Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Farm in Broome

Hier finden Sie alle alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Work & Travel / Backpacking"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Farm in Broome

Beitragvon Gast am So 19. Jul 2015, 18:03

Hallo ihr Lieben,
Werde Anfang Oktober in Broome starten und suche dort oder in der Nähe eine Farm, am liebsten mit Tieren, bei der ich für ein paar Wochen bleiben kann.
Hättet ihr da eine Anlaufstelle für mich :)
Würde mich sehr über Hilfe freuen

Liebe Grüße
Gast
 

Re: Farm in Broome

Beitragvon Rusty am Mo 20. Jul 2015, 08:38

Janine,

hier findest Du was man dabei braucht:

WWOOF - Home
www.wwoof.com.au/
Apr 3, 2014 - Wwoof Australia - Home to Wwoofers Australia wide - become a Wwoofer and see the world.
‎How to join - ‎Welcome to WWOOF - ‎New Host Info & Sign-up Form - ‎Who can join?
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3267
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Farm in Broome

Beitragvon Gast am Di 21. Jul 2015, 10:56

Dank dir erst mal,
Hatte ich mir auch schon überlegt, wollen aber ansonsten weniger sesshaft werden. Daher lohnt es sich wahrscheinlich nicht, dort eine Mitgliedschaft abzuschließen, deshalb bräuchte ich eine direkte Anlaufstelle.
Wäre toll da jetzt noch was zu finden
Gast
 

Re: Farm in Broome

Beitragvon Rusty am Mi 22. Jul 2015, 02:21

Janine,

so etwas findet man nur bei Freunden oder Familie.Jeder Farmer hier würde sich totlachen über derartige Ideen.
Hast Du oder jemand Deiner Sippe schon jemals einen wildfremden und völlig Unbekannten bei euch,im gastfreundlichstem Land der Welt fuer ein paar Wochen bleiben lassen,weil derjenige irgend etwas in Dt. sehen oder machen will?
Evtl.ein etwas blauäugiger Versuch.

Get real,dreamer.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3267
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Farm in Broome

Beitragvon Gast am Mi 22. Jul 2015, 08:46

Hi Janine,

versuche es doch mal bei der Drysdale River Station oder Mount Elizabeth Station.

Gruß
Dieter
Gast
 

Re: Farm in Broome

Beitragvon kalbarri am Mi 22. Jul 2015, 20:39

moin Janine,

das wäre auch einen Versuch wert:

http://www.birdwooddowns.com/index.html

Gruß Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.05.2010

Re: Farm in Broome

Beitragvon Gast am Do 23. Jul 2015, 09:54

Danke euch.

Rusty, vllt hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich suche natürlich einen Platz, wo ich mithelfe. ( das ist ja wie woofing, nur ohne 70€ Mitgliedschaft zu zahlen ;) )
Gast
 

Re: Farm in Broome

Beitragvon Gast am So 9. Aug 2015, 01:35

Hi Janine,

es gibt eine ganz tolle Seite, bei der man farmen worldwide finden kann. wir als farm in south australia haben da auch schon helfer gefunden und das schoene ist, man kann nach seinem besuch einen kommentar ueber die helfer, und helfer ueber die farmen hinterlassen, die man dann lesen kann.

www.helpx.net

Und ist kostenlos! Viel Erfolg!
Gast
 

Re: Farm in Broome

Beitragvon Rusty am So 9. Aug 2015, 02:13

Hi Janine,

Ggf. versuchts Du hier am falschen Platz zu sparen.Die $ 70. einjährige Mitgliedschaft,beinhalten auch einen Versicherungsschutz und im Mitgliedsbuch stehen die nach Regionen gelisteten Hostfarmen in allen Bundesstaaten. Fuer diese Summe,kommst Du hier nicht weit,im Outback und auch in ländlichen Gegenden sind die Preise fuer fast alles höher.Peanuts sind das doch zu der Gesamtsumme eines derartigen Trips.Unfaelle passieren auch auf Farmen und ohne Versicherungsschutz,wer ist da wohl haftbar.

Auf der wwoof website findet man das alles.Auch Tips über
Verhaltensregeln von beiden Seiten,da kann man und sollte schon zwischen den Zeilen lesen,Komme jedoch,aus lauter Sparsamkeit (Geiz) nicht auf die Idee,das Mitgliedsbuch eines anderen,der evtl.schon heimgekehrt ist zu nutzen.
Ist uns mal passiert,aber bei der Ankunft,schauten wir immer die Pässe an,ob Visum usw. da war.Stimmte nicht und der jg.Mann wurde sofort von der Farm zur Hwy gebracht und verabschiedet.Keiner,auch die australischen Farmer,wollen unbekannte Betrüger im Haus haben.

Das Leben,nicht die Durchreise, im Outback ist schon etwas anders als in Germanien,aber deswegen wollen es manche machen.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3267
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Farm in Broome

Beitragvon Gast am So 9. Aug 2015, 12:29

Also in Broome würde ich im Oktober nicht anfangen wollen, es wird heiß, schwül und der Regen kommt viele dort schalten ein Gang zurück. Einige derjenigen die im Süden noch ne Bleibe haben ziehen sich dort hin zurück 8-)

Viele Farmen sind mir jetzt dort auch nicht bekannt, also was den unmittelbaren Umkreis von Broome angeht.
Gast
 


Zurück zu Work & Travel / Backpacking (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste