Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Gast am Mo 10. Okt 2016, 21:35

Hallo Australien-Reisende und -Fans,
zu letzteren zähle ich mich seit 2009.

Ich wollte für Anfang November einen kleinen Mietwagen in WA bei "B*********r-M***********n.de" buchen. Ein genauerer Blick in die Mietbedingungen brachte folgendes ans Licht:

"Vollkaskoversicherung (CDW) inklusive: Selbstbeteiligung : 3000.00 AUD
Diebstahlversicherung (TP) inklusive: Selbstbeteiligung : 3000.00 AUD"

d.h. auf der Kreditkarte (obligatorisch für die Anmietung) wird ein Betrag von 3000-6000 (mehrere tausend !!!!) AUD blockiert und damit rutscht das Limit der Karte in den Keller. Bucht man mehrere Mietwagen hintereinander und der Vermieter hebt die Blockierung nicht sofort auf, wird diese Kreditkarte bei weiteren Einsätzen verweigert.

Bei der Anmietung eines Wohnmobils konnte ich übrigens mit der Buchung eines "Premium-Pakets" für die Versicherung diese Blockierung der Kreditkarte vermeiden. Bei "B*********r-M***********n.de" wird statt eines Versicherungspakets eine Erstattung im Schadensfall angeboten, was immer das auch heißen mag. Das löst das aber das Problem der Blockierung nicht.

Bei einem Veranstalter (DerTour) ist die Kaution auf 200 (zweihundert) AUD limitiert. Das wäre ein absolut akzeptabler Betrag. Keine Frage, wo ich buchen werde.

Aber vorher zwei Fragen an Euch:
- Bei DerTour heißt der Vermieter "Redspot Sixt AU". Den gibt es seit Sommer nicht mehr. Redspot ist nicht mehr mit Sixt sondern mit Enterprise verbandelt. Was ist davon zu halten?
- Wie sind Eure Erfahrungen mit DerTour/Redspot?

Viele Grüße und Danke
aus50

PS. Ja, ich habe eine zweite Kreditkarte.
Gast
 

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Gast am Di 11. Okt 2016, 21:44

Hallo aus50

Doofe Frage, aber was hat eine Selbstbeteiligung im Schadensfall mit der Blockierung einer Kaution zu tun? Das sind doch zwei paar ganz unterschiedliche Stiefel.

Gruss
Adrian
Gast
 

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Gast am Di 11. Okt 2016, 22:09

aber was hat eine Selbstbeteiligung im Schadensfall mit der Blockierung einer Kaution zu tun? Das sind doch zwei paar ganz unterschiedliche Stiefel.


Hallo Adrian,

leider sind das keine "ganz unterschiedlichen Stiefel", sondern die hohe Selbstbeteiligung hat die Blockierung zur Folge.

Im Falle eines Schadens oder Diebstahls würde der Mieter bei so einem Mietvertrag mit bis zu 3000 AUD zur Kasse gebeten werden. Damit der Vermieter das Geld auch bekommt, bucht er beim Vermietvorgang (immer dran denken: ohne Kreditkarte kein Auto !) den Betrag zwar nicht ab, sondern "blockiert" 3000 AUD auf der Kreditkarte, d.h. dem Karteninhaber fehlen ab sofort 3000 AUD im Kreditrahmen der Karte und kann damit 3000 AUD weniger ausgeben.

Wenn der aktuelle Kreditrahmen vorher z.B. 3100 AUD beträgt, kannst Du anschließend noch einmal mit der Familie Essen gehen. Dann gibt die Kreditkarte nichts mehr her...

Wobei ich mir eigentlich nicht sicher bin, ob bei diesen Vermietbedingungen nicht 2 x 3000 AUD blockiert werden.

Auch bei vielen Hotelbuchungen werden zusätzliche Beträge geblockt (Minibarinhalt ;-) ), gottseidank sind die blockierten Beträge nicht so hoch.

Damit Deine Frage beantwortet?

Grüße
aus50
Gast
 

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Gast am Mi 12. Okt 2016, 06:36

aus50 hat geschrieben:"Vollkaskoversicherung (CDW) inklusive: Selbstbeteiligung : 3000.00 AUD
Diebstahlversicherung (TP) inklusive: Selbstbeteiligung : 3000.00 AUD"



Zu solchen Konditionen würde ich eh niemals ein Auto mieten, egal ob die Kreditkarte mit dem Geld belastet würde oder nicht. Da bucht man einfach das "Wunschlosglücklichpaket" dazu und man hat nur noch eine Selbstbeteiligung von rund 300 AUD.
Yepp, die Mietkosten steigen etwas aber fährt irgendwie beruhigter :)
Gast
 

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Followme am Mi 12. Okt 2016, 08:30

micknick99 hat geschrieben:
Zu solchen Konditionen würde ich eh niemals ein Auto mieten, egal ob die Kreditkarte mit dem Geld belastet würde oder nicht. Da bucht man einfach das "Wunschlosglücklichpaket" dazu und man hat nur noch eine Selbstbeteiligung von rund 300 AUD.
Yepp, die Mietkosten steigen etwas aber fährt irgendwie beruhigter :)


Da ich beide Varianten durchhabe, es ist schon ein beträchtliches Sümmchen das sich bei vier Wochen Miete sparen lässt. Ich erkläre mal meine Erfahrung:

Auf meiner letzten Reise habe ich für 29 Tage einen Hightop- Camper von Britz gebucht.

Ich buche über einen deutschen Vermittler online, dadurch kann ich die Angebote der gängigen Vermietungen direkt vergleichen, habe ich schon dreimal gemacht für Australien mit ausschließlich guten Erfahrungen.
Wenn ich das "Grund"- Paket nehme, habe ich eine Kaution von 3000 $ zu bezahlen die der Selbstbeteiligung entspricht. Diese Summe wird tatsächlich von meiner Kreditkarte abgebucht, nicht nur geblockt.

Ich kann eine Zusatzversicherung abschließen, die für die Mietdauer knapp unter 200 EUR kostet und die komplette SB übernimmt.

Das bedeutet, habe ich einen Schaden, wird das mit meiner Kaution verrechnet und ich muss mir das Geld von der Zusatzversicherung zurückholen. Bei "meinem" Vermittler ist das die Allianz. Wissen muss ich, dass die Allianz von der Leistung befreit ist, wenn ich gegen Bestimmungen des Mietvertrages verstoße, also zum Beispiel verbotene Straßen befahre.

Habe ich keinen Schaden, bekomme ich die 3000 $ innerhalb weniger Tage erstattet. Incl. aller Gebühren, auch des Auslandseinsatzentgelts. Bei einer Reise habe ich sogar ein kleines Plus durch den Wechselkurs gemacht.

Buche ich das Premiumpaket, das über den Vermittler auch gemacht werden kann, habe ich auch keine SB und eine Kaution von 300 $ , die nur geblockt wird.

Für diese Mietdauer kostet das allerdings knapp über 1000 EUR, das heißt, ich muss unterm Strich über 800 EUR mehr bezahlen. Das ist schon mehr als "etwas".

Da ich, teu-teu-teu, noch keine Schäden hatte, weiß ich allerdings nicht, wie sich die Allianz dann anstellt, habe aber noch nichts negatives gehört oder gelesen.

Das Problem mit der belasteten Kreditkarte umgehe ich mit einer zweiten Karte 8-)
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 841
Registriert: 15.04.2015

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Gast am Mi 12. Okt 2016, 09:06

Okay, solange haben wir auch nie am Stück gemietet, wir fliegen ja meist innerhalb Australien oder machen geführte Touren von A nach B. und brauchen die Mietwagen nur vor Ort zum einkaufen oder zum erkunden der näheren Umgebung. :mrgreen:
Über einen Vermittler haben wir noch nie gebucht, normal schauen wir im I-Net nach den Preisen und rufen die Anmietstation vor Ort, lassen uns einen guten Preis machen und buchen dann per Email. Keine Ahnung ob das überall geht aber in Broome, Exmouth und auch Cairns war das kein Problem.
Gast
 

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Der Schreier am Mi 12. Okt 2016, 10:55

Warum bucht ihr nicht über einen Vermittler wie z. B. Sunnycars. Dann sind alle Risiken abgedeckt, alle Versicherungen sind enthalten (u. a. Haftpflichtaufstockung auf 7,5 Mio. Euro, was ich persönlich für sehr wichtig erachte) und die Kaution vor Ort ist nur minimal. Wir haben damit weltweit, u. a. in Brasilien, RSA, Thailand, USA und in diversen europäischen und karibischen Staaten sehr gute Erfahrungen gemacht.
Der Schreier
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 31.01.2016
Wohnort: Hünfeld

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon kalbarri am Mi 12. Okt 2016, 12:19

moin,

im März 2016 habe ich sowohl in Tasmanien wie in Victoria über DerTour ein Fahrzeug von Redspot Sixt geliehen. Vorher immer mal über einen Aussie-Spezialisten bei diversen Anbietern.
Die Betreuung von DerTour war top und auch die Fahrzeuge absolut neuwertig. Sehr nette Betreuung vor Ort; in Hobart war man so freundlich, meine kompletten Daten direkt nach Melbourne weiterzuleiten, damit dort nicht nochmals die aufwändige Aufnahme nötig war.
Eine monetäre Blockierung eines Betrages auf der Kreditkarte ist nicht erfolgt, das habe ich am ersten Abend gleich kontrolliert. Die Preise der Online-Buchung bei DerTour sind sehr günstig. Hatte vorher auch bei billigermietwagen.de geschaut, war aber vom Kleingedruckten nicht sehr angetan,das galt auch für Sunnycars.
Für die nächste Tour standen etliche Fragen an, die ich im direkten Telefonkontakt zu DerTour beantwortet kam und zwar ohne wenn und aber. Im Zweifel würde ich daher an Deiner Stelle den Telefonkontakt suchen.
Hoffe, konnte ein wenig helfen.

mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.05.2010

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Gast am Mi 12. Okt 2016, 17:01

Hallo Kalbarri,
das hilft. Vielen Dank.
Die Versicherungsbedingungen bei DerTour sind klar und einfach zu verstehen, bei B*****r-M*********n.de ändern sie sich von Anbieter zu Anbieter und haben häufig das ganz zu Anfang geschilderte Problem der Blockierung eines großen Betrags auf der Kreditkarte (jetzt habe ich auch den Fachbegriff: Vor-Autorisierung oder Pre-Authorisation). Ist bei DerTour einfach.
Ich werde dort buchen.
Nochmals vielen Dank
Aus50
Gast
 

Re: Mietwagen / Selbstbeteiligung Kasko und Diebstahl

Beitragvon Followme am Mi 12. Okt 2016, 19:48

Vielleicht stehe ich ja auf dem Schlauch, ich kann mit deinem verpixelten Vermieternamen nichts anfangen.
Ich sehe kein Problem darin, den Namen zu nennen. Wenn dort die Mietbdingungen ungünstig sind, so hilft das allen die hier mitlesen.
Also wäre schön, wenn du den Namen schreiben würdest.

Okay- habs gerafft, stand tatsächlich auf dem Schlauch... :D
Zuletzt geändert von Followme am Mi 12. Okt 2016, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 841
Registriert: 15.04.2015

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste