Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hilux?

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reisen mit Allrad"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hilux?

Beitragvon Gast am Mi 12. Okt 2016, 19:36

Liebes Forum,

im nächsten September soll es für uns zum 5. mal nach DU gehen. Wir planen, innerhalb von drei Wochen den Savannah Way von Darwin nach Cairns zu fahren und anschließend - soweit die Zeit dafür dann noch reicht - ein paar Tage in Richtung Cape York zu fahren. Dabei wollen wir auch den Bloomfield Track fahren. Mit Blick auf die Fahrzeugwahl stellen sich uns nun die folgenden Fragen, zu denen Ihr mir vielleicht helfen könnt:

Wir werden mit einem 4wd-Camper unterwegs sein, sind uns aber nicht ganz sicher, ob es der Apollo-Trailfinder (den hatten wir bei unseren beiden letzten Touren und waren im Cape Peron sehr dankbar für dessen Geländegängigkeit) sein soll, oder ob für unsere Tour nicht auch der Adventurer reichen würde. Für den Savannah Way sollte dies doch ohne weiteres der Fall sein, oder? Nicht sicher bin ich mir hingegen, was den Bloomfield Track angeht. Ist den jemand in der letzten Zeit gefahren und kann etwas zum Zustand sagen? Würde der Adventurer-Hilux die Böschungen an den Flussquerungen schaffen?

Besten Dank für alle Infos und Anregungen
Silverwing
Gast
 

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Followme am Mi 12. Okt 2016, 20:23

Hi Silverwing,

der Bloomfield Track ist ein super ausgebaueter Track. Von Cape Trip aus sind die ersten ca. 8 km sogar locker mit 2 WD zu fahren.
die Oberfläche ist fest planierter harter Schotter bzw. - ja was eigentlich - ganz fester Sand/Lehm.

Die eigentlichen Schwierigkeiten sind einige Flussdurchfahrten, die natürlich je nach Jahreszeiten auch mal gut tief sein können, und einige wirklich steile Steigungen.

Wenn es feucht oder nass ist, ist die Oberfläche des Tracks ein wenig wie Schmierseife. Ich bin da letztes Jahr nach einem heftigen Regen mit FlippFlopps gelaufen und musste aufpassen, dass ich mich nicht maule :lol:

Letztes Jahr wurde da unglaublich viel Erdreich rangekarrt und planiert, ich weiß aber nicht, ob die ganzen 80 km gemacht wurden.

vor drei Jahren sind wir die ganze Strecke gefahren, und wie gesagt: Flussdurchfahrten, Steigungen und rutschig bei Nässe, sollte mit jedem
4 WD zu meistern sein. Damals waren wir mit einem Land Cruiser unterwegs.

An den Flussquerungen habe ich gar nicht so steile Böschungen in Erinnerung, die Steilpassagen waren eher irgendwo mittendrin
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 841
Registriert: 15.04.2015

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Tina + Andreas am Do 13. Okt 2016, 08:16

Haben den Savannah Way mit dem Adventurer gemacht. War kein Problem.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Gast am Do 13. Okt 2016, 11:36

Vielen Dank für Eure Antworten. Da wir wegen des etwas höheren Komforts des Adventurers ein wenig zu diesem Modell neigen, beruhigen uns Eure Einschätzungen schon einmal.

Habt Ihr auf dem Savannh Way auch die Lost Cities im Limmen NP angefahren mit dem Adventurer angefahren? Die stehen nämlich hoch oben auf unserer "to-do-Liste".

Besten Dank noch einmal
Silverwing
Gast
 

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Followme am Do 13. Okt 2016, 12:28

Vom Daintree River kommend bis Cape Trip ist ja Asphaltstraße. Dort am Cape wo das Dorf ist befinden sich einige Tour Anbieter (in Nachbarschaft zu P K´s Jungle Village)

Ziemlich genau dort beginnt der Bloomfield Track. Ich würde mich da bei den Locals erkundigen wie die aktuellen Straßenzustände sind. Ich habe selbst in der Dry Season Regengüsse erlebt, da denkst du die Welt geht unter...
Die können dir gewiss sagen, womit du an den Furten zu rechnen hast.

Im Übrigen ist P K ein cooler Pub in dem es richtig lecker Essen gibt (Australien Food 8-) und ice cold beer zu moderaten Preisen - das ist da ziemlich geil so mitten im Rainforest. Nicht zu vergessen die Daintree Ice Cream Company auf halbem Weg dorthin. Selbstgemachtes Eis vom Feinsten, Black Sapote Icecream ist der Burner :P

Ach ich könnte da schon wieder hin... :D
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 841
Registriert: 15.04.2015

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon ELL2829 am Do 13. Okt 2016, 22:54

Followme hat geschrieben: Nicht zu vergessen die Daintree Ice Cream Company auf halbem Weg dorthin. Selbstgemachtes Eis vom Feinsten, Black Sapote Icecream ist der Burner :P

Ach ich könnte da schon wieder hin... :D

Bring mir eines mit, bitte.

Ernsthaft, das Eis ist sehr lecker und Du wunderst Dich, wenn Du die Ausgangszutaten siehst.
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1364
Registriert: 16.01.2011

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Gast am Di 25. Okt 2016, 16:20

Hallo Silverwing,

wir sind den Savannah Way im Mai 2014 mit einem Apollo Adventure bei trockenem Wetter ohne Probleme gefahren. Auch der Bloomfield Track, obwohl manchmal recht steil, lässt sich mit dem Fahrzeug ohne weiteres machen, trockenes Wetter vorausgesetzt. Der Causeway durch den Bloomfield River bei Wujal Wujal wird ja in der Zwischenzeit durch eine Brücke ersetzt sein, welche damals im Bau war.
Eigentlich wollte ich Dich aber etwas anderes hinweisen: Ihr kommt ja in Burketown vorbei. Dort kann man mit etwas Glück die „Morning Gloria Cloud“ bewundern. In diesem Forum hab ich schon einmal darauf hingewiesen, die alten Forums-Hasen werden mir verzeihen, aber das Schauspiel war einfach der Höhepunkt auf dieser Strecke. Hier zwei Links:
http://www.morninggloryclouddocumentary.com/
http://www.news.com.au/technology/envir ... eaed324c31

Viel Glück

Elcédéa
Gast
 

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Gast am Di 25. Okt 2016, 17:30

Hallo Elcedea,

vielen Dank für den Hinweis zur Morning Glory! Ich hatte zwar schon davon gehört, mich aber bislang noch nicht näher damit beschäftigt. Jetzt werden wir definitiv Ausschau danach halten und auf unser Glück hoffen.

Auch an alle anderen noch herzlichen Dank für Eure Einschätzungen zum Adventure. Ich denke, wir werden die Strecke dann damit in Angriff nehmen.

Viele Grüße
Silverwing
Gast
 

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Gast am Di 25. Okt 2016, 17:59

Hallo Silverwing,

noch etwas zum Cape Tribulation: wenn Pub's nicht so Dein Ding sind, es gibt dort den Noah Beach Campground, der einzige nicht private. Man muss seinen Platz über Internet bestellen und bezahlen. Wir fanden dort ohne Reservierung einen Platz. Am Strand hat man Telstra Empfang und von dort haben wir mit unserem Laptop den Platz bezahlt, 11.20$. Beim Camp-host kann man nicht bezahlen. Die Plumps-Closetts waren ganz ok.

Elcédéa
Gast
 

Re: Savannah Way und Bloomfield Track - Landcruiser oder Hil

Beitragvon Followme am Di 25. Okt 2016, 20:00

Dann aber auch noch der Vollständigkeit halber: Cape Tribulation Camping - mit allen "normalen" Annehmlichkeiten eines Campgrounds und auch direkt am Strand. Das beste aber dort, Pizza aus dem Woodfired Ofen. Köstlich und tolle Atmosphäre!

Elcedea hat recht, an P K´s Pub kann man auch campen, da würde ich aber auch nur den Pub aufsuchen der definitiv zu empfehlen ist.
Campen würde mir da auch nicht gefallen - zu eng und zu kommerziell
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 841
Registriert: 15.04.2015


Zurück zu Reisen mit Allrad in Australien (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste