Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Anreise und Stopover"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Gast am Mi 6. Jan 2010, 21:42

Hallo, ich möchte Inlandsflüge in Australien buchen und bin ziemlich groß. Gibt es bei den Inlandsflügen eigentlich nennenswerte Unterschiede zwischen den Airlines was Sitzabstand bzw. Beinfreiheit angeht? Hab bei Google und hier im Forum dazu leider nichts passendes gefunden.
Gruesse, Reinhard
Gast
 

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Gast am Do 7. Jan 2010, 09:33

Hallo Reinhard,
eine gute Website ist immer "seatguru" vielleicht hilft das Weiter.

Grüße OZFAN
Gast
 

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Tina + Andreas am Do 7. Jan 2010, 14:49

Hallo Reinhard,
die Frage läßt sich so pauschal nicht beantworten. Je nach Länge und Strecke des Inlandsfluges kommen selbst bei der selben Airline ja Langstreckenmaschinen oder aber auch sehr kleine Maschinen zum Einsatz. Bei großen Strecken, z.B. Perth Sydney kommen of die Maschinen zum Einsatz, die auch die Mittel- oder Langstrecken fliegen. Von Darwin nach Broome sind wir mit einer Maschine die 2-2 bestuhlt war geflogen, ging da wesentlich enger zu. Welche Inlandsstrecke planst Du denn?
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2646
Registriert: 05.04.2002

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Gast am Do 7. Jan 2010, 15:55

Hallo, vielen Dank für den tip mit seatguru. Kannte ich noch nicht. Wenn ich das richtig gesehen habe (Angabe "pitch" jeweils oben auf der Seite), dann haben die Economy Sitze alle zwischen 76 und 78 cm Sitzabstand und sind in etwa vergleichbar mit Ryanair (ich erinnere mich an einen Flug nach Schweden, nach dem ich bereits am nächsten Tag meine Zehen wieder gespürt habe ;-) ). Unser Plan sieht in etwa so aus:
Ankunft am 25.2. in Melbourne (gebucht mit Thai)
26.2. Melbourne - Adelaide
05.3. Adelaide - Darwin (Alternativ am 6. oder 7.)
5 Tage Aufenthalt im Kakadu NP
11.3. Darwin - Cairns (bzw. 12. oder 13. je nach Termin des vorigen Flugs)
28.3. Cairns Sydney
Von Sydney geht es am 31.3. zurück nach Frankfurt - wieder mit Thai (bereits gebucht).
Den internationalen Flug habe ich bereits mit Thai Airways gebucht, in der Hoffnung auf ein paar cm mehr Beinfreiheit (so habe ich es diversen Infos im Internet entnommen). D.h. die Kombination Internationaler und Inlandsflug mit einer Airline, die lt. Reiseführer günstiger wäre, scheidet bei mir aus. Könnt ihr mir sagen, ob es sich bei den o.g. Inlandsflügen lohnt, sich nach einem Meilenkonto (frequent flyer) zu erkundigen oder ist das unnötiger Aufwand? Wir wollen jeweils einen möglichst günstigen Flug buchen. Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es da normalerweise keine oder nur minimal verwertbare Bonusmeilen oder entspr. Punkte.
Schöne Grüße, Reinhard
Gast
 

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon lenz am Do 7. Jan 2010, 16:21

Absolut richtig erkannt: Es gibt zwischen den Anbietern für Inlandsflüge in Australien nicht wirklich signifikante Unterschiede bei den Flügen in der Economy Class.

Es kommt also schon eher auf Detailkenntnisse an wie „Welche Maschine fliegt an welchem Tag auf welcher Strecke bei welcher Airline mit welcher Sitzplatzkonfiguration?“ Diese Informationen lassen sich kombiniert zusammentragen aus den Informationen auf der Website der Airlines und Seiten wie http://www.seatguru.com

Da sich aber die Fluggesellschaften das Recht auf kurzfristige Änderung im Einsatz des Maschinentyps und erst recht auch in dessen Konfiguration nach Sitzplätzen (kann je nach gebuchter Menge von Passagieren und Fracht je nach Maschinentyp variieren). Ergo: Ob es den Aufwand lohnt hier viel Detailarbeit in die Recherche zu stecken darf bezweifelt werden. Viel wichtiger ist es – je nach Zielgebiet und Fluglinie – zu berücksichtigen, dass nicht überall die Freigepäckmenge 20 kg beträgt sondern auch darunter liegen kann.

Tja und dann war ja auch noch die Vorgabe "möglichst günstiger Flug" -> Infos zu Inlandflügen gibt es auch hier
http://www.australien-info.de/daten-flugzeug.html

Es lässt sich übrigens nicht pauschalieren, dass die Inlandsflüge in Australien automatisch günstiger sind, wenn sie im Zuge eines Langstrecken-Flugtickets mitgebucht werden. Reisende, die auf schwach nachgefragten Strecken in der Nebensaison zu unbeliebten Flugzeiten zu reisen bereit sind können hier durchaus auch auf einen günstigeren Gesamtpreis kommen.
Joerg-M. Lenz
Chefredakteur AUSTRALIEN-INFO.DE (einschliesslich des Newsletter)
geschäftsführender Gesellschafter der dlp software und reiseservice GmbH

Folgen Sie AUSTRALIEN-INFO.DE auch auf Facebook und Twitter.
Benutzeravatar
lenz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 498
Registriert: 26.03.2002

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Gast am Do 7. Jan 2010, 18:27

Überblick über die Preise habe ich mir für Inlandsflüge immer über webjet.com.au und die andererseits die airline Seiten geholt. Außerdem kann es sich lohnen, sich für die jeweiligen newsletter anzumelden. Die Airlines haben immer wieder mal Aktionen, d.h. Zeiten (für ein paar Stunden oder 1-2 Tage, das schwankt) in denen Inlandsflüge besonders günstig abgegeben werden.
Ganz nach dem Motto: Wenn man schon gleich wenig Platz hat, dann doch wenigstens günstig fliegen, eng ist es halt immer. ;)
Gast
 

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Gast am Do 7. Jan 2010, 19:14

@Lenz
habe mal nagefragt bei ne kleinere fluglinie in Australien, die hatten tatsachich nur 15kg freigepack ABER bei vorlegung von ein internationales ticket waren da auch 20kg freigepack drin. ubrigens BA hat jetz 23kg freigepack somit Qantas vielleicht doch auch.
Gast
 

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Tina + Andreas am Do 7. Jan 2010, 22:41

Bei unserem Inlandsflug von Darwin über Kununurra nach Broome waren nur 12 kg Freigepäck erlaubt.

8-)
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2646
Registriert: 05.04.2002

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Tina + Andreas am Do 7. Jan 2010, 22:49

ReinhardE hat geschrieben:Hallo, vielen Dank für den tip mit seatguru. Kannte ich noch nicht. Wenn ich das richtig gesehen habe (Angabe "pitch" jeweils oben auf der Seite), dann haben die Economy Sitze alle zwischen 76 und 78 cm Sitzabstand und sind in etwa vergleichbar mit Ryanair (ich erinnere mich an einen Flug nach Schweden, nach dem ich bereits am nächsten Tag meine Zehen wieder gespürt habe ;-) ). Unser Plan sieht in etwa so aus:
Ankunft am 25.2. in Melbourne (gebucht mit Thai)
26.2. Melbourne - Adelaide
05.3. Adelaide - Darwin (Alternativ am 6. oder 7.)
5 Tage Aufenthalt im Kakadu NP
11.3. Darwin - Cairns (bzw. 12. oder 13. je nach Termin des vorigen Flugs)
28.3. Cairns Sydney
Von Sydney geht es am 31.3. zurück nach Frankfurt - wieder mit Thai (bereits gebucht).
Den internationalen Flug habe ich bereits mit Thai Airways gebucht, in der Hoffnung auf ein paar cm mehr Beinfreiheit (so habe ich es diversen Infos im Internet entnommen). D.h. die Kombination Internationaler und Inlandsflug mit einer Airline, die lt. Reiseführer günstiger wäre, scheidet bei mir aus. Könnt ihr mir sagen, ob es sich bei den o.g. Inlandsflügen lohnt, sich nach einem Meilenkonto (frequent flyer) zu erkundigen oder ist das unnötiger Aufwand? Wir wollen jeweils einen möglichst günstigen Flug buchen. Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es da normalerweise keine oder nur minimal verwertbare Bonusmeilen oder entspr. Punkte.
Schöne Grüße, Reinhard


Hoffen nur mal, Du erwischt auf der zweiten Teilstrecke keine neue Thaiairways Maschine. Die haben zwar ein super Entertainment System aber kaum Beinfreihheit!
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2646
Registriert: 05.04.2002

Re: Inlandsflüge und Sitzabstand / Beinfreiheit

Beitragvon Gast am Mo 18. Jan 2010, 11:26

Bei fast allen Airlines in Oz (QF, JetStar, Virgin) kann man gegen Aufpreis Plaetze am Notausgang buchen. Da gibt es dann etwas mehr Beinfreiheit.

Cheers,
Martin
Gast
 

Nächste

Zurück zu Anreise nach Australien und Stopover (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste