Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

TomTom Navigationskarte Australien

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem schwarzen Brett.
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am Sa 4. Jun 2011, 12:32

Hi,

Hat jemand damit schon erfahrung gemacht oder sie schon im einsatz gehabt würde gerne mehr darüber erfahren die infos über strassen usw. sind recht dürftig was tomtom da bietet :( , habt ihr schon erfahrung gemacht z.b. wie ist der empfang , wie gut sind die strassen beschrieben und nicht nur die hauptrouten auch nebenstrecken usw. einfach alles was ihr zu berichten habt das würde mir schon mal weiter helfen .

ich sag schon mal ganz lieben dank an euch

have a nice day
tom
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am Sa 4. Jun 2011, 13:51

Hallo,

na wie soll denn der Empfang sein :?: :?: :?: Wie hier auch.
Abdeckung ist gesamt Australien. Wir haben es genutzt um die Vermietung zu finden, ansonsten braucht man Down Under kein Navi. Wenn man in Städten unterwegs ist, ist es sehr hilfreich. Abseits der Hwy's ist es nutzlos, da ist eine gute Karte auf dem altmodischen Papier besser. ;)

Unter abseits verstehen wir die so genannten Outback-Pisten.

Viel Spaß
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am Sa 4. Jun 2011, 20:16

Habe schon zweimal mein tomtom dabei gehabt und war super zufrieden. hilfreich wenn man auch ein paar ovis einbindet, blitzer usw...
in den städten unbezahlbar, weil man auch die mautstrecken umfahren kann wenn man will.
überall woanders auch prima.

klar ist auf den highways im westen wo man 400 km geradeaus fährt der sinn nicht mehr so ganz gegeben.

ich würde aber trotzdem immer eine hema map kaufen, da sind dann auch alle roadhouses und 24h stopping zonen drauf und mehr..
kostet so gut wie nichts
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am Sa 4. Jun 2011, 22:59

Hallo Tom,

auch wir hatten 2008 unseren TomTom auf der Südküstentour dabei. Wie schon gesagt wurde, ist er besonders in den Städten zur Navigation gut geeignet.

Wir hatten unsere Touren vorhert mit dem Programm Tyre ausgearbeit und auf das Navi übertragen. So konnte man besonders interessante Stellen nicht verpassen. Auch die jeweiligen Unterkünfte konnten wir so ohne Probleme finden.

Man sollte sich allerding auf unbefestigten Straßen nicht auf die Zeitangaben von TomTom verlassen, da er hier mit eindeutig zu geringen Durchschnittsgeschwindigkeiten arbeitet.

eljoge
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am So 5. Jun 2011, 02:09

Hi,
Mir kommt es dabei weniger auf die Städte an , bin kein Australien neuling :D sondern eher schon ein wenig , wie gut im system das hinterland und die querverbindungen ausgebaut sind und verzeichnet sind auch , auch unbefestigte strassen usw. dies eher in der art .
an karten material is klar damit kann ich schon handeln .
Ich habe halt nur keine Lust 70€ für ne tomtom karte rauszuwerfen die dann eh nur in den städten und näherer umgebung zu gebrauchen ist , denn leider ist tomtom nicht in der lage nähere auskunft über sein kartenmaterial zu geben was ich sehr amrselig finde .

liebe grüße
tom
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am So 5. Jun 2011, 02:34

Lumbholzi hat geschrieben:Mir kommt es dabei weniger auf die Städte an , bin kein Australien neuling :D sondern eher schon ein wenig , wie gut im system das hinterland und die querverbindungen ausgebaut sind und verzeichnet sind auch , auch unbefestigte strassen usw. dies eher in der art .


Muss es denn unbedingt TomTom sein?

Fuer Garmin gibt es naemlich solche Maps; u.a. sogar kostenlose...
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am So 5. Jun 2011, 10:26

Das Hinterland (bei befestigten Strecken) auf TomTom ist in der Regel gut erfasst.

Bei unbefestigten Pisten kann ich nur für den Oodnadatta Track und z.B. den Savannah Way hinter Borroloola Richtung Normanton sagen, dass die Pisten auf de Karte vorhanden sind. Aber auch andere Pisten, die wir nicht selber gefahren sind habe ich auf der TomTomkarte schon gesehen.

Viele Pisten, die man in Google Maps findet sind auch bei TomTom vorhanden, aber eben nicht grundsätzlich alle.

Ist zugegebener Maßen eine schwierige Entscheidung, aber ich fand es auf jeden Fall hilfreich das Navi dabei zu haben. Kommt sicher auch auf die Strecke an die Du fahren willst.

eljoge
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am So 5. Jun 2011, 11:58

Also wir haben andere Erfahrungen gemacht... weiß nicht, warum, aber unser tomtom war oft ziemlich desorientiert auf dem savannah und auch anderswo (obwohl die Pisten drin waren). Städte sind wir nicht gefahren. Verlassen haben wir uns auf die Papier-Karten.
Gruß Chrizz
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Gast am So 5. Jun 2011, 23:56

jninoz hat geschrieben:
Lumbholzi hat geschrieben:Mir kommt es dabei weniger auf die Städte an , bin kein Australien neuling :D sondern eher schon ein wenig , wie gut im system das hinterland und die querverbindungen ausgebaut sind und verzeichnet sind auch , auch unbefestigte strassen usw. dies eher in der art .


Muss es denn unbedingt TomTom sein?

Fuer Garmin gibt es naemlich solche Maps; u.a. sogar kostenlose...



hi

ja leider muss es tomtom sein weil das gerät schon vorhanden ist und ich nicht deshalb ein neues kaufe :D


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

aber klar ich nehme das navi nicht mit um mich zu 100% drauf zu verlassen sondern wäre nur ein zusatz gewesen deshalb wollte ich ja wissen ob sich die anschaffung lohnt , und an kartenmaterial bin ich für alle bundesstaaten mehr als genug ausgerüstet , da dies ja nicht mein 1 oder 2 tripp down under ist ;)
Gast
 

Re: TomTom Navigationskarte Australien

Beitragvon Zoppo am Mo 6. Jun 2011, 07:18

Ich fahr jetzt seit 6 Jahren mit TomTom durch Australien und bin mit dem Kartenmaterial alles andere als zufrieden.
Bei uns war die neue Hafenbrücke längst fertig, Sie es auch genau 1 Jahr, oder 2 Kartenupdates später bei TomTom.
Danke, dann wurden Routen erst anders berechnet.
Übrigens ein riesiger Witz
Perth zu den Pinnacles auf dem seit 2 Jahren neu gebauten Idian Ocean Drive ist jetzt ebenfalls auf den Karten.
Für Kartenupdates sollte man mal nach gpsunderground googeln und glücklich sein.
Zoppo
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 389
Registriert: 24.11.2008

Nächste

Zurück zu Das schwarzes Brett (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste