Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 15:51

Hallo,
wir waren letztes Jahr ziemlich spontan zum ersten Mal in Australien. Dank eines sehr netten Forumsmitgliedes haben wir eine sehr sehr schöne und spannende Route ausgearbeitet und es hat uns so gut gefallen, dass wir wieder hin möchten!
Wir waren 3 Tage in Sydney (inkl. Blue Mountains), sind dann mit dem Mietwagen von Brisbane nach Cairns gefahren, nach einem Inlandsflug mit einem 2WD-Camper von Darwin runter ins Rote Zentrum (10 Tage) und sind dann von Alice Springs über Melbourne wieder nach Hause geflogen.
Die Mischung aus Städten, Strand und vor allem sehr viel Natur hat uns gut gefallen.

Welche Route (oder Routen? Inlandsflüge sind kein Problem) würdet ihr für einen zweiten Besuch empfehlen? Reisezeitraum wird wohl nächstes Jahr im September sein, so um die 5 Wochen rum...

Wir dachten vielleicht an die Westküste. Benötigt man dort einen 4WD-Camper? Auf der Strecke Darwin - Alice Springs (Rotes Zentrum) hat uns der 2WD-Camper gereicht. Wir haben trotzdem viele schöne Nationalparks besuchen können.

Für erste Anregungen und Ideen bin ich sehr dankbar!

LG Annika
Gast
 

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon platypus am Sa 7. Aug 2010, 16:27

Hallo Annika,

wir haben für Darwin - Perth 6 Wochen Zeit gehabt. Ich würde die Strecke heute nicht unter 6 Wochen empfehlen - es gibt einfach zu viel auf dieser schönen Strecke zu entdecken.
Ich würde Euch eine Rundfahrt ab/bis Darwin über Broome empfehlen. Den Sept. finde ich perfekt dafür - es ist Mittags sehr heiß aber die großen Touristenströme sind schon weg. Weiterer Vorteil: Ihr spart die Einwegmiete für den 4WD Camper.
Die Strecke bietet unglaublich viel Natur, Strände, usw. Städte wie an der Ostküste gibt es allerdings nicht.

Wenn ihr ein paar Tage mehr einplanen könnt und Kakadu und Litchfield schon kennt, wäre Darwin - Perth auch super, da ihr dann im Frühling unten ankommt (Blüte der Wildblumen).
Gruß
platypus

2003: Sydney - Cairns
2004: Adelaide - Tasmanien - Sydney
2006: Darwin - Broome - Perth
2008: Brisbane - Cairns - Brisbane
2010: Alice Springs - Adelaide
2013: Brisbane - Simpson Desert - Alice Springs
platypus
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 13.06.2007

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 16:53

Hallo Platypus,
vielen Dank für deine Antwort.
Also startet man am besten in Darwin und fährt dann runter nach Perth. Auf ein paar Tage mehr kommt es nicht an. Sind da recht flexibel (noch Studenten).
Ein 4WD Camper ist also Pflicht? Ist wahrscheinlich eine ganz blöde Frage, aber sind die Camper Spinnen- und Ungeziefersicher? Ich meine, wenn die Türen und Fenster alle zu sind. Mein Freund meinte, die hätten evtl Löcher im Fussraum, um das Wasser bei Bachdurchquerungen abfließen zulassen :-)

Werde mich jetzt mal genauer mit der Route beschäftigen! Oder kann jemand noch eine andere Route empfehlen?

LG Annika
Gast
 

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 17:10

Hallo!

Darwin-Perth ist eine sehr schöne Route. Wieviel Zeit man dafür "braucht" ist Geschmacksache. Ab knappen 5 Wochen würde ich nicht versuchen einen Freund davon abhalten zu wollen (auch wenn man dann nicht alles sehenswerte entlang der Strecke sehen wird können). Ein 4WD-Camper ist doch von Vorteil da viel Schönes (und relativ wenig überlaufenes) an ungeteerten Straßen liegt:

Gibb River Road
Litchfield NP: Tjaynera Falls/Surprise Falls
Kakadu NP: Jim Jim Falls/Twin Falls
Purnululu NP
Cape Leveque
Karijini NP
Gregory NP
usw.

Was den 4WD angeht...glaub nicht jeden Blödsinn den dir dein Freund erzählt ;). War bis jetzt 10 Wochen in 4WD's unterwegs - das Wasser stand oft bis über die Motorhaube aber nie drang Wasser in den Fußraum des Autos ein. Und wenn dann doch einmal ein Krabbeltierchen im Auto sein sollte, kann dich dein Freund ja "retten" ;).

MfG
Baeras
Zuletzt geändert von Gast am Sa 7. Aug 2010, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 17:13

Hallo Annika,

Der September wäre Ideal für eine sehr schöne Tour von Perth nach Darwin. Ohne Kakadu und Lichtfield würden 5 Wochen reichen obschon wenn möglich 6 Wochen besser wären.

Unterwegs gibt es so viel schönes zu sehen, weniger Städte dafür umso mehr schöne Strände und Nationalparks mit schönen kleinen und grösseren Wanderungen und natürlich viel Natur.

Der Start anfangs bis mitte September in Perth wäre Ideal, da kommt Ihr voll in die wunderschöne Wildblumenblüte hinein.

Wir waren letztes Jahr weil es beim ersten mal so schön war, zum zweiten mal für 3 Monate in Westaustralien unterwegs und haben es nicht bereut.
Wir hatten beide male einen 4WD, einmal mit Dachzelt. Der Vorteil eines 4WD Du kannst damit überall hin auch zu den schönen einsamen Plätzen direkt am Meer(wie Cape Peron etc.)oder sonst irgendwo in der unendlichen Natur vom Westaustralien.

Gruss
René
Gast
 

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon platypus am Sa 7. Aug 2010, 17:47

Ich würde auf Grund von evtl. Regenfällen im Norden die Richtung Nord nach Süd fahren.
Mit der Wahl des Fahrzeuges bin ich auf der Strecke zwiegespalten. Man braucht den 4 WD um zu den besonders schönen Orten zu gelangen. Allerdings wird der Anteil der gefahrenen ungeteerten km an den Gesamt-km sehr gering sein (bei uns unter 20 %, hatten den Bushcamper), allein auf Grund der knappen Zeit.
Gruß
platypus

2003: Sydney - Cairns
2004: Adelaide - Tasmanien - Sydney
2006: Darwin - Broome - Perth
2008: Brisbane - Cairns - Brisbane
2010: Alice Springs - Adelaide
2013: Brisbane - Simpson Desert - Alice Springs
platypus
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 13.06.2007

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 18:12

Hallo,

Die Regenfälle im Norden fangen normalerweise nicht vor anfangs November an. Wir fahren lieber von Süden nach Norden wegen den Wildblumen, sonst wäre es uns auch egal.

Es ist schon so wie Platypus schreibt, im Westen ohne 4WD kommt man nicht zu besonders schönen Orten wie Francois Peron N.P., Yardie Creek,ev. ein Teil vom Karijini N.P., Millstream Chichester N.P., Cape Leveque, GRR mit Windjana N.P., diverse Gorges, El Questo,Bungle Bungle etc.

Gruss
René
Gast
 

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 18:45

Hi,
vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.
Ich denke, ein 4WD wird es schon werden. Was für einen könnt ihr denn empfehlen?
Sind denn die Campingplätze auf der Strecke in Ordnung? Im Litchfield NP wurden wir letztes Jahr auf der Toilette direkt von einer Red Back Spider begrüßt und ich war froh, dass unser 2WD Camper eine Toilette an Bord hatte...

Wie rum man fährt, kommt wahrscheinlich darauf an, ob wir schon im August loskommen oder der Zeitraum sich in den Oktober verschiebt...

LG Annika
Gast
 

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 19:01

Hallo!

Den hier: http://www.travelcar.com.au/4x4-troopca ... h-rooftent. Man hat unter Tags genug Platz und das Dach-Zelt steht in 2 Minuten.
Die Campingplätze sind in aller Regel in Ordnung (wenn auch manchmal spartanisch mit Plumpsklo und kalter Dusche ausgestattet) - eine Redback Spider am Klositz kommt auf den besten Campgrounds vor.

MfG
Baeras
Gast
 

Re: Zum 2.Mal nach Australien - Fragen über Fragen

Beitragvon Gast am Sa 7. Aug 2010, 22:13

Hallo Annika,

Wir hatten bis jetzt 4 -mal ein 4WD mit Dachzelt und letztes Jahr ein 4WD wo Du im Auto drinnen schlafen kannst.
Die Wagen haben wir immer bei Boomerangcampers oder TCC gemietet.

Die Campingplätze unterwegs waren immer sehr gut, wir hatten meistens Big4 oder Top Tourist. Wir hatten letztes Jahr einmal auf einer Toilette eine Schlange.Wenn Du in Nationalparks übernachtest sind sie manchnal schon einfach, nur ein Plumpsklo und vielleicht noch eine Dusche.
Wenn wir gelegenheit dazu haben campieren wir sehr gerne wild.

Wie Du rum Fahren möchtest kommt auf die Zeit und deinen Wunsch an. Wenn Ihr schon den Kakadu und den Lichtfield N.P. gesehen habt, gäbe es noch eine andere schöne Strecke die uns auch sehr gut gefallen hat.
Start in Cairns, dann über den Savannah Way nach Katherine und von dort mit allen Sehenswürdikeiten weiter bis nach Perth.
Oder was wir letzes Jahr gemacht haben das auch sehr schön war. Start in Perth bis nach Kununurra, dann in die Bungle Bungle und weiter über den Tanami Track nach Alice Springs. Zurück über die Great Central Road wieder nach Perth.

Gruss
René
Gast
 

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste