Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon Gast am Di 23. Sep 2014, 20:56

Hi zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit dem Hippie Camper von Apollo?
Sind ja sehr günstig, trotzdem auch gut von der Qualität?

Sind ein junges Päarchen und wollen im Mai nächstes Jahr von Cairns nach Sydney im Camper reisen.
Haben aber leider auch ein geringes Budget...

Freu mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße
Nadine
Gast
 

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon platypus am Do 25. Sep 2014, 11:27

Hallo Nadine,

kenne Hippie nicht. Aber es gilt in Austr. ganz stark: "You get what you pay for." Wenn ihr also keine hohen Ansprüche an das Fahrzeug stellt, wird das schlimmste, was passieren kann, denke ich sein, dass ihr mal wegen irgendwas in die Werkstatt müsst und euch ein Tag oder mehr verloren geht.

Vielleicht meldet sich noch jmd. der kürzlich mit Hippie unterwegs war.
Gruß
platypus

2003: Sydney - Cairns
2004: Adelaide - Tasmanien - Sydney
2006: Darwin - Broome - Perth
2008: Brisbane - Cairns - Brisbane
2010: Alice Springs - Adelaide
2013: Brisbane - Simpson Desert - Alice Springs
platypus
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 13.06.2007

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon Gast am Fr 26. Sep 2014, 03:52

platypus hat geschrieben:
.........Aber es gilt in Austr. ganz stark: "You get what you pay for."



Und manchmal auch deutlich weniger, aber niemals mehr ;-)
Gast
 

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon ELL2829 am Fr 26. Sep 2014, 15:03

Hallo Nadine,

such mal über die Funktion oben rechts nach Hippie Camper. Es gibt da u.a. einen Beitrag aus dem letzten Jahr.
Ansonsten sind die Hippie Camper die ausrangierten Apollo Camper und werden bei Hippie, gehört zur Apollo Gruppe, billiger vermietet.
Auch mit einem neuen Auto kann man Pech haben, mit einem älteren dafür Glück.
Schenken wird Euch in DU keiner etwas. Wie sagte mein Freund über THL (Britz, MAUI und Co.): they make big money. und das zählt.

Viel Glück und wenn Ihr bei Hippie mietet, lasst es uns doch wissen, wie es gelaufen ist.

Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1364
Registriert: 16.01.2011

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon Gast am Fr 26. Sep 2014, 17:56

Super, vielen Dank für eure Antworten!

Wir haben den Hippie Deluxe übers Reisebüro gebucht und warten jetzt noch auf weitere Angebote im November (z.B. Jucy, Mighty) und wenn da was gutes/günstiges dabei ist, werden wir evtl umbuchen! Ansonsten lass ich euch wissen wie uns der Hippie Deluxe gefallen hat ;-)

Cheers Nadine :P
Gast
 

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon Gast am Di 30. Sep 2014, 05:56

Wir hatten mal einen Hippie Camper von Alice nach Ayers und der war Ok.
Hatte schon 150k auf dem Tacho und war auf Ford Transit Basis. Alles funktioniert
und Probleme gab es keine.
Wenn man mit der Optik leben kann warum nicht am Ende sind die Vermieter genauso Verantwortlich
das die Kiste läuft wie bei neuen Fahrezeuge auch.
Gast
 

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon Gast am So 11. Jan 2015, 23:19

auch wir haben sehr schlechte Erfahrungen mit Apollo gemacht: wir hatten einen HiTop für vier Wochen gemietet. Als wir ankamen hatte unser Fahrzeug mehrere große Steinschläge. Da wir weit fahren wollten, kam er für uns nicht in Frage, da a) Steinschläge nicht mitversichert sind und b) die Wahrscheinlichkeit dass die Scheibe reißt sehr groß bei vier Wochen ist. Angeblich könnten wir aber keinen der fünf anderen Fahrzeuge auf dem Hof haben....
Wir haben ihn dann doch widerwillig genommen und es ist erfreulichherweise nichts passiert.
Viele weitere Versicherungen sollten uns aufgeschwatzt werden, die wir freundlich abgelehnt haben.
Die Reise ist gut gegangen und das Fahrzeug war wirklich in ordnung und ist auch von uns wohlbehalten abgegeben worden. Was danach kam war der blanke Horror. Uns wurde plötzlich ca 80 Euro abgebucht - ohne ersichtlichen Grund. Nur durch Nachfrage wurde uns genannt dass wir angeblich geblitzt wurden - es wäre eine Bearbeitungsgebür für Apollo. Dann wurde angeblich unsere Adresse an die Polizei weitergeleitet. Von der haben wir aber nie was gehört. zwei Monate später wurden wir aufgefordert ein Papier zu unterschreibne, auf dem wir versichern, dass wir diese Tat begangen hatten - aber nicht von der Polizei sondern von Apollo! und eine letzte Frist von einer Woche. Noch vor Ablauf der Frist wurden uns knapp sechshundert Euro von der Kreditkarte abgebucht. Leider habe ich erst die Karte nach der Aktion sperren lassen - leider zu spät. Trotz vielfacher Anrufe und Mails haben wir das Geld nicht zurückbekommen. Apollo reagiert nicht. Als wir Freunden diese Geschichte erzählten, die das Jahr davor mit Apollo unterwegs waren erzählten sie uns eine sehr ähnliche Geschichte - nur dieses Mal mit angeblichen Gebüren von Tollroads, bei denen sie auch nachweisen konnten, dass dies nicht stimmt - und von der australischen Polizei haben wir bis heute nichts gehört.....
Gast
 

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon Sfera72 am Di 13. Jan 2015, 06:48

Wir haben mit Boomerang Campers beste Erfahrungen gemacht. 7 Wo. 4WD und 6 Wo. Campervan Deluxe. Ältere Fahrzeuge, aber gut gewartet und günstig und Herbert hat uns immer geholfen und nichts in Rechnung gestellt was nicht gehört. Er hat ein paar Partner DU bei denen man die Fahrzeuge annehmen und abgeben kann.
Gruss.

Dennis

Okt-Nov. 2012 (Perth-GRR- Tanami- Alice + Cairns-Sydney-Flinders-GOR- Melbourne):
Youtube
Reisebericht ohne Bilder
Reisebericht mit Bildern
Sfera72
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 287
Registriert: 14.02.2011
Wohnort: CH-Luzern

Re: Erfahrungen mit Hippie Camper Budget/Deluxe

Beitragvon Chrissi am Di 13. Jan 2015, 08:07

Guten Morgen,

die Problematik mit der Tollroads Gebuehr hatten wir auch schon. Wir konnten auch nachweisen das wir das nicht gewesen sein konnten und haben unser Geld zurueckgefordert. (Britz) Natuerlich mussten wir die Bankgebuehren und Kursschwankungen bezahlen und habe diese noch nachträglich erfolgreich eingefordert.

Wir hatten dieses Jahr (2 Mal) Probleme mit Apollo wurden am Ende entsprechend entschädigt. Unterm Strich wuerde ich wieder dort buchen, aber es empfiehlt sich sich nicht alles gefallen zu lassen. :twisted:

Gruss Chrissi
Chrissi
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2007
Wohnort: Schweden


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste