Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Leben in Australien"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon Gast am Fr 4. Feb 2011, 17:25

War letztes Jahr zu Besuch in der Heimat (Austria) und habe etwas Zeit in Wien verbracht.

Es war fast schockierend wie unzufrieden und grantig die Menschen dort waren. Ein ganz lustiges Ereignis in einer Trafik um eine Mobil Wertkarte zu kaufen.

Ich hatte nur einen 50 Euro Schein und mir war nicht bewusst das Bargeld anscheinend nicht mehr so beliebt ist. Jedenfalls raunzt mich der Typ hinter dem Schalter an und jammert "Na geh, net scho wieder ana mit am 50 Euro Schein". :D

Ich gebe zu ich war sprachlos, in den ganzen 5 Jahren in Australien ist mir sowas nicht vorgekommen. Ich meine er hätte ja versuchen können mir was teureres zu verkaufen, immerhin hat er einen Kunden im Laden mit Kohle.

Und heute schreibt mir mein Bruder was bei der Post erlebt hat. Anscheinend war da eine Schlange und alle haben gejammert als gäbe es kein Morgen mehr. Aber richtig laut, als ob die arme Dame am Schalter etwas dafür kann.

In Australien gibt's auch schlangen, aber keiner macht einen Mux und wenn man drann ist dann entschuldigt sich die Dame fuer's warten!

Beim Supermarkt ist mir aufgefallen wie grantig alle dreinschauen. So richtig "Scheiss Leben" hatten Sie im Gesicht und da fuehlt man sich echt ein wenig deprimiert.

Obwohl ich die Familie schon vermisse, war ich froh wieder in Perth zu sein. Der Bus Fahrer total nett und freundlich, im Supermarkt sind alle fröhlich und besonders die alten Leute (Rentner) sind hier viel besser drauf. In der Heimat, die sind so grantig da möchte man Ihnen am liebsten das Bein stellen :P

/rant

Was ist euch so richtig aufgefallen bei eurem letzten Besuch in der Heimat?

PS: Besuche bei medicare, immi, centerlink, transperth, drivers licence oder Uni sind hier auch soooo viel einfacher und stressloser.
Gast
 

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 4. Feb 2011, 18:34

Erinnert uns an den Satz eines australischen Taxifahres: "Wie sollen die Menschen in einem Land fröhlich sein, wo die meissten Vögel grau oder schwarz sind?" ;)
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon Gast am Fr 4. Feb 2011, 19:28

Uns fiel ebenfalls jedes Mal auf, wenn wir in Australien waren, dass die Menschen dort viel entspannter miteinander umgehen. Ein Freund erklärte das damit, dass sie viel mehr Platz hätten, um sich aus dem Weg zu gehen. :D
Dass die bunte und quirrlige Vogelwelt in Australien Grund für die gute Laune der Menschen ist, finde ich eine nachvollziehbare Erklärung.

Übrigens berichtete eine Bekannte in Johannesburg, die im Winter 2009/2010 ihre Verwandten in Wien besuchte, genau dasselbe wie du.
Allerdings bezweifle ich, dass insbesondere Rentner bzw. Rentnerinnen grantig dreinschauen. Sicher sind wir nicht mehr so locker, flockig drauf wie ihr Youngsters, doch in jeder Altersgruppe gibt es missmutige Menschen. Allerdings kenne ich die WienerInnen nicht, mag sein, dass sie besonders schlecht gelaunt sind. ;)

Nix für ungut!
Silberdistel
Gast
 

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon platypus am Fr 4. Feb 2011, 20:00

Die Grundstimmung hängt m. E. hauptsächlich vom Wetter ab.
Haben wir hier einen der z. Zt. seltenen sonnigen Wintertage, so sind die Menschen überall durchschnittlich besser gelaunt als an trüben Tagen.
Umgekehrt hatten wir 3 zusammenhängende, regenreiche Tage im Clare Valley letzten Dezember. Einige kleinere Unfreundlichkeiten von australischen Angestellten waren die Folge, auf die wir überhaupt nicht vorbereitet waren. Eine Weinverkäuferin reagierte auf die Frage, ob sie auch (Holz-)kartons für die Flaschen anbietet äußerst pikiert. Das gäbe es nicht bei den "every day" Weinen. Die Flasche sollte AUD 25 kosten. Wir haben sie dann für die Hälfte bei Dan Murphy's gekauft.
Gruß
platypus

2003: Sydney - Cairns
2004: Adelaide - Tasmanien - Sydney
2006: Darwin - Broome - Perth
2008: Brisbane - Cairns - Brisbane
2010: Alice Springs - Adelaide
2013: Brisbane - Simpson Desert - Alice Springs
platypus
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 13.06.2007

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon Gast am Sa 5. Feb 2011, 00:16

Moin zusammen,

also ich lebe zwar nicht Downunder, bin aber regelmäßig jedes Jahr für Monate dort als Reiseleiter für begleitete Wohnmobilgruppe unterwegs. Ihr schreibt mir aus der Seele: was sind wir (wobei ich nun nicht unbedingt die Österreicher, sondern auch und insbesondere uns Deutsche meine) doch für missmutige Leute hier! Woran es liegt, weiß ich nicht, aber ich bin nicht unbedingt glücklich darüber, zumindest laut meines Reisepasses dazu zu gehören...

Zwei Beispiele:
Kommt mal früh morgens in oz an und vergleicht die dortigen customs officer mit den deutschen Bundespolizei-Beamten, wenn Ihr wieder zu Hause ankommt am frühen Morgen. Da tun sich Welten auf und ich schäme mich jedes Mal: was für einen ersten Eindruck bekommen unsere Besucher von uns, wenn sie von diesen Muffelköppen in Empfang genommen werden!
Als wir letzten Juli mit unseren Silberhochzeitsgästen in CNS waren, haben wir uns an der Esplanade abends mal den Spaß gemacht, Vorübergehende in verschiedene Nationalitäten zu unterscheiden: die am miesesten Gelaunten waren immer Deutsch sprechende. Ihre Mundwinkel hatten sie auf den Brustwarzen hängen anstatt an den Ohrläppchen. Wie oft haben wir uns gewundert, wieso sie mit so einer Hackfresse (sorry!) herumlaufen, immerhin in ihrem Urlaub in einem absoluten Traumland... Unglaublich! Naja, die "durchschnittlichen" deutschen Männer erkennt man sowieso immer schon auf 100m Entfernung: kurze Hosen, Socken und Sandalen - wir gruselig!
;-)

Ciao!

André
Gast
 

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon an go am Sa 5. Feb 2011, 10:32

Ja so ist es ,kann dem allen nur zustimmen.

War dieses Jahr wieder in D und war letztendlich froh als ich wieder DU war.

Das einzige mal wo ich nur fröhliche Leute sah,war am Münchner Oktoberfest.
Kann daran liegen,das das "Fest" eben Multi-Kulti ist,oder weil 90% der Besucher ein Bier oder Mehr
hatten.
Da waren alle fröhlich und Gut drauf.
Aber sonst buahh da musst du Dir teilweise Überlegen ob du die "Tante" hinter der Kasse was frägst oder
nicht.Musst ja "Angst" haben "gefressen" zu werden.

LG

BG
an go
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1613
Registriert: 17.12.2007

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon Gast am Mi 9. Feb 2011, 03:52

Ich bin zwar auch meist froh, wenn ich wieder fliegen kann (finde es einfach stressig in D, was aber nicht so sehr mit D zusammen haengt, sondern damit, dass man ja jeden immer besuchen "muss" ), aber die Unfreundlichkeit kann ich garnicht bestaetigen. Im Gegenteil: in jedem Laden kriegt man in D was geschenkt: beim Metzger eh immer SCheibe Wurst fuers Kind, beim Baecker jedes mal ein Schokobroetchen (fuers Kind), in der Bank eine Waermflasche (hehe), in der Apotheke eine Packung Traubenzucker, im Klamottenladen ne Tuete Gummibaerchen, etc etc. Nachtisch im Restaurant: ach, das geht aufs Haus. *staun* Sowas ist mir in Australien noch NIE passiert. Das mal jemand mir oder den Kindern was geschenkt haette im Laden. Liegt vielleicht dran, dass es auf dem "Lande" in D noch anders zugeht, aber mir fiel nicht auf, dass da jemand besonders zickig, unfreundlich oder schlecht gelaunt war.
Gast
 

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon Gast am Mi 9. Feb 2011, 04:52

Klingt nach einem sehr schönen Ort! Ich nehme an du bist dort aufgewachsen und die Leute kennen dich alle?
Gast
 

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon an go am Mi 9. Feb 2011, 10:18

Ja,das wird wohl so sein,dass es sich um ein sehr kleines Örtchen handelt.

Ich komme auch aus so einem kleinem Nest mit 300 EW,da fragt dich auch jeder wie und was und willst ne Scheibe Wurst kleiner.
aber genau deswegen bin ich ,wenn ich auf Urlaub war auch da nicht zum Einkaufen gegangen,
denn dann musst du 100 mal die selbe Story erzählen.Jeder will was wissen.

Kaum gehst Du dann in die nächst grössere "Stadt" ist es vorbei mit smileys und magst ne Wurscht.

War mir aber auch wurscht und deshalb bin ich dann immer wieder froh zurück zu sein.

War nur meine Erfahrung.

LG

BG
an go
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1613
Registriert: 17.12.2007

Re: Besuch in der Heimat - froh wieder nach Aus zu fliegen?

Beitragvon Gast am Do 10. Feb 2011, 04:28

Noe, der Ort hat 40.000 EW und kennen tut mich da so gut wie keiner mehr. Allerdings bin ich auch nicht so empfindlich. Ich finds nett, wenn jemand mich nach meiner "story" fragt. Ich finds auch nett, wenn uns jemand was schenkt und ich find auch das fliessbandhafte: hi, hows it goin, have a nice day... nett. Unfreundliche, die den Mund garnicht aufkriegen oder Desinteressierte, die dich schlichtweg ignorieren, gibt es ueberall.
Gast
 

Nächste

Zurück zu Leben in Australien (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste