Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon Gast am Mi 16. Mär 2016, 18:39

Hallo zusammen,
ich habe mich entschieden kurzfristig ab Anfang April bis Mitte Juni eine 10-wöchige Australienreise zu starten. Ich bin mir nicht sicher ob meine Route so wie ich sie mir zurecht gelegt habe realistisch ist, vielleicht hat jemand von Euch ein paar Anmerkungen dazu? Natürlich kann man sich immer lange an den einzelnen Orten aufhalten, mein Ziel ist es, das wichtigste auf jeder Route zu sehen ohne dabei "hetzen" zu müssen.

Start mit der Westküste (den ganzen April)
Perth - Darwin in 3,5 Wochen (mit dem Bus)
-> gerne würde ich noch Esperance mitnehmen, denke aber dass das von der Zeit zu knapp wird und von den Temperaturen her auch nicht mehr so optimal ist...

Landesinnere
Darwin - Alice Springs 5 Tage (An und Abreise mit dem Flugzeug)

weiter zur Ostküste (Anfang Mai bis Mitte Juni)
Adelaide - Cairns in 5 Wochen (mit dem Bus)

Ich bin über jeglichen Tipp bezüglich der Zeit- und Routenplanung dankbar! Im übrigen reise ich alleine und hätte nichts gegen einen Reisepartner einzuwenden :wink:
Gast
 

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon WestSkills WA am Do 17. Mär 2016, 11:04

Hmmm,

Was willst Du 5 Tage in Alice Springs, ohne Auto, machen? Du kannst Dir den Royal Flying Doctor Service und die Telegraph Station ansehen, aber was machst Du am Nachmittag? Es gibt da noch sowas wie einen Zoo .... Alice Springs ist total ueberbewertet. 3.5 Wochen im Bus von Perth nach Darwin, Adelaide - Cairns, 5 Wochen im Bus. Du brauchst gutes Sitzfleisch und siehst so gut wie gar nichts. April bis Juni kann wettertechnisch (muss nicht) schon heftig werden. Ich wuerde dieses nochmal ueberdenken.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1493
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon ELL2829 am Do 17. Mär 2016, 22:41

WestSkills WA hat geschrieben:Hmmm,

Was willst Du 5 Tage in Alice Springs, ohne Auto, machen? Du kannst Dir den Royal Flying Doctor Service und die Telegraph Station ansehen, aber was machst Du am Nachmittag? Es gibt da noch sowas wie einen Zoo .... Alice Springs ist total ueberbewertet. 3.5 Wochen im Bus von Perth nach Darwin, Adelaide - Cairns, 5 Wochen im Bus. Du brauchst gutes Sitzfleisch und siehst so gut wie gar nichts. April bis Juni kann wettertechnisch (muss nicht) schon heftig werden. Ich wuerde dieses nochmal ueberdenken.

Cheers

Nachmittags zur "School of the Air", vielleicht noch auf den ANZAC Hill und durch die Fußgängerzone und das war es dann aber auch. Zwei Tage in AS reichen völlig.

CU
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 932
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon Gast am Fr 18. Mär 2016, 02:16

Hallo auch,

Ich persoehnlich wuerde die strecke anders angehen. In Cairns anfangen und dann per bus, bahn oder als mitfahrer die kueste runter, Adelaide, Alice Springs, Darwin und dann entweder per flugzeug (teuer) oder per bus/mitfahrer (koennte etwas laenger dauern) richtung Perth. Die Ostkueste ist deutlich besser ausgebaut und auch fuer anfaenger geeignet, der westen hat weniger strassen und es nicht so leicht ohne auto ans ziel zu kommen.
Ich bin mir nicht sicher ob es ueberhaupt eine busverbindung gibt die von Perth bis nach Darwin faehrt. Greyhound vielleicht, aber wenn dann sicher nicht sehr oft, und ganz sicher nicht ueber Esperance. Oeffentliche verkehrsmittel im norden und ganz besonders nordwesten sind ehere schlecht, einfach weil dort nicht genug leute wohnen die busse oder zuege benutzen wuerden. An der ostkueste sind bus und bahnverbindungen deutlich besser.
Was willst du 3,5 wochen dort machen? Also selbst mit dem bus dauert die strecke wahrscheinlich nicht laenger als 3 tage, und der greyhound bus haelt wohl nur in den groesseren ortschaften. Irgendwelche sehenswuerdigkeiten wie pinnacles desert oder national parks sind viele kilometer ausserhalb der ortschaften, da halten nur tourbusse.
Wenn du Esperance mitnehmen willst, dann solltest du Perth-Esperance-Perth fahren, und dann richtung norden weiterziehen.

Keine sorge, in den hostels findest du genug leute mit welchen du reisen kannst, einfach am schwarzen brett nachschauen oder in der lounge umhoeren, oder auf entsprechenen webseiten nach mitfahrern fuer deinen roadtrip suchen. Wenn du flexibel bist und keinen fixen zeitplan hast, findest du eigentlich immer jemanden der dich im auto zumindest einen teil der strecke mitnimmt.
Pass aber auf dass er dich in einem bekannten ort rauslaesst in welchem es entweder einen greyhound busstop gibt, oder welcher bei touristen und backpackern beliebt ist (Broome, Monkey Mia) - ansonsten steckst du ohne auto schnell irgendwo in einem dorf mit 100 einwohnern und nur 3 nachnamen fest wo der bus bestenfalls 1x die woche durchfaehrt :D
Gast
 

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon Gast am Fr 18. Mär 2016, 08:43

Start mit der Westküste (den ganzen April)
Perth - Darwin in 3,5 Wochen (mit dem Bus)


Das stelle ich mir nicht sonderlich aufregend vor, zumindest nicht in der "kurzen" Zeit, ich schätze das aufregendste an der der Tour wird die Planung, im wahrsten Sinne des Wortes, werden :D
Also vorausgesetzt Du meinst mit "Bus" keine geführte BusTour .

Wir sind letztes Jahr von Tom Price nach Broome mit
http://www.integritycoachlines.com.au/ gefahren.
Das war zwar praktisch aber nicht sonderlich schön, da wir über Nacht gefahren sind. ( ging nicht anders wegen der Abfahrtszeit)
Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich müsste mir für die 3,5 Wochen für jeden Stop eine Übernachtungsmöglichkeit suchen damit ich etwas zu sehen bekomme... nee, das wäre nix für mich. dazu hast Du immer den Timetable im Hinterkopf.
Okay, wenn man massig Zeit hat, dann wäre das sicherlich eine Alternative... von A nach B fahren, ein paar Tage bleiben... und mit dem nächsten Bus der kommt, zum nächsten Ort, aber nicht in 3.5 Wochen. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Gast
 

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon kalbarri am Fr 18. Mär 2016, 09:04

moin Schneewittchen,
Westküste und Greyhound, das wird schwierig, schau mal hier:
http://www.backpackingaustralia.com.au/ ... bus-passes
http://www.greyhound.com.au/tours-and-e ... ory/darwin

Da Du nichts über Dein Budget geschrieben hast, käme das hier vielleicht noch in Frage:
http://www.westaustralien.com.au/#!perth-darwin/c22vs

Wie schon oft gesagt, Google weiß alles.

mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 711
Registriert: 20.05.2010

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon Gast am Fr 18. Mär 2016, 09:42

http://www.backpackingaustralia.com.au/ ... bus-passes

Hier wird noch eine Route gezeigt in WA.....auf der Greyhound Seite hingegen wird WA nicht mehr befahren.
Gast
 

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon Älex am Fr 18. Mär 2016, 11:41

Hi Schneewittchen,

Ich würde, um mehr Zeit an tollen Orten verbringen zu können, ein paar Strecken fliegen.

Du könntest von Deutschland aus nach Sydney fliegen, dann mit einer Gruppe (Adventure Tours kann ich nur empfehlen) oder öffentlichen Verkehrsmitteln die Küste hoch bis nach Cairns.

Stops:

Byron Bay (Whalewatching)

Surfers Paradise

Brisbane

Fraser Island

Whitsundays (Heart Reef)

Great Barrier Reef (Whitsundays oder von Cairns aus)

Cairns

Daintree/Cape Tribulation

Von Cairns würde ich nach Alice Springs fliegen und dort eine 3 Tages Tour zum Uluru und Kings Canyon machen. Von Alice Springs würde ich dann nach Darwin fliegen, wo ein Besuch des Kakadu Nationalparks und des Litchfield Nationalparks ein Muss ist. Die Stadt ist auch sehr cool und sehr entspannt.

Dann würde ich eine geführte Tour bis Perth machen. Zu dieser Jahreszeit sind die Walhaie unterwegs am Ningaloo Reef. Ich bin letztes Jahr mit ihnen geschnorchelt und es war eines der tollsten Erlebnisse meines Lebens. In Perth Rottnest Island nicht vergessen. Wenn du eine geführte Tour machst, siehst du alles was ich empfehlen würde. Was bei keiner Tour dabei ist ist der Francois Peron Nationalpark, der aber auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Wenn du dann noch Zeit hast könntest du den Südwesten erkunden, sehr schöne Gegend, guter Wein, tolle Strände. Oder du machst einen Abstecher in die Goldgräberstadt Kalgoorlie, hat auch was. Was du noch machen könntest, du fliegst nach Adelaide und fährst über die Great Ocean Road nach Melbourne und fliegst dann zurück nach Sydney, vielleicht könntest du auch von Melbourne aus nach Hause fliegen.

Ich hoffe das hilft die ein bisschen.

Es wird so oder so der Hammer :D

Älex
Älex
Fan
Fan
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.03.2016

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon WestSkills WA am Sa 19. Mär 2016, 09:06

Cheers[/quote]
Nachmittags zur "School of the Air", vielleicht noch auf den ANZAC Hill und durch die Fußgängerzone und das war es dann aber auch. Zwei Tage in AS reichen völlig.

CU[/quote]

Wenn dieses abgearbeitet ist, dann ist es 3.30pm.

Aelex hat Dir nen schoenen Vorschlag gemacht. Ich, aber dieses ist meine sehr persoenliche Meinung, wuerde nach Sydney fliegen, vorab (ohne Reisebuero) per email ein Zimmer im Ibis buchen (Du bekommst nen besseren Deal), mir Sydney ein paar Tage ansehen, dann am Kings Cross ein Auto von einem verzweifelten Backpacker kaufen, nach Cape York fahren, durchs outback nach Alice Springs, Uluru, Coober Pedy, Port Augusta, Kalgoorlie, Perth, Albany, Denmark und wenn die Zeit noch reicht, ab nach Darwin. Dann zurueck nach Perth und das Auto in Freo mit ca. 20% Gewinn verkaufen ... so machte ich es, als ich das erstemal in Australien war J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1493
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Routenplanung Australien Westküste / Ostküste

Beitragvon Stuggi89 am Sa 19. Mär 2016, 11:31

Ja die idee mit dem auto kaufen ist nicht schlecht und ggf. billiger als lange mieten.... ABER was wenn die karre verreckt? Gerade ein backpacker auto wird vor dem verkauf sicher noch top gewartet... das kann ganz schön in die hose gehen...
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 316
Registriert: 18.09.2015

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste