Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Lawn Hill NP und Savannah Way

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon Gast am Di 10. Jan 2017, 16:05

Hallo zusammen,

wir werden im Herbst mit einem Adventure Camper im Outback von Queensland unterwegs sein und planen u.a. ein Teilstück des Savannah Ways zu fahren. Auf meinen Straßenkarten sieht es so aus, als müssten wir auf der Route Burketwon-Borroloola diverse Flussdurchquerungen meistern. Kann mir da jemand etwas konkretes zu sagen ? Trockene Querungen oder Wasserläufe ? Wir haben bereits mehrere Australienreisen Erfahrung und dabei auch diverse Furten durchquert, allerdings noch nie in Croc-Gebieten. Möchte da ungern mitten im Fluss austeigen müssen ;-(
Auf dem Plan steht auch ein Besuch im Lawn Hill NP: kann man in den Wasserläufen schwimmen ? Bin etwas verwirrt: im Forum habe ich irgendwo etwas von krokodilfreiem Baden im Lawn Hill gelesen, auf anderen (ebenfalls glaubhaften) Seiten wird vor Krokodilen z.B. beim Kanufahren gewarnt. Für meine Routenplanung würde ich gern vorher wissen: Krokodile im Lawn Hill NP oder Baden möglich ?
Danke schon mal für Eure Infos.
gaggioz
Gast
 

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon mv am Mi 11. Jan 2017, 13:17

Hallo gaggioz,

die Flussdurchfahrten auf dem Savannah (Hauptstrecke) sind außer direkt nach der Regenzeit trocken oder mit sehr wenig Wasser. Also kein Problem. Wir waren dort August 2016 unterwegs.

Im Lawn Hill NP (heute Boodjamulla NP) gibt es Süßwasserkrokodile, die für Menschen ungefährlich sind. Sowohl im Nationalpark (zumindest nahe des Kanuverleihs) als auch in Adel's Grove (einige km vor dem NP) kann man im Fluss baden. Wobei das Baden bei Adel's Grove in meinen Augen schöner ist. Wenn du im Wasser bist, wirst du vermutlich kein Krokodil sehen, weil die recht scheu sind und da in der Saison schon mal 10, 15 Leute gleichzeitig im Wasser sind. Aber wir sind in Adel's Grove mit dem Kanu etwas flussaufwärts gefahren und hatten ca. 300 m oberhalb der Badestelle tatsächlich ein Freshie gesehen, das sich gerade auf einem Baum sonnte, der im Wasser lag. Im NP kann man prinzipiell auch Freshies sehen, hatten da aber bislang eher Pech (wir waren bereits öfters in diesem sehr schönen NP).

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 203
Registriert: 12.09.2005

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon Tina + Andreas am Mi 11. Jan 2017, 16:25

Süßwasserkrokodile sind in der Regel tatsächlich keine Gefahr für Menschen, dennoch sollte man ihnen mit Respekt begegnen. In seltenen Fällen attackieren sie nämlich auch Menschen: http://www.northweststar.com.au/story/3090155/shock-of-bite-still-fresh/ Dieser Angriff fand übrigens im Lawn Hill NP statt.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon Rusty am Mi 11. Jan 2017, 18:19

Hi gagga,

naeheres ueber Freshwater Crocs findet sich hier:

Freshwater crocodile (Department of Environment and ...
www.ehp.qld.gov.au › … › Animals › Living with wildlife › Crocodiles
Freshwater crocodiles are endemic to Australia and occur in inland waters of northern Australia. In Queensland, they are found mainly in the rivers and swamps of Cape ......

Dieses Forum hilft bei fast allen Fragen gerne,selbst bei den die man selbst, ziemlich leicht herausfinden kann.

Just become a member.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3269
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon Gast am Do 12. Jan 2017, 17:13

Danke für die Infos.
Baden mit den Freshies ? Nein danke, da werde ich mir das mit dem Kanufahren etc. nochmals überlegen ;-)

@Michael
Wir wollen vom Lawn Hill NP über die nördliche Ausfahrt nach Borroloola und dort in die "Lost City" . Gleiche Strecke zurück oder alternativ über den Tableland Hwy / Barkley Hwy wieder zurück nach Queensland zur Camooweal Cave. Soll ein Sidetrip werden, für den wir insgesamt 3-4 Tage eingeplant haben. Was denkst Du, reicht die Zeit ? Wie lange habt Ihr denn vom Lawn Hill bzw. Burketown nach Borroloola gebraucht ?
Gruß
gaggioz
Gast
 

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon mv am Do 12. Jan 2017, 18:31

Hallo gaggioz,

Borroloola-Lawn Hill sind wir mit einer Übernachtung am Hells Gate Roadhouse (gutes Essen!) gefahren. Lawn Hill-Normanton war ein weiterer Tag.

Für die Lost City ist ein Schlüssel vom Ranger erforderlich. Die Ranger Station ist nicht rund um die Uhr besetzt - vorher informieren! (-> Website Limmen NP)

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 203
Registriert: 12.09.2005

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon Micha am Do 12. Jan 2017, 20:21

Hi gaggioz,

als Sidetrip finde ich das ganz schön sportlich, wenn nicht sogar unmöglich.
Vom Boodjamulla NP bis nach Borroloola sind es auf der Gravel Road ca. 7-8-Std.
bis Lost City nochmal 3-4 Std.
Ist für mich in 3-4 Tagen unmöglich, eher in 5-6 Tagen, dann aber auch sehr viel Fahrerei.
Wenn Du mal 500 KM Gravel Road hinter Dir hast, willst Du erst mal einen Tag Ruhe, so geht es jedenfalls mir.
Lost City fahre ich im Mai auch an, aber schön gemach, habe vom Lawn Hill NP (Boodjamulla) über Borroloola nach Lorella Springs min.6 Tage eingeplant. Fahre dann weiter nach Broome....GRR....DRW.
Cu Micha
Cu Micha
Micha
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 265
Registriert: 04.01.2012
Wohnort: Reutlingen und Kressbronn

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon WestSkills WA am Fr 13. Jan 2017, 09:58

Rusty hat geschrieben:Hi gagga,

naeheres ueber Freshwater Crocs findet sich hier:

Freshwater crocodile (Department of Environment and ...
http://www.ehp.qld.gov.au › … › Animals › Living with wildlife › Crocodiles
Freshwater crocodiles are endemic to Australia and occur in inland waters of northern Australia. In Queensland, they are found mainly in the rivers and swamps of Cape ......

Dieses Forum hilft bei fast allen Fragen gerne,selbst bei den die man selbst, ziemlich leicht herausfinden kann.

Just become a member.

Servus

Rusty


Rusty hat mal wieder recht.

Ich badete auch schon mir Freshies. Wenn sie provoziert werden, koennen sie schon mal beissen, aber meistens verdruecken sie sich sehr geschwind. Der Biss eines Freshies ist harmloser als der Biss eines Pudels. Ich spreche hier nicht nur 'theoretisch' ... J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2009
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 13. Jan 2017, 14:09

Hallo,
insgesamt gibt es an der Strecke 3 Lost Cities. Eine ist nur mit dem Heli ab dem Hells Gate Roadhouse machbar. Bei einer gibt es den Schlüssel, wee schon beschrieben beim Ranger. Die dritte ist mit dem Auto befahrbar. Haben alle drei besucht. Am lohnenswertesten fanden wir die, wo wir den Schlüssel vom Ranger erhalten haben. Lawn Hill NP haben wir eine Tour mit einem gemieteten Kaja gemacht, lohnt allemal.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Lawn Hill NP und Savannah Way

Beitragvon Gast am Fr 13. Jan 2017, 15:23

Nochmals Danke Euch allen...

3 Lost City´s in der Region ? Das hatte ich nicht auf dem Schirm. Wir planen die im Caranbiri Reserve südlich von Borroloola, ist das Euer Favorit bzw. die mit dem Schlüssel beim Ranger ? Lt. Hema sind das 75 km sealed Road bis zum Abzweig CR, brauchen wir dafür wirklich 3-4 Stunden ??
Hells Gate Roadhouse ist noch oder wieder offen ? Irgendwo hatte ich gelesenen, dass der Betrieb der Tankstelle eingestellt sei.
Zeitlich passt das ja dann so etwa (1-2 Tage Puffer können wir dran hängen): wir haben kein Problem damit, mal ein paar Tage hintereinander durchzufahren. Der Weg ist auch das Ziel ;-)
Da wir wieder zurück nach Cairns müssen, ist Lorella Springs für uns keine Option. Allerdings überlegen wir zurück die südliche Route via Barkley Hwy zu nehmen und den Camooweal Cave einen Besuch abzustatten. Dann über Porcupine Gorge NP bzw. White Mountains NP zurück zur Küste. War schon mal jemand dort ? Lohnt sich der Umweg ?
Gruß
gaggioz
Gast
 

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste