Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Gast am Di 25. Jan 2011, 10:40

Hallo,

hab mich gerade hier angemeldet und wollte wissen was ihr zu unserer Route sagt. Wir möchten in kurzer Zeit (3-4 Wochen) möglichst viel sehen, allerdings sollte es auch nicht in Stress ausarten. Mein Mann würde gerne eine Dschungelexcursion machen, wo ist das denn am besten möglich bei unsrer Tour und es gibt doch bestimmt viele Veranstalter vor Ort wo man sowas buchen kann, oder? Also wir haben uns die Route mit Mietwagen ab Sydney und wieder dorthin zurück so gedacht:

für sydney 3 tage
sydney-ayers rock 6 tage (zu viel, zu wenig?)
ayers rock 4 tage?

flug nach cairns

cairns 1 tag
cairns-brisbane 5 tage?
brisbane-sydney 5 tage?
sydney 1 tag und Rückflug

was haltet ihr davon, wo müssen wir evtl. mehr Tage einplanen? Haben leider höchstens 4 Wochen Zeit :-(
Danke schonmal!
LG Carmen
Gast
 

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Gast am Di 25. Jan 2011, 11:38

Hallo Carmen,

natürlich kann man die von Euch gewählten Strecken in dem Zeitrahmen absolvieren - nur werdet ihr nicht allzu viel dabei sehen, da ihr die meiste Zeit am fahren seid.
Schau Dir doch nur einmal die Routenplanung unter GoogleMaps an, alleine Sydney - Ayers Rock sind > 2800 km - ohne Umwege zu irgendwelchen Sehenswürdigkeiten. Nach unserer Erfahrung kannst Du da locker 20-30% zusätzlich rechnen. Wobei wir diese Strecke noch nicht gefahren sind, die sind wir damals geflogen.
1 Tag Cairns ist sicher zu wenig. Ihr werdet lt. Eurer Planung dort mit dem Flieger ankommen - idealerweise morgens, aber wer weiß? -, irgendwann Euer Auto übernehmen, einkaufen etc. Dann seid ihr noch nicht am Riff gewesen, habt kein Kuranda gemacht, seid nicht an einem der wunderschönen Strände nördl. von Cairns gewesen und und und.
Eine Dschungelexpedition würde sich wohl ab Cairns anbieten, habe dort aber selber keine gemacht. Kuranda bietet hier wenigstens einen kleinen Dschungeleindruck, wobei man sagen muss, dass der Ort sehr touristisch, aber dennoch interessant ist.
Die 5 Tage nach Brisbane sind zu wenig, liegen hier doch u.a. die Whitsundays, Frazer Island um nur einige Höhepunkte zu nennen, die ihr gar nicht auslassen dürft. Lieber dann von Brisbane nach Sydney wieder den Flieger nehmen und die so gewonnene Zeit für die Fahrt Cairns-Brisbane nutzen.
Euer Zeitplan ist sehr, sehr eng. Nehmt Euch lieber etwas weniger vor, ihr werdet es nicht bereuen! Letztendlich wird es Euch wahrscheinlich wie so viele ergehen: es wird nicht Euer einziger Australienurlaub bleiben, wir waren bisher 4 * in DU :-)

Viel Spaß beim planen
Matthias
Gast
 

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon kalbarri am Di 25. Jan 2011, 12:01

Hallo Carmen,

ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Das ist kein Urlaub, das ist Kilometerfressen. Bei dem was Ihr alles sehen wollt, solltet Ihr von dem selber organisieren abgehen und eine komplette Tour bei einem der vielen Veranstalter buchen. Gut, dann seid Ihr nicht allein unterwegs, aber Ihr seht all das, was Ihr gelistet habt. Stress ist das aber auch und eine richtige Dschungeltour wäre auch wohl nicht dabei.
Wenn ich so eine Planung sehe, dann stelle ich immer die Frage, ob derjenige überhaupt eine Vorstellung von der Größe Australiens hat und damit auch von den Entfernungen. Deutschland paßt 22x hinein, kennt Ihr Deutschland?
Nix für ungut, aber weniger ist eindeutig mehr.

Gruß Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.05.2010

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Gast am Di 25. Jan 2011, 13:33

Hallo Carmen,

ich muss mich den "Vorrednern" anschließen. Australien ist ein Kontinent, nicht Deutschland, die Entfernungen sind enorm. Offensichtlich soll es die typische Australien-Anfängerreise werden: Reef-Rock and Opera.

3 Nächte Sydney sind ok. Es stellt sich jedoch auch die Frage nach einem Stopover (Hongkong, Singapur, Bankok, Dubai....) abhängig von der Fluglinie.

Von Sydney würde ich nach Alice Springs (2 Nächte) fliegen, dann mit dem Allrad in die Eastern MacDonell Ranges (Tagesausflug). Dann weiter Richtung Glen Helen (1 Nacht), Meerenie Loop Road, Kings Canyon (1 Nacht), dann zum Uluru (2 Nächte) Ach so ja Palm Valley gibt es auch noch. Wenn ihr am Uluru Outback-Feeling erwartet, muss ich Euch enttäuschen: das ist Touristenrummel pur. Sicher lohnt der Uluru im Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, achtet aber die Aboriginies und bleibt vom Rock unten. Viel schöner, authentischer und abseits vom Rummel ist Kata Tjuta (Olgas). Von Yulara mit dem Flieger z. B. nach Cairns. In Cairns (4 Nächte) könnt ihr mit Boot raus zum Riff, mit dem Auto in den Regenwald bis Cape Tribulation, auch Kuranda (wieder etwas touristisch), dann mit dem Auto runter nach Brisbane und Brisbane(Whitsundays, Frazer Island), 8 Nächte. Damit habt ihr etwa 20 Nächte. Wenn ihr jetzt hier und da noch einen Tag einschiebt, und/oder an den Stränden um Cairns noch 1, 2 Tage badet habt ihr euren Zeitrahmen ausgefüllt.

Rückflug (Gabelflug) geht auch ab Brisbane oder Cairns. Die Qantas oder die Cathay bieten auch Tickets mit 2 bis 3 Inlandsflügen an, was für die obige Tour ideal wäre. Fragt einen entsprechenden Spezialanbieter.

Nicht zu vergessen die Reisezeit. Vor Mitte Mai sollte man wegen des Regens nicht nach Cairns, je später man Jahr geht, um so kälter wir des in Sydney und im Roten Zentrum (auf der Südhalbkugel sind die jahreszeiten ja anders herum wie hier).

(teure) Alternative wäre eine geführte Rundreise.

Und vergesst eines nicht: wer mal in Australien war, will meist wieder hin.
Gruß
Harald.
Gast
 

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Tina + Andreas am Di 25. Jan 2011, 17:39

Hallo Carmen,

wie die anderen schon geschrieben haben ist das kein Urlaub, sondern Stress. Das Einzige was Ihr da seht ist die Windschutzscheibe Eures Mietwagens von Innen. Für Cairns bis Brisbane kann man mit Abstechern zum Eungella NP und ein paar Inseln schon locker 3 Wochen einplanen. In Cairns wollt Ihr bestimmt auch raus zum Riff. In Australien fährst Du nicht so einen Schnitt wie auf deutschen Autobahnen. Plant mal eien Schnitt von 60 km/h ein. Dann sitzt Ihr bei 420 Kilometern schon 7 Stunden im Auto und die Tage in Australien sind kurz. Wird je nach Jahreszeit sehr früh dunkel.
Zu welcher Jareszeit wollt Ihr denn fahren? Hatten bei unser ersten Tour 1997 auch nur knapp 4 Wochen Zeit. Sind in Cairns gelandet. Dann ein paar Tage zum Aklimatisieren und für die Tour ans Riff. Gewohnt haben wir nördlich in Palm Cove.
Sind dann von Cairns nach Darwin geflogen und mit einem 4WD Camper über den kakadu und Litchfield NP nach Alice. Von da aus Rundtour zum Kings Canyon und Uluru. Hatten den Camper 12 Tage. Sind dann für drei tage nach Sdney geflogen. Dann nach Brisbane geflogen. Von dort mit eienm 4WD nach Fraser Island. Da haben wir noch 3 Tage Strandurlaub verbracht. Sind dann zurück nach Brisbane gefahren und von da heim geflogen. War ein guter Überblick, mit Reef, Regenwald, Kakadu und rotem Zentrum. Dazu noch Syney, Brisbane und Fraser.
War völlig stressfrei. Mittlerweile waren wir 11 mal in Oz und die Touren wurden von mal zu mal kürzer. Weniger ist da echt mehr.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Gast am Di 25. Jan 2011, 23:29

Moin zusammen,

dass die Route so wie angefragt illusorisch ist, darüber sind sich wohl alle hier einig. Ich möchte nur ein wenig, vielleicht auch off topic, berichten, was ich letzte Woche auf der Reisemesse CMT in Stuttgart so erlebt habe - ich habe die gesamte Zeit am Messestand meines Veranstalters verbracht, über den ich die Reiseleistungen für meine Wohnmobilreisegruppen in Neuseeland, Australien und Südafrika buche.

Ich war baff erstaunt, wie viele Leute tatsächlich mit völlig falschen Vorstellungen über Australien an den Messestand gekommen sind. Von drei Urlaubswochen mit Ziel Australien und (!) Neuseeland war die Rede, von Wohnmobiltouren in 10 Tagen von Sydney nach Cairns, von 4 Wochen Sommer- und Badeurlaub (!!) in Neuseeland im Juli/ August usw. usw. Und völlig entrüsteten Leuten, die es als Unverschämtheit von mir empfanden, ihnen als beste Reisezeit für QLD unseren Sommer empfohlen zu haben - immerhin wüsste doch jedes Kind, dass in Australien die Jahreszeiten unseren entgegengesetzt seien und niemand zum Baden und Schnorcheln in den australischen Winter fahren würde!

Was für eine Unwissenheit! Internetseiten wie diese hier haben noch eine Menge Aufklärungsarbeit zu leisten, um solche Fehleinschätzungen zu korrigieren. Aber immerhin kann man den Leuten zu Gute halten, dass sie immerhin auf die Messe gegangen sind, um sich vorab zu informieren und beraten zu lassen.
Einer Familie half der Messebesuch aber auch nicht mehr: sie haben drei Wochen Zeit im Sommer, berichteten stolz davon, ihre Interkontinentalflüge günstig über´s Internet schon gebucht zu haben, und wollten nun nur noch die Landleistungen und Inlandsflüge dazu buchen. Hier ihre Pläne: Flug nach SYD, einen Tage dort, Übernahme Wohnmobil, um in 10 Tagen damit nach CNS zu fahren, dann Flug nach DRW, fünf Tage 4WD für die Fahrt zum Uluru, anschließend Flug von dort nach SYD und dann von SYD gen Heimat... Manchmal dachte ich echt, da kommt gleich Frank Elstner mit seiner versteckten Kamera um die Ecke. Die Leuten waren völlig baff, als ich sie über die Entfernungen aufklärte, ihnen die Möglichkeit eines Gabelfluges erläuterte (kannten sie nicht...) und ihnen dann mitteilte, dass bspw. die QF bei einigen Tarifen zwei Inlandsflüge automatisch inkludiert hat. Ich wette, bei denen hing anschließend abends der Haussegen schief, weil die so supergünstig im Internet gebuchten Flüge in Wirklichkeit der reinste Schwachsinn waren.
Anyway, im Februar auf der Reisen Hamburg wird mich wohl wieder Ähnliches erwarten...

Ciao!

André
Gast
 

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Gast am Do 27. Jan 2011, 14:19

Hallo ihr Lieben und vielen dank für eure Beiträge!
Ihr habt Recht, wir haben die Entfernungen vollkommen unterschätzt. Australien ist nur so groß dass es wirklich schwerfällt hier den Überblick zu behalten und man weis garnicht wo man anfangen soll wenn man noch nie dort war. Auf jedenfall wollen wir erst ein paar Tage in Sydney bleiben, dann zum Uluru/Nationalpark etc. fliegen und dann mit dem Auto die Küste von Cairns bis Brisbane langfahren wo wir dann nen Dschungeltrip mit einbeziehen wollen und ein paar Tage am Strand relaxen. Werden uns wohl echt so ein Flugkombiticket besorgen, sind ja dann ganze 3 Inlandsflüge. Danke für den Tipp! Was würdet ihr denn empfehlen um echtes Outbackfeeling zu erleben? Ist da die Umgebung um den Uluru eher nicht zu empfehlen? Allerdings möchten wir den halt auch sehen wenn wir schonmal dort sind. Kann man da auch eine Safari machen?
Also hier mal der neue Plan:

Sydney m. 1 Tag Bluemountains 4n.
Alice Springs 4n.
Cairns-Brisbane 2 Wochen
Sydney 1n.

Sind dann insgesamt 24 Tage. Meint ihr mit dem neuen Plan können wir stressfreien Urlaub machen und trotzdem viel sehen? Oder würdet ihr noch irgendetwas ändern? Danke nochmal! LG Carmen
Gast
 

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon kalbarri am Do 27. Jan 2011, 14:37

Hallo Carmen,

das ist in dieser Form machbar. Allerdings würde ich von Brisbane nach Cairns fahren. Dort dann versuchen, am Daintree eine Dschungeltour zu bekommen und danach nach Hause fliegen. Warum nochmals den Flug nach Sydney mit einer Übernachtung? Und echtes Outback-Feeling im Bereich Alice/Uluru, dann sind die 4 Tage dort wiederum zu wenig. Uluru ist sehr kommerziell auf Touries aufgemacht, da ist Kata Tjuta schon besser. Was stellt Ihr Euch überhaupt unter Outback-Feeling vor? > Staub und Fliegen? oder als Jackaroo auf einer Station mit Schafen/Rindern "spielen"?
Bleibt nur eins, schon in Gedanken auf eine weitere Tour einstellen. ;)

Gruß Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.05.2010

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Gast am Do 27. Jan 2011, 14:56

also ich kann den Anderen nur beipflichten. Würde niemals die Strecke Sydney - Uluru (Ayers Rock) fahren sondern einen günstigen Flug zum Ayers Rock oder besser nach Alice Springs. Die 450 km zwischen Alice und Ayers Rock sind kein Problem und es ist kein Allrad notwendig (Preis!), auch die unbedingt sehenswerten Schluchten und Wasserlöcher entlang der West- und East MacDonnell Range sind mit normalen Autos erreichbar. Mit Allrad kann man jedoch die Runde über Kings Canyon und Merenie Loop fahren.
Bin im April von Adelaide nach Darwin gefahren, Ayers Rock von Alice aus hatte ich schon 2 Jahre vorher gemacht. Lieber den einen oder anderen Ort streichen und dafür mehr von den interessanten Punkten in Ruhe ansehen.
Im übrigen wenn ihe Fotos ansehen wollt so findet ihr welche von Australien unter www.fritzifoto.net und www.fotoundbild.com (gemischte Bilder).
Brisbane kann ich nichts sagen da ich dort noch nicht war, aber Cairns, Barreer Reef und Kurunda sind natürlich ein Thema. Ein Abstecher zu den Whitsunday Inseln ist auch interessant.
Gast
 

Re: Reiseroute so gut? Bitte helfen!

Beitragvon Gast am Do 27. Jan 2011, 16:03

Hallo Carmen,

so sieht die Reiseroute wirklich gut aus und wenn ihr statt Cairns-Brisbane diese Tour, wie von anderer Seite bereits erwähnt, einfach umkehrt könnt ihr von Cairns über SIN anschl. nach Hause fliegen.
Jeder, der das erste mal nach Australien kommt und sich außerhalb einer der Städte bewegt hat das Gefühl im Outback zu sein :-) Ihr werdet am Ayers Rock und noch mehr an den in Sichtweite liegenden Olgas noch lange von dem Outbackfeeling schwärmen. Und bei Eurer 2. Australienreise von Darwin über den Kakadu NP nach Western Australia durch die Kimberleys werdet ihr dann wissen, wie sehr Ayers Rock & Co. Outback sind ;)

Viel Spaß weiter beim planen
Matthias
Gast
 

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste