriert: 16.01.2011

Re: Australien Anfänger

Beitragvon Gast am Mi 9. Apr 2014, 16:15

Hi,

kurz meine persönliche, subjetkive Meinung dazu:

September und Oktober ist eine Superreisezeit für den Norden. Für mich ist schwer vorstellbar, was man fast 3 Monate an der Ostküste macht.
Meine Route würde bei 60 Tagen in die Richtung gehen: Melbourne oder Adelaide, dort 4WD-Camper, dann über Oodnadatta nach Uluru und Alice, von dort hoch in den Kakadu, links rüber in die Kimberley Region, Broome, Karajini, Exmouth, Coral Bay, Perth, der Südwesten, Nullarbor wieder nach Adelaide und zurück.

Mit Quallen solltest Du noch nicht in Berührung kommen, Baden an Flussmündungen sollte man vermeiden, da könnte es auch Bullsharks geben. Wenn Deine Freundin kleiner als Du bist, dann ist die Gefahr für Dich persönlich nicht so hoch. Ansonsten jedes Tier als potentiell gefährlich einstufen. Selbst ein ganz unscheinbar erscheinendes Schneckenhaus am Strand kann tödlich sein. Einfach etwas mehr Vorsicht walten lassen.

Zu den Kosten: Es kommt darauf an, welche Ansprüche Du hast. Australien ist ein hochpreisiges Reiseziel. Eine Übernachtung auf dem Campground im National Park kostet so um die 10 $, ein Stellplatz auf einem Campingplatz in Coral Bay oder Darwin 50 $, eine Cabin kann über 200 $ kosten. Ne Kiste Bier zwischen 40 und 50$.

Gruß
Dieter
Gast
 

Re: Australien Anfänger

Beitragvon Gast am Mi 9. Apr 2014, 16:36

Hallo Douggy80,

Wir finden nur 3 Tage fur Uluru ist zuwenig denn es gibt im roten Zentrum noch viel anderes teilweisre
schöneres zu sehen als nur den Uluru. Wieso fliegt ihr nicht zuerst nach Darwin oder Cairns und macht
den Uluru später.

Wir würden um diese Zeit 3 Monate nur für Australien planen, denn auch Tasmanien und die fahrt von Adelaide
nach Perth war für uns sehr schön.

Wir waren schon mehrmals immer für 3 Monate in Australien so von mitte September bis mitte Dezember und fanden
es eine gute Zeit zum Reisen. Wir fahren immer in den 90 Tagen so um die 15`000 km so kannst du auch einmal
an einem schönen Ort länger bleiben.

Wir brauchen pro Tag für alles ohne Flug zwischen 200.00 und 250.00 SFR hatten aber meistens ein 4WD der
ziemlich mehr kostet als ein 2WD. Ich würde auf jeden Fall die Reise mit einem Camper machen so hast du viel
mehr von der Natur. Kannst auch einmal übernachten wo es euch gefällt und braucht auch nicht alle Tage eine
Unterkunft und ein Restaurant zu suchen. Die Campingplätze sind meisten sehr schön und sauber und du brauchst
auch nicht zu Reservieren. Camper mit einer Klimaanlage ist sicher nicht schlecht. Wir hatten beim letzten Urlaub
in Australien für 1 Monat auf Tasmanien einen Maui(Ultima) und waren sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.

Gruss
Rene
Gast
 

Re: Australien Anfänger

Beitragvon Sfera72 am Mi 9. Apr 2014, 21:53

Wir waren Okt. - Dez. 2012 in Australien. In meiner Signatur findest du unseren Bericht und darin ein Link zu einem mit Bildern. Wir haben 18.000 km gemacht. Hälfte 4WD, Hälfte 2WD. Kosten all incl. , auch Essen und alles an Freizeit 40.000 CHF. Aber eben, es geht sicher auch günstiger.
Gruss.

Dennis

Okt-Nov. 2012 (Perth-GRR- Tanami- Alice + Cairns-Sydney-Flinders-GOR- Melbourne):
Youtube
Reisebericht ohne Bilder
Reisebericht mit Bildern
Sfera72
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 287
Registriert: 14.02.2011
Wohnort: CH-Luzern

Re: Australien Anfänger

Beitragvon Rusty am Do 10. Apr 2014, 19:24

Hi Dennis,

erstaunlich was auf dieser Welt fuer manche als durchaus normal geht.

Ein alter Freund von mir aus Dehli,Indien,will uns besuchen und ich versicherte ihm,wenn Du hier bist,don't worry about money.
CHF 40.000. verdient er evtl.in 20 Jahren.Hat studiert und ist ein sehr anstaendiger und guter Kerl,sonst wuerde er kein Freund sein.
Manchmal frage ich mich,warum existieren derartige Ungerechtigkeiten? Aber weder ich,noch andere werden das aendern.
So ist es im Leben eben,denkt manchmal darueber nach und forget complaining and demanding.
Freue mich trotzdem,wenn Touristen,woher immer sie auch kommen, hier in Australien,dem Land in dem ich lebe,Geld aus geben.
Die meisten koennen sich das erlauben und hier ist es willkommen.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3269
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Australien Anfänger

Beitragvon Sfera72 am Fr 11. Apr 2014, 07:20

Hi Rusty.

Ich gebe dir da vollkommen recht und sicher waren wir da auf hohem Niveau unterwegs, das ist mir durchaus bewusst. Jedoch haben auch wir einige Jahre darauf gespart. Die Reise war ein Lebenstraum von mir seit ich ca. 8 Jahre war (bei Reiseantritt war ich 39/40). Ich schrieb ja auch, dass es sicher günstiger geht. Nä. Jahr wollen wir von Darwin nach Cairns den Savannah Way machen. 5 Wochen im Juli/August. Das wir sparsamer, aber mit Flug und Wagen etc. Rechne ich trotzdem mit 15.000 CHF für 2 Personen. Alleine der Flug ist ca. 5.000-5.500 für 2 und der Wagen wird auch da liegen. Es sind also die Fixkosten die es in die Höhe treiben. Wir haben eben leider keine Freunde in Australien, das senkt natürlich die Kosten erheblich. Mehr Gerechtigkeit in der Welt wäre mir auch lieber, auch wenn "wir" dann auch ein wenig verzichten müssten, aber wie du sagst, wirklich ändern werden wir es vermutlich nie.
Gruss.

Dennis

Okt-Nov. 2012 (Perth-GRR- Tanami- Alice + Cairns-Sydney-Flinders-GOR- Melbourne):
Youtube
Reisebericht ohne Bilder
Reisebericht mit Bildern
Sfera72
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 287
Registriert: 14.02.2011
Wohnort: CH-Luzern

Re: Australien Anfänger

Beitragvon Gast am Di 15. Apr 2014, 08:41

Hallo Douggy80,

erst einmal herzlichen Glückwunsch. So eine tolle Hochzeitsreise.

Also vieles kannst du dir aus den Info´s hier heraussuchen, da schließe ich mich den Anderen an.
Wir haben, so als Hausnummer, ca. 150$ pro Tag für Essen, CG´s, Permit´s und Sprit ausgegeben. Größere Extras kommen dann hinzu.
Wenn ihr auf Free Camping oder die CG´s in den NP´s verzichten wollt (Auch sollen die Campingplätze einen guten Standard aufweisen hast du geschrieben, was ist das?), dann fehlen euch die landschaftlich schönsten Ecken!!
Klima braucht ihr m.E. nicht zum schlafen.
Sehr gute Info´s gibt es auch auf http://www.exploroz.com.au. Z.B. wurde dort vor kurzem ein Ranking der Australia's Top Places to See veröffentlicht. http://www.exploroz.com/TripPlanning/It ... o_See.aspx.

Gruß
Karl Herbert
Gast
 


Zurück zu Das schwarzes Brett (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste