Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem schwarzen Brett.
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Chrissi am Mi 9. Apr 2014, 11:00

Hej,

ist jemand von Euch schon mal mit einer beglaubigten Uebersetzung des deutschen Fuehrerscheins in Australien gewesen und musste diesen vorzeigen?

Ich bin es leid mir ständig diesen Internationalen Fuehrerschein gegen gebuehr ausstellen zu lassen und ueberlege ob es nicht mehr Sinn macht den Deutschen einfach uebersetzen und beglaubigen zu lassen. Dann habe ich den fuer immer sozusagen. Wird ein solches Dokument denn aber gleichermassen anerkannt?

Vielen dank fuer Eure Infos.

Gruss Chrissi
Chrissi
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2007
Wohnort: Schweden

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon ELL2829 am Mi 9. Apr 2014, 13:12

Hi Chrissi,

ich musste vor drei Jahren bei einer Kontrolle meine Fahrerlaubnis vorzeigen. Da sich internationale hinten im Kofferraum befand, der deutsche aber im Portemonaie, habe ich dem Polizeibeamten diesen gezeigt. Das einzige was er sagte, war: "Say me your full name!" Auf dem rosa Schein stand ja wenigstens noch in allen EU-Sprachen, um was es sich handelt. Einzig die Autovermieter wollten ihn sehen. Ob die sich mit einer Übersetzung zufrieden geben, solltest Du am besten bei jeweiligen Vermieter erfragen. Und was willst Du bei der Karte übersetzen lassen, die Bilder sprechen ja für sich, ich meinte jetzt nicht das Passfoto. ;)

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1369
Registriert: 16.01.2011

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Chrissi am Mi 9. Apr 2014, 14:03

Hi Peter,

wir hatten letztes Jahr die selbe Situation. Der Internationale war irgendwo verstaut, kein rankommen möglich. Der Polizist war sehr freundlich und hat sich mit dem normalen Deutschen begnuegt. Muss aber nicht die Regel sein, daher möchte ich vorsichtshalber eine Uebersetzte Version schon dabei haben. Ich habe nur keine Lust extra deswegen nach Deutschland zu fahren. Somit kostet der Spass weit mehr als die die ohnehin sinnlose Gebuehren des Internationalen begrenzten Fuehrerscheins.

Gruss Chrissi
Chrissi
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2007
Wohnort: Schweden

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Gast am Mi 9. Apr 2014, 14:31

Hallo Chrissi,

hab mehrfach gelesen, dass deutsche Konsulate in Australien (nicht die Botschaft) eine Uebersetzung ausstellen koennen. Ob's stimmt, weiss ich aber nicht...

Cheers,
Joerg
Gast
 

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Gast am Mi 9. Apr 2014, 15:05

Wir fahren seit Jahren mit Übersetzungen unserer deutschen Führerscheine in Australien, bis dato völlig problemlos. Übersetzungen der Führerscheine und andere Übersetzungen lassen wir bei diesem Übersetzungsdienst in Deutschland machen. http://www.austs.de/australien-translat ... etzer.html Schnell, im mittleren Preisfeld und vor allem auf Australische Gegebenheiten linguistisch versiert.

Gruß
Wolfgang
Gast
 

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Chrissi am Mi 9. Apr 2014, 15:57

Danke fuer Eure Antworten.
Ich glaube wir werden das so machen. Einen versuch ist es allemal wert, und den Autovermieter kann ich ja vorher mal fragen ob er Uebersetzungen auch akzeptiert.

Gruss
Chrissi :mrgreen:
Chrissi
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2007
Wohnort: Schweden

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Gast am Do 10. Apr 2014, 07:41

Laut RMS ( also in NSW ) ist es Pflicht den Internationalen oder eine Übersetzung zu haben- so ist es !
In Sydney ist bisher jeder mit dem Scheckkarten FS happy gewesen aber......geht mal ins Outback oder
in kleinere Städte, was ist dann? Habe mal gehört das kein FS dabei bis zu 600$ kosten kann.
Vorsicht bei Übersetzungen im Konsulat von Sydney, kostet 60$ und in meinem Fall haben sie alle Klassen
bestätigt die ich NICHT habe. Mir fehlen die Worte ...ehrlich, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Ich würde den Internationalen Empfehlen.
Gast
 

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Chrissi am Do 10. Apr 2014, 09:24

Hi Stolli
Ich habe ja auch gar nicht vor ohne eine englische Version unterwegs zu sein, waren wir bislang auch nicht.
Die Uebersetzung kann mein Vater machen der ist Uebersetzer das verringert das Risiko von falschen Daten.

Gruss Chriss
Chrissi
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2007
Wohnort: Schweden

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Gast am Do 17. Apr 2014, 11:49

Hi Chrissi ,

hatte April 2012 zu diesem Thema etwas geschrieben:

"Hallo !
Wir waren 2011 in Australien und haben uns die beglaubigte Übersetzung (in Melbourne,/Konsulat) geholt. Diese hat beim Vermieter ( Camper) ausgereicht.
Haben uns dafür entschieden,da wir noch den deutschen "rosa" Führerschein besitzen und man(jetzt) nur mit der Scheckkarte ( Euroführereschein) den internationalen beantragen kann. Oder wir hätten den rosa Lappen vorher auch noch umschreiben müssen, was Geld kostet.
Desweiteren ist bei unserer Übersetzung kein Ablaufdatum vorhanden, bei meinem alten internationalen Schein (2002), war dieser zeitlich begrenzt."

(Es ist jetzt natürlich nicht mehr unbedingt aktuell )

Gruß
Tom
Gast
 

Re: Uebersetzung statt internationer Fuehrerschein

Beitragvon Gast am Mo 12. Mai 2014, 17:14

Hallo,

Ich war schon mal mit abgelaufenem internationalen Führerschein in DU unterwegs. Wurde von der Vermietung problemlos akzeptiert. Letztlich ist der internationale Führerschein auch eine amtliche Übersetzung. Ich überlege derzeit, ob ich diesen nach nunmehr 15 Jahren nochmals verwenden kann. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?
Gast
 

Nächste

Zurück zu Das schwarzes Brett (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste