Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

3 Wochen Ost-Australien

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon Gast am Do 9. Okt 2014, 18:34

Moin moin,

im Hebrst nächsten Jahres soll es nach Ost-Australien gehen - leider haben wir nur gut 3 Wochen Zeit.
Dementsprechend gut muss die Planung sein ;)

Outback soll nicht so im Vordergrund stehen. Eher Landschaft, Tiere, Städte und Strände.

Tag 1 Frankfurt
Tag 2 Airlie Beach
Tag 3 Airlie Beach
Tag 4 Airlie Beach (GB reef, Hamilton Island)
Tag 5 Airlie Beach
Tag 6 Airlie Beach
Tag 7 Flug Airlie Beach - Sydney
Tag 8 Sydney
Tag 9 Sydney (Blue Mountains Tagestrip)
Tag 10 Sydney
Tag 11 Flug Sydney - Melbourne
Tag 12 Melbourne
Tag 13 Melbourne (Wilson Promontory NP Tagestrip?!?)
Tag 14 Melbourne
Tag 15 Melbourne - Torquay
Tag 16 Torquay - 12 apostels
Tag 17 12 apostels - Grampians NP
Tag 18 Grampians NP
Tag 19 Grampians NP - XXX
Tag 20 XXX - Adelaide
Tag 21 Adelaide
Tag 22 Adelaide (Kangaroo Island)
Tag 23 Adelaide
Tag 24 Frankfurt

Was meint ihr? Machbar?
- Ist Airlie Beach sinnvoll als Startpunkt? Oder zu stressig, da man wohl min. 1x mehr umsteigt als direkt nach Sydney/Melbourne, etc.
- Ein Tagestrip zum Wilson Promontory NP aus Melbourne ist wahrscheinlich sportlich. Habt ihr einen alternativen Vorschlag im Umkreis?
- die letzte Woche bereitet mir am meisten Sorgen: Adelaide interessiert mich weniger, aber Kangoroo Island wäre cool für wilde Känguruhs+Koalas.
Oder gibt es dafür andere/bessere Stellen näher bei Melbourne/Sydney? Das würde natürlich nochmal Zeit sparen.
-Wäre Alternativ ein Abstecher nach Brisbane eher ein Pflichtbesuch?
- Was würdet ihr als Zwischenstopp empfehlen zw. Grampians NP und Adelaide?
- Flüge: Ich würde wahrscheinlich Gabelflug FRA-Sydney, Adelaide-FRA buchen. Dann HinRückflug Hamilton Island-Sydney und One Way Sydney-Melbourne. Macht das Sinn?

Danke im Voraus!
Gast
 

Re: 3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon Rusty am Fr 10. Okt 2014, 03:46

Hi Schrummel,

fuer mich macht ein derartiges,dicht gedraengtes und intensives Programm keinen Sinn.

Aber vielleicht findest Du dabei noch irgendwo ein viertel Stuendchen um irgendwo ein gemuetliches Bier zu trinken und evtl.ein paar Worte mit den Einheimischen zu wechseln.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3267
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: 3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 10. Okt 2014, 09:17

Hallo Schrummel,
geben da Rusty voll und ganz recht. Seid Ihr im Urlaub oder auf der Flucht? Das Programm ist viel zu straff. 3 Wochen Ost Australien klingt zunächst gut, aber dann Adelaide, Kangaroo Island und Melbourne ist heftig. Würden bis Brisbane fliegen, dann am nächsten Morgen weiter nach Cairns, die Küste runter bis z.B. Mackay dann über das Landesinnere zurück nach Cairns. Undarra und die Atherton Tablelands vor allem die Lumholtz Lodge mit Baumkängurus sind einen Stop wert. Von Cairns Flug nach Brisbane und von da zurück. Weniger ist in Oz oft mehr!
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: 3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon platypus am Fr 10. Okt 2014, 09:42

Sehe ich anders. Das Programm ist ungewöhnlich aber es macht Sinn. Schrummel möchte Städte. Er plant dort ausreichend Zeit für Ausflüge in die Umgebung und fliegt dann, soweit ich das verstanden habe, in die nächste Stadt. Also kein typischer Ich-fahre-mit-dem-Camper-Urlaub. Kangaroo Island würde ich allerdings streichen. Das passt zeitlich nicht mehr. Für Adelaide selber eher nur ein Tag.

Airlie Beach finde ich hervorragend als Ausgangspunkt. Große Auswahl an schönen Übernachtungen. Urlaubsfeeling (Kann man aber auch in Asien finden).

Evtl. Airlie ein Tag weniger. Sydney ein Tag mehr.

Brisbane ist als Stadt für mich kein Pflichtbesuch.
Gruß
platypus

2003: Sydney - Cairns
2004: Adelaide - Tasmanien - Sydney
2006: Darwin - Broome - Perth
2008: Brisbane - Cairns - Brisbane
2010: Alice Springs - Adelaide
2013: Brisbane - Simpson Desert - Alice Springs
platypus
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 13.06.2007

Re: 3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 10. Okt 2014, 09:51

Hallo Platypus,
Städte ist nur ein Punkt. Zitat Schrummel: "Eher Landschaft, Tiere, Städte und Strände."
Wilsons Prom als Tagesausflug macht keinen Sinn, zwei Nächte sollte man da mindestens haben. Ein Tagesausflug in die Blue Mountains ist auch nicht viel, da würden wir dann eher den Tag in Sydney verbringen.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: 3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon Gast am So 12. Okt 2014, 16:38

Hallo Leute,

danke für eure Tipps.
Also es ist so, dass es nicht meine erste große Tour ist. 3 Wochen West-Kanada und 3 Wochen West-Kanada habe ich hinter mir.
In Kanada waren es ca. 4000km mit dem Auto - da würden wahrscheinlich auch viele sagen "geht gar nicht - das ist doch kein Urlaub"...ich fand es traumhaft :)

Ich bin nicht so der Typ der viele Nächte am gleichen Ort verbringt um Land, Leute und Kultur kennen zu lernen.
Es ist halt mehr Sight-Seeing für mich.

Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass Adelaide+Kangaroo Island vllt. etwas zu viel sind. Was könntet ihr mir denn alternativ empfehlen?
In dem Fall eine Alternative, um v.a. Känguruhs/Koalas zu sehen

Ach ja noch was: Also es sieht viel nach Stadturlaub aus, aber ich nehme das einfach gerne als Ausgangspunkt für Tagestrips (z.B. Blue Mountains), um nicht so viele verschiedene Unterkünfte zu haben - das wäre für mich z.B. Stress.
Gast
 

Re: 3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon Gast am Do 30. Okt 2014, 05:13

Eine Freundin von mir hat eine aehnliche Reise gemacht, und ausser dass man danach nicht "erholt" ist, fand sie es super.
Ihr programm war sogar noch strammer glaube ich, wogegen du ja immer noch ein paar chill tage hast in den staedten.
Jedem, wie es passt :-)
Kangaroo Island auf jeden Fall, wir wohnen eine stunde entfernt von adelaide und es gibt viel zu sehen, weinregionen, tolle straende, adelaide hills, mount lofty.
Wir haben bis jetzt alle unserer besucher auf eine tagestour nach kangaroo island geschickt. tolle tour, etwas teuer, aber lohnt sich auf jeden fall, und die faehre (die sehr teuer ist) ist mit drin.
guck mal bei www.sealink.com.au (glaube ich, ist die seite, Sealink ist die Faehren company, die machen die Touren).
Wie gesagt, die ein-tages-tour ist spitzenklasse, die zweitagige weiss ich nicht, aber je nachdem wie es bei dir finanziell aussieht, vielleicht sowas statt 2 tage in adelaide?!
Viel erfolg, klingt ansonsten cool.
Gast
 

Re: 3 Wochen Ost-Australien

Beitragvon kalbarri am Do 30. Okt 2014, 20:47

moin Schrummel,
ich bin von Adelaide nach KI geflogen und habe dann eine Tour mit nur 6 Personen gemacht. Leider finde ich nicht mehr den Anbieter. Aber der Vorteil ist auf jeden Fall die optimale Ausnutzung des Tages. Gebucht habe ich seinerzeit vor Ort im Hotel.

Gruß Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.05.2010


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste