Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

2 Monate Australien- Touren und viele ?

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem schwarzen Brett.
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am Mi 23. Nov 2011, 22:30

Hallo zusammen,
ich bin gerade überglücklich, auf diese Seite gestossen zu sein, denn diese Seite scheint ja wirklich zu leben und weiterzuhelfen. Wie soviele bin auch ich langsam aber sicher mit meiner Reiseplanung leicht überfordert- ich habe einfach zuviel Zeit ;-)
Also erstmal zu all meinen aufgestauten Fragen- mein Reisezeitraum ist Mitte Februar- Anfang April:
1. ich fliege erstmal nach Melbourne, bleibe dort 4 Tage. Dort hatte ich eben auch mit der Pinguin Parade geliebäugelt (aber auch ich glaube, dass es echt ein bisschen Touri Nepp ist) und denke, dass ich mit einer Fahrt in den Wilsons Promontory Nationalpark besser fahre, oder?
2. Mein Riesenproblem- Ich wollte in 3 Tagen die Great Ocean Road entlang: da ich insgesamt ca 3 Monate unterwegs bin, werde ich sicher einen Koffer von 20kg und ein Rucksack von 6kg dabei haben. Eig. hatte ich über einen deutschen Veranstalter die adventure Tour gebucht, aber die lassen nur 15kg zu und auf Nachfrage bei adventure direkt, scheinen die tatsächlich kein Auge zuzudrücken. ist dem so? Hat jemand einen guten günstigen Veranstalter, der die Haztsehenswürdigkeiten genauso kompetent abhakt? Kleinere Gruppe wäre mir ja lieber, aber ich frage mich, ob ich über Greyhound buchen soll- oder ist das eher die brutale Party- Alternative?
3. Greyhound: Kann ich da problemlos alle Strecken 2 tage vorher erst buchen oder sind manche Strecken dann einfach ausgebucht oder werden mehr Busse eingesetzt? Sind die Ankunftszeiten in der Regel verlässlich? Kommt man bei einer Nachfahrt zum Schlafen?
4. Dann werde ich über Adelaide, Kangaroo Island nach Sydney fliegen, dort ein paar Tage und in den Blue Mountains verbringen.
Dann wollte ich direkt durchfahren bis nach Byron Bay, Bribane, Noosa, nach Rainbow Beach. Nun meine Nächste Frage: Kann ich problemlos vor Ort eine Tour nach Fraser buchen? Kann mir jemand einen Veranstalter einer Tagestour bzw. 2 Tages Tour empfehlen?
5. Mittlerweile sind fast 4 Wochen rum, Mitte März und ich wollte mir in Bundaberg die Schildkröten anschauen. Teilweise sehe ich da unterschiedlich Daten- manche schreiben Ende Februar sei der Spass schon wieder vorbei. Wie stehen da meine Chancen?
6. Dann wollte ich einen 3 tägigen Sgeltörn bei den Whitsundays machen. Tourempfehlungen? Ist das zu lange?
7. Dann wollte ich 3 Tage auf Magnetic Island verbingen und hoch nach Cairns. Von den Bildern und vielem Lesen glaube ich mittlerweile, dass Port Douglas eig. viel schöner und idyllischer ist und fürs Great Barrier Riff auch besser ist. Was findet ihr schöner? Tja und nun mein grösstes Problem: Ich komme ja da genau in die Jellyfishsaison rein. AHHHHHHHH!!!!!! Zudem ist ja eig. Regenzeit. Was erwartet mich da? Wirbelstürme , Daueregen, tolle Strände, wo ich nicht mal den Fuss reinsetzen kann? Ich lese auch überall , dass beim Great Barrier Riff keine sein sollten, stimmt das? Soll ich meine Planung vom Prinzip her überdenken und in den westen reisen?
8. Alice Spring- Ayers Rock und Kings Canyon Tour- eigentlich nach Darwin, aber da scheiterts wieder mit meinem Übergepäck. Oder gibts da eine Empfehlung für mich?
9. generelle Frage: Gibt es eig. an Bahnhöfen, Greyhound Stationen Schliessfächer, wo ich meinen Koffer einschliessen kann und vielleicht mir einfach mal eine Stadt anschauen kann?
10. Dann ist Ende März ich bin in Darwin und will zum Kakadu, Litchfield und zur Katherine Gorge.
Ich weiss, hört sich viel an- aber ich habe 8 wochen und eine einmalige Auszeit. Würdet ihr Spezialisten an der Planung was verändern?Ich danke euch vorab schon für eure Antworten, wenns auch viel ist- ihr müsst mir ja nicht alles beantworten;-) VG Silke
Gast
 

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am Mi 23. Nov 2011, 23:30

Camper/Auto mieten und selber fahren kommt nicht in Frage? Dann wären die Gepäckprobleme und Buchen etc schon mal gelöst. Die Touren sind meistens halt auch kostspielig...
Gast
 

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am Mi 23. Nov 2011, 23:43

Stimmt, aber ich bin alleine unterwegs.... und ... habe keinen Führerschein;-/
Naja, mittlerweile bin ich echt auf dem Trip- egal, ich werde das wohl nur einmal machen... und es ist eben ein grosser Wunsch- dann muss man halt manchmal Opfer bringen.... Im Gegenzug werde ich eben in hostels übernachten, um das Geld dann in Touren zu investieren. Oder lernt man gut Leute kennen, mit denen man dann vielleicht zusammenrumcruist- das ist ja auch noch ne kleine Hoffnung.
Gast
 

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Henning am Mi 23. Nov 2011, 23:54

Ich habe vor zwei Jahren auch so eine Tour in der Art, wie Du sie vorhast durch Australien gemacht. Ich hatte 4,5 Wochen Zeit und wollte so viel wie möglich sehen. Machbar ist das auf jeden Fall und ich habe auch sehr viele Touren mit Adventure Tours gemacht und war da immer sehr zufrieden.
Es gibt bei den Touren kein Check-In und auch keine Waage, auf die Dein Gepäck vor der Abfahrt gestellt wird. Es waren Leute dabei, die große Rucksäcke hatten, aber auch welche mit großen Koffern. Ich hatte zum Beispiel einen großen Rucksack dabei, zwei riesengroße Plastiktüten mit allem möglichen Kram, der sich über die Zeit angesammelt hatte und nen kleinen Rucksack für's Handgepäck. Ging immer alles problemlos mit.
Lediglich bei der Tour durch den Kakadu National Park war weniger Platz im Fahrzeug. Da wäre so ein großer Koffer nicht möglich gewesen. Aber die Tour beginnt und endet in Darwin und ich konnte mein großes Gepäck während der Tour einfach im Hotel lassen und hatte nur meinen kleinen Rucksack dabei.

Die Aussis sind ja sowieso extrem hilfsbereit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dich der Tourguide mit Deinem Gepäck stehenlässt, nur weil Dein Gepäck ein paar Kilo zu viel wiegt.

Kleiner Tipp noch: Plan auch mal ein paar Tage Pause ein. So eine kompakte Reise mit so viel Programm artet irgendwann in eine Reizüberflutung aus und Du kannst es gar nicht mehr richtig aufnehmen und genießen. Mach also lieber auch mal nen Tag gar nichts und relaxe einfach nur. Und komm lieber ein paar Jahre später nochmal wieder und guck Dir dann die Sachen an, die Du beim ersten Mal nicht geschafft hast.

Bei den Whitsundays gibt's noch ne tolle Tour, die ich sehr empfehlen kann. Aber Shute Harbour kann man mit Air Whitsundays in einem kleinen Wasserflugzeug zum Outer Reef fliegen. Dahin, wo die großen Boote mit den Menschenmassen nicht mehr zum Schnorcheln hinfahren. Du hast eine wunderschöne Aussicht über dass Riff und landest nach einiger Zeit mit dem Flugzeug direkt draußen auf dem Meer und dort geht es dann zum Schnorcheln. Traumhaft! Wenn Du nach Air Whitsundays googelst, wirst Du das sicherlich finden. Es ist nicht ganz billig, aber es lohnt sich!
Henning
Fan
Fan
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.02.2011

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon aussie am Do 24. Nov 2011, 18:39

Hallo,

nimm nicht so viel Gepäck mit. Ein paar gute Schuhe (Knöchelhoch), ein paar Outdoorsandalen und ansonsten etwas Funktionsbekleidung. T-Shirts, usw. kannst Du für schmales Geld vor Ort kaufen. Ansonsten kannst Du in den meisten Hostels oder Campingplätzen problemlos waschen.

Das ganze am besten in einen Rucksack oder eine sonstige weiche Tasche, keinen Hartschalenkoffer, und gut.

Viel Spaß


PS: Und plane nicht zu viel vor. Das meiste kann man problemlos vor Ort buchen und sich dann dabei nach dem Wetter, der Lust und Laune, usw. richten.
aussie
Insider
Insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 11.07.2008

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am Do 24. Nov 2011, 18:59

Grüß Dich,
nimm wirklich weniger mit ... es gibt klamottenmäßig alles zu kaufen - außer Deinen Lieblingsschuhen!!.
Lieber heimische Kosmetiksachen ausreichend mitführen.
Nach drei Reisen durch Australien sag ich:
Frazer kann man auslassen, ist für mein Empfinden absolut überbewertet. Die dort lebenden Dingos werden durch Zäune davon abgehalten, dass sie in Strandnähe laufen, weil da die Touris mit den 4Wheels rumdüsen.

Jellyfishzeit in Queensland.
Das outer reef ist eigentlich sicher, ansonsten gibts bei allen Anbietern die dünnen suits, die man beim Schnorcheln anzieht.
Ich war auch schon während dieser Saison dort und habe am Ufer brav in den umzäunten Teilen gebadet und bin ansonsten raus ans outer reef.

Magnetic .... 3 Tage? 1Tag reicht wirklich. Das Aquarium in Townsville ist sehenswert (1 Tag)
Red Centre:
bitte lieber ei paar Tage mehr einplanen.
Tour zum Mt. Conner ( ab Curtin Springs Station - die haben auch einfache Übernachtungsmöglichkeiten)
und zum Kings Canon
beides SEHR sehenswert.
Nimm Dir Zeit und - wie schon gesagt: mach Pausen
mehrere Pausen

Alles meine subjektive Meinung
... Du machsts richtig, Australien ist wirklich eine (viele) Reisen wert!!
Grüße
Heidi
Gast
 

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am Do 24. Nov 2011, 22:40

Hallo,
wahrscheinlich bin ich durch Ryanair so Gepäckgestresst und denke, dass die mich sonst nicht an board lassen;-) Also entspannen ist wohl eher angesagt- das gibt mir doch etwas Hoffnung. Hoffe bloss, dass sich das bis jetzt nicht mittlerweile geändert hat....
Ja, das mit dem Packen stellt mich auch vor die nächste Herausforderung- dadurch, dass ich einfach erstmal in Neuseeland auf der Nord- und Südinsel sein werde und mit kälteren Temepraturen rechne, muss ich ja auf alle Eventualitäten eingestellt sein. Aber I do my best.
Frazer hatte ich zuerst auch 2 Tage auf dem Programm, aber mittlerweile finde ich die Zweitagestouren auch recht überteuert und bleibe einen Tag da, um einfach mitreden zu können. Kings Canyon ist bei mir auch schon fest im Programm und prinzipiell werde ich mir an den einzelnen Orten doch immer recht viel Zeit lassen, so dass ich hoffentlich doch entspanne und die wahnsinnige Reizüberflutung hoffentlich gut überstehe.
Ich glaube, ich wills einfach auch so perfekt, weil ich seit Jahren nie länger als 2 Wochen im Urlaub machen kann und eigentlich wegen Geschäftsterminen und Zeitvorgaben nie länger gehen kann, denn der Monat ist immer schneller rum als gedacht. Von daher alles ausnutzen- wer weiss, wann ich da jemals wiederhinkomme und daher wollte ich einfach so weit wie möglich weg...
Danke all den "Antwortschreibern", Schönen Abend
Gast
 

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am Sa 3. Dez 2011, 00:01

Hallo.
Ich machte ein Ausflug von Syd-Melb. Billigflieger, (1 1/2 Std)
(habe mich mit einem Aussigirl getroffen, die ich auf der Fahrt Graz-Wien kennenlernte)
aber am nächsten Tag mit dem Zug nach Syd. (11:50 Std. Lange aber wäre fürs entspannen)

Port Douglas war ich auf der Hochzeitsreise 98. 2003 war ich alleine dort.
Aber es hat sich viiiel verändet, kein verträumdes Fischerdorf mehr.
Zuviele Touristen und teuer, wie mag es denn jetzt schon sein?

Ausflüge Sydney. Kaufe eine Wochenkarte (MyTrain3) ca 60$.
Fährste mit allen Bussen, Fähren (außer Private) und Züge in Umkreis von ca 160km.

Parramatta (Fähre oder Zug) großes Shoppingcenter, Max Brenner Chocolate.
Ein Stück weiter Richtung Penrith, Doonside aussteigen.
dann (Bahnsteig links) ca 600m links der Straße entlang zum Feathertale Park Koala steicheln.
Nach Katoomba (Blue Mountains) kommste auch mit der Karte, und mit dem Bus zur Scenic World.
Tagesausflug Richtung Süden kann ich Kiama Blowhole empfehlen.

Falls sehnsucht nach DE, fahr Syd North, da gibts n Aldi ;-)
Rhodes gibts einen IKEA ;-)

Mit der Fähre nach Mc Mahons Point, toller Platz für Fotos machen.

Für Ausflüge, (Ostküste) gibts i dort findest genug anbieter für Ausflüge.
Hoffe, i konnt 1 enig helfen
Gast
 

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am Sa 3. Dez 2011, 00:22

Nochwas wegen übernachten.
(Möcht keine Werbung machen).
aber villeicht ist das was.
Übernachten bei Familien.
http://www.airbnb.com/?af=689628&c=mrect_01

? Eigentlich sollten beim Öffnen Suchergebnisse von Australien aufscheinen ?
weis nicht wieso nicht
Sonst mußt selber den Ort eingeben
Gast
 

Re: 2 Monate Australien- Touren und viele ?

Beitragvon Gast am So 4. Dez 2011, 00:01

Hallo Silke,

da Du auch Port Douglas erwähntes haben wir nachstehend vielleicht mal ein paar Vorschläge an Sehenswürdigkeiten:

Es ist sehr ruhig hier viel Natur- und Vogelwelt jedoch ein guter Ausgangspunkt für Tagestouren vielleicht in den Daintree Nationalpark, www.daintreeforesttrails.com und über einen „Boardwalk“ durch die Baumkronen im „Discovery Centre“ laufen www.daintree-rec.com.au oder das kleine Dörfchen Daintree besuchen und eine Bootsfahrt auf dem Daintree River buchen um nicht nur Krokodile in freier Wildbahn zu beobachten, sondern auch allerlei Vögel und anderes „Wildlife“. Hillary und Scott mit dem elektrischen Boot bieten hier eine fantastische Tour an: www.electricboatcruises.com Auch sehr zu empfehlen ein Rundgang durch den Regenwald in der Mossman Gorge (1/2 Stunde nördlich von hier), dort kann man ohne Bedenken baden, da das Wasser für Krokodile zu kühl ist. Die Kuku Yalanji People leben dort und bieten geführte Touren durch den Regenwald an: www.yalanji.com.au Die Schiffstouren zum Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen ins "Great Barrier Reef" gehen von einem romantisch gelegenen Hafen in Port Douglas aus. Hier möchten wir vielleicht mal empfehlen: http://www.quicksilvergroup.com.au / oder wenn es etwas kleiner und gemütlicher sein soll, www.wavelength.com.au oder http://www.calypsoreefcruises.com . Sehr empfehlenswert ist Calypso. Sie würden unsere Gäste sogar von hier aus ohne extra Kosten abholen und wenn mann man 2 Touren mit Calypso bucht geben sie AU$ 20.00 Rabatt auf die zweite. z.b. auf dieser Website http://www.tropicaljourneys.com/ findet man "Aquarius" gehört ebenalls zur Calypsogruppe und diese machen einen herrlichen Tagesausflug zu der kleinen, unbewohnten Insel "Low Isles".
Eine Rundfahrt durchs Atherton Tableland und Rockwallabies in der Granit Gorge bei Mareeba beobachten oder mit der Kabelbahn von Cairns nach Kuranda sind schöne Tagesausflüge www.skyrail.com.au . Falls es interessiert wie Kaffee angebaut und geerntet wird gibt es zwischen Kuranda und Mareeba Jaques Coffee Plantation: www.jaquescoffee.com . Empfehlenswert ist auch eine Buschwanderung um den See "Lake Barrine" oder eine Wanderung durch den Regenwald bei Herberton zum sogenannten "Cratersee". Sehenswert in Herberton ist auch die neueste Attraktion: www.herbertonhistoricvillage.com.au Dann natürlich sind die Milla Milla Wasserfälle sehenswert und die beiden riesigen Bäume einmal der "Curtain Fig Tree" und dann gibts noch den "Cathedral Fig Tree", alles in der Nähe von Yungaburra. Von dort kann man auch um "Lake Tinaroo" herumfahren, allerdings ist die Strasse nicht sehr gut und hat viele Schlaglöcher. Aber wenn man langsam fährt gehts auch. Hier in Port Douglas möchten wir noch empfehlen das "Breakfast with the Birds" im Rainforest Habitat www.rainforesthabitat.com.au hier findet man so allerhand Tierarten die im Daintree Nationalpark und vor allem im weiteren tropischen Norden Queensland beheimatet sind. Der Tierpark ist nicht besonders groß, aber artenreich und sehr angenehm ist, daß fast alle Tiere frei herumhüpfen und nicht in Käfigen gehalten werden. Wir möchten auch nicht vergessen zu erwähnen die neueste Attraktion ist: Australien Muster Experience“. Hier bekommt man einen guten Eindruck des alltäglichen Lebens auf einer australischen Rinderfarm. Näheres bitte der Website: www.australienmusterexperience.com entnehmen. Etwas weiter weg ca. 250 km westlich von Cairns sind die Undara Caves. Dies ist auch ein sehr interssanter Ausflug. Dort kann man einmal in alte Eisenbahnwaggons schlafen oder für AU$ 20.00 per Person am Tag ein Zelt mit Holzfußboden mieten www.undara.com.au. Eine gute Website für Unterkünfte entlang der Ostküste ist: http://www.jasons.com/Australia/ Wenn man Interesse hat, schicken sie sogar einen kostenfreien Katalog zu. Falls noch Fragen aufkommen, mail uns, beantworten wir gerne.

Viele Grüsse von Walter u. Rita
aus Port Douglas, Queensland
www.mountainviewlodge-australia.com
------------
Dieser Hinweis erfolgte mit dem Einverstaendnis
der Betreiber des Schwarzen Bretts - der dlp
software und reiseservice GmbH
Gast
 

Nächste

Zurück zu Das schwarzes Brett (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste