Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Mitchell Falls Anfang September

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Mitchell Falls Anfang September

Beitragvon Gast am Sa 23. Jan 2010, 19:57

Hallo zusammen,

war jemand von Euch Anfang September schon mal bei den Mitchell Falls???

Ich nehme an, dass die Fälle Anfang September kaum oder nur sehr wenig Wasser führen werden. Lohnt sich der Abstecher dennoch? Oder würdet Ihr eher davon abraten??? Ist die Landschaft auf der Anfahrt dorthin oder drumherum sehenswert??? Was kann man dort außer einer Wanderung zu den Wasserfällen noch unternehmen??? Gibt's da oben noch was Interessantes????

LG Heidi
Gast
 

Re: Mitchell Falls Anfang September

Beitragvon Gast am Di 26. Jan 2010, 20:35

Hallo zusammen,

kann vielleicht jemand zur Umgebung Auskunft geben, auch wenn er nicht Anfang September unterwegs war.

LG Heidi
Gast
 

Re: Mitchell Falls Anfang September

Beitragvon Gast am Do 4. Mär 2010, 07:55

Hallo Heidi,

wir haben letztes Jahr Ende August von der Drysdale River Station aus einen Flug über die Mitchell Falls (und die Umgebung der Falls) gemacht. Zu dem Zeitpunkt führten die Fälle schon nicht mehr wirklich viel Wasser, allerdings soll im letzten Jahr die Trockenzeit auch relativ früh begonnen haben.
Preislich ging der Flug (400,00 $ p.P/bei 4 Personen für 2 Stunden Flug), und wir waren hinterher ganz froh, dass wir nicht den langen Weg zu den Mitchell Falls auf uns genommen haben. Die "eingesparten" Tage haben wir dann faul am Cape Leveque verbracht ;) .

Viele Grüße

Susi
Gast
 

Re: Mitchell Falls Anfang September

Beitragvon Gast am Mo 8. Mär 2010, 20:30

G´day,

waren 2005 um den 18. September rum auf dem Mitchell Plateau. Die Mitchell Falls hatten gar kein Wasser und außer uns waren dort nur ein Pilot, eine Dame die Flugscheine verkaufte, der Ranger und noch ein Pärchen. Alles in allem ziemlich trostlos, aber uns hat der Abstecher trotzallem gut gefallen. Waren dann noch am Surveyers Pool. Auch dort war es ziemlich einsam und sehr heiß.
Würde daher auf jeden Fall den Abstecher zum Cape Leveque empfehlen, den wir 2005 weg gelassen haben, zu Gunsten der Mitchell Falls. 2007 sind wir die GRR noch einmal gefahren ohne Mitchell P., dafür aber mit Cape Leveque. Das hat uns so gut gefallen, dass wir gar nicht wieder weg wollten und spontan wenigstens einen Tag länger geblieben sind als geplant.

Gruß Karen & Andreas

2002 Sydney-Cairns-Red Centre-Darwin
2005 Perth-Broome-GRR-Cairns
2007 Darwin-GRR-Broome-Red Centre-Darwin
2009 Cairns-Sydney-Adelaide-Red Centre-Perth
Gast
 

Re: Mitchell Falls Anfang September

Beitragvon Gast am Fr 12. Mär 2010, 15:54

Hallo Heidi,

wir waren am 06.09.2006 an den Mitchell Falls, da gab es noch ausreichend Wasser.
Es waren aber nicht allzuviel Leute unterwegs und dementsprechend auch Platz auf den Campgrounds,
am King Edward River waren wir sogar allein!
Die Anfahrt über Kalumburu Road (mit Drysdale River Station) ist eigentlich auch ganz nett,
genauso wie die Gibb River Road - einfach schön und entspannend ...

Gruß Andreas
Gast
 


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste