Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Mi 7. Dez 2011, 13:22

Hallo,

wir würden gerne auf dem Weg von Brisbane nach Cairns einen Abtecher ins Outback machen, um auch mal die Rote Erde zu sehen ;) Wo bietet sich das an?

Oder ist es besser schneller nach Cairns zu fahren und dann nach Ayers Rock zu fliegen? Müsste ich aber erstmal nachsehen wieviel so ein Flug hin und zurück kostet.

Mfg :)
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Mi 7. Dez 2011, 14:51

Fahre direkt nach Townsville und Cairns.

Dann zurück und ab Townsville kannst du Richtung Mount Isa und Tennant Creek fahren.

Wenn du ein echtes Erlebnis willst kannst du auch die Kennedy und Gregory Developmental Road von Atherton nach Chartres Towers nehmen. Durchgehend geteert, aber zum Teil nur einspurig. Da kommen dir 53m Roadtrains mit 100km/h entgegen und du darfst dich in den Strassengraben flüchten ;-)

Ab Chartres Towers wir es schon einsam und trocken. Richtig rot wird es aber erst einige 100km später. Um Mount Isa ist schon tiefstes Outback. Zwischen Camooweal und Tennant Creek nur 1 PKW pro Stunde.

Auch wenn es von Townsville 2500km bis zum Ayers Rock sind. Wenn du Zeit hast fahre es. Dieses Erlebnis der Einsamkeit bekommt du sonst nirgends. Alle schreiben es ist langweilig, für mich war es faszinierend.

Check my Website....

ciao
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Tina + Andreas am Mi 7. Dez 2011, 15:35

Würden dann von Cairns in den Norden Richtung Laura fahren. Gibt dort sehr schöne Felszeichnungen.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2678
Registriert: 05.04.2002

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Mi 7. Dez 2011, 15:42

immerdabei hat geschrieben:Hallo,

wir würden gerne auf dem Weg von Brisbane nach Cairns einen Abtecher ins Outback machen, um auch mal die Rote Erde zu sehen ;) Wo bietet sich das an?

Oder ist es besser schneller nach Cairns zu fahren und dann nach Ayers Rock zu fliegen? Müsste ich aber erstmal nachsehen wieviel so ein Flug hin und zurück kostet.

Mfg :)



Moin,

wenn Du nicht sooo viel Zeit hast und eh BNE-CNS fährst, würd ich etwa in Höhe Hervey Bay/Bundaberg von der Küste wegfahren und einen Schlenker einbauen via Cania Gorge NP und Emerald, um dann bei Mackay wieder zurück an die Küste zu kommen. Damit umgehst Du auch den langweiligsten Teil des Bruce Hwy um Rocky herum, oder liebst Du kilometerlange Zuckerrohrfelder?

Nur mal zum sunset zum Uluru zu fliegen, halte ich für Zeit- und Geldverschwendung. Das Rote Zentrum hat so viel zu bieten, der Uluru ist nur ein kleines Mosaiksteinchen dazu und längst nicht das größte Highlight dort. Für´s Red Centre würd ich ne ganze Woche an Zeit einplanen - dann lohnt es sich. Würde ansonsten lieber meine Zeit an der Ostküste einplanen: drei Wochen von BNE nach CNS sind nicht zu viel.

An der Ostküste kannst Du auch noch von CNS weiter gen Norden fahren - mit 4WD sogar noch über Cooktown hinaus, bspw. nach Laura zu den Felsmalereien und den Lakeland NP.

Ciao!

André
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Mi 7. Dez 2011, 21:23

Hallo,

danke für die Infos :)

Wir würden schon gerne etwas die Einsamkeit erleben, jedoch stell ich mir die Frage wieviel Zeit wir von den 3 Wochen dafür abknöpfen sollten bzw. wieviele Kilometer innwärts wir fahren sollten.
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Mi 7. Dez 2011, 21:45

3 Wochen ist schon sehr knapp um neben der Ostküste auch noch bis zum Ayers Rock zu fahren. Also 3 Tage brauchst du Minimum nur für die Fahrt von Townsville bis zum Uluru. Das lohnt dann kaum. Auch wenn du ab Alice zurück fliegst wird das alles sehr knapp. Rechne auch damit, das z.B. der Barkly Highway ab und zu für eine Woche unter Wasser steht. Da braucht man einfach Pufferzeit.

Also der Übergang zur Roten Erde ist fliesend. So etwa 100 - 200 km nach Chartres Towers sieht es schon stark nach Outback aus. Zwischen Cloncurry uns Mount Isa liegt noch eine landschaftlich schöne Bergkette. Aber einfach mal so 300-500 km von Townsville in Richtung Mount Isa und wieder zurück zu fahren, nur um rote Erde zu sehen ist halt auch nicht ganz das Wahre.

Und wenn du den Capricorn-Barkly Highway rein und den Flinders Hgw wieder rausfährst, verpasst du die schöne Gegend an der Küste um Mackay.

Besser wäre es wirklich in der Gegend von Rockhampton in Hinterland auszuweichen. Ich weiss aber nicht, ab wo dort das "Outback" anfängt. Die Dividing Ranges sind ganz schön breit.

Aber da hast du ja schon einen neuen Plan für den nächsten Urlaub.

PS: Ich traf an den Devil Marbles ein paar Leute, die rund um ganz Australien fahren wollten. Da gab ich ihnen ein paar ausführliche Tipps zu Sehenswürdigkeiten. Ganz am Ende fragte ich sie, wie viel Zeit für die Runde haben. Die Antwort war 4 Wochen........ Also nichts ist unmöglich ;-)


ciao
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Mi 7. Dez 2011, 23:04

Hallo,

danke für die Antwort :)

Und wie würde es von Adelaide bzw. Sydney als Ausgangspunkt aussehen?

Wir landen in Sydney und haben dann 2 Wochen Zeit die noch nicht so 100% geplant sind. Bisher dachten wir wir fliegen gleich nach Adelaide und fahren dann in den 2 Wochen nach Melbourne. Vielleicht kommt man von Adelaide bzw. zwischen Adelaide und Melbourne eher mal ins Outback bzw. schneller?
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Do 8. Dez 2011, 02:12

Hallo,

hier sind vielleicht mal ein paar Vorschläge für die Fahrt Brisbane - Cairns:

Gerne möchten wir Euch empfehlen bei Noosa, ist zwar ein Campingplatz, aber sie vermieten Kabinen. Wunderschön gelegen, sehr zahme Vögel und Känguruhs und überhaupt nicht überlaufen. Man fährt sehr schnell daran vorbei, denn der Platz ist nicht gross ausgeschrieben. Direkt bevor man nach Noosa reinfährt in Tewantin steht links ein Schild "Ferry" und "Noosa Northshore" dort abbiegen, sich mit Fähre übersetzen lassen und dann einfach geradeaus fahren bis zum Campingground. Gegenüber sind übrigens Kamele, die man zum Ausreiten buchen kann. Der nächste schöne Platz direkt am Meer ist nördlich von Bundaberg "Moore Park" Camping, aber hat auch Kabinen. Ein Besuch auf Fraser Island bei Hervey Bay möchten wir auch unbedingt empfehlen. So ca. 400 km vor und 400 nach Rockhampton kommt eine sehr lange Strecke, die man schnell durchfahren kann. In Airlie Beach findet man genug Accommodation. Sehr schön dort ist eine Rundfahrt durch die Whitsundays und vor allen Dingen "White Haven Beach" besuchen. Ein herrlichere Sandstrand. Dann ist noch Magnetic Island bei Townsville ein schöner Platz. Dort kann man Koalas in freier Widlbahn beobachten. Sind allerdings nicht von Natur aus beheimatet hier in den Tropen, sondern eingeführt. Koalas halten sich mehr in den gemässigten Klimazonen auf. Wenn Ihr gerne in National Parks Buschwanderungen macht kann man Hinchenbrook Island bei Cardwell nicht übersehen. Hier im tropischen Norden gibt es dann natürlich auch allerhand Sehenswürdigkeiten z.B.: Also wenn Ihr einen Tag in den Daintree Regenwald möchtet, einen zweiten vielleicht zum Reef www.calypsocharters.com.au oder www.quicksilver-cruises.com, einen dritten Skyrail/Train Cairns Kuranda www.skyrail.com.au, einen vierten Tag eventuell Mossman Gorge und morgens "Breakfast with the Birds" im www.rainforesthabitat.com.au , am fünften Tag könnte man noch eine Bootstour auf dem Daintree River machen um Krokodile und auch anderes "Wildlife" zu beobachten. Da gibt es recht schöne Touren, die in dem Dörfchen Daintree anfangen. Es gibt auch noch eine Krokodilfarm in der Nähe www.crocodileadventures.com Falls Ihr Interesse an Aboriginals Kultur habt ist das Tjapukai Theater direkt neben Skyrail in Cairns zu empfehlen www.tjapukai.com.au. Wenn Euch das zu komerziell ist machen sie an Mossman Gorge 15 Min.nördlich von Port Douglas auch eine schöne Führung durch den dortigen Regenwald. Dieses sind die Kuku Yalanji People: www.yalanji.com.au http://www.derm.qld.gov.au/parks/daintr ... about.html und vieles mehr. Auch eine Rundfahrt durchs Atherton Tableland ist zu empfehlen und an Granit Gorge Rockwallabies beobachten oder eine Buschwanderung um den See "Lake Barrine" unternehmen. Sehr schön ist auch eine Wanderung durch den Regenwald bei Herberton zum sogenannten "Cratersee". Dann natürlich sind die Milla Milla Wasserfälle sehenswert und die beiden riesigen Bäume einmal der "Curtain Fig Tree" und dann gibts noch den "Cathedral Fig Tree", alles in der Nähe bei Yungaburra. Von dort kann man auch um "Lake Tinaroo" herumfahren, allerdings ist die Strasse nicht sehr gut und hat viele Schlaglöcher. Aber wenn man langsam fährt gehts auch. Etwas weiter ca. 250 km westlich von Cairns sind die Undara Caves. Dies ist auch ein sehr interssanter Ausflug. Dort kann man einmal in alte Eisenbahnwaggons schlafen oder fuer AU$ 20.00 per Person am Tag ein Zelt mit Holzfußboden mieten www.undara.com.au. Eine gute Website für Unterkünfte entlang der Ostküste ist: http://www.jasons.com/Australia/ Wenn man Interesse hat, schicken sie sogar einen kostenfreien Katalog zu. Falls Ihr noch Fragen habt, beantworten wir gerne.

Viele Grüsse von Walter u. Rita
aus Port Douglas, Queensland
www.mountainviewlodge-australia.com
------------
Dieser Hinweis erfolgte mit dem Einverstaendnis
der Betreiber des Schwarzen Bretts - der dlp
software und reiseservice GmbH
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Do 8. Dez 2011, 06:51

immerdabei hat geschrieben:Hallo,

danke für die Antwort :)

Und wie würde es von Adelaide bzw. Sydney als Ausgangspunkt aussehen?

Wir landen in Sydney und haben dann 2 Wochen Zeit die noch nicht so 100% geplant sind. Bisher dachten wir wir fliegen gleich nach Adelaide und fahren dann in den 2 Wochen nach Melbourne. Vielleicht kommt man von Adelaide bzw. zwischen Adelaide und Melbourne eher mal ins Outback bzw. schneller?



Moin,

wie schon geschrieben: der Übergang ins Outback ist fließend.

Wenn Ihr anfangs 2 Wochen Zeit habt, würd ich 3 Nächte Sydney planen und dann MEL-ADL machen. Auf keinen Fall Kangaroo Island auslassen! Vielleicht habt Ihr dabei sogar Zeit für den Flinders Ranges NP: da habt Ihr dann Euer Outback. Oder den Gewaltritt nach Cooper Pedy einplant - sind knapp 800 kms von ADL.
Rote Erde seht Ihr (teilweise) auch, wenn Ihr wie in meinem anderen Posting erwähnt um Rockhampton herum den Inland-Schlenker macht.

Ciao!

André
Gast
 

Re: Wo ins Outback zwischen Brisbane und Cairns?

Beitragvon Gast am Do 8. Dez 2011, 07:56

Da würde ich ab Adelaide auch die Flinder Ranges, bei Port Augusta, empfehlen. 2 Wochen zwischen Adelaide und Melbourne halte ich für relativ grosszügig. Sicherlich gibt es da vieles zu entdecken, aber im grossen ganzen ist die Gegend eher europäisch.

Da könntest du dir sogar überlegen, 1 Woche ab Adelaide an den Ayers Rock zu fahren. In knapp 2 Tagen bist du dort, hast dann 2-3 Tage im Outback für Uluru, Olgas und West McDonnell Ranges und bist in 1-2 Tagen wieder zurück.

1 Woche für die Strecke Adelaide und Melbourne ist wenig. Aber du hast dann sicherlich deutlich mehr Australien gesehen.

Noch besser. Fliege von Sydney nach Alice und fahren (über West McDonnell, Kings Canyon, Uluru, Cooper Pedy) über Adelaide nach Melbourne. (Weil die Strecke am Kings Canyon ungeteert ist, wirst du einen 4WD mieten müssen.)

Für Adelaide reicht ein halber und für Melbourne ein knapper Tag. Du hast dann nicht alles in den Städten gemacht, aber 80% der Eindrücke. Das Einzige "must see" in der Gegend ist die Great Ocean Road.
Sydney ist toll, aber an einem ganzen Tag, hast du da auch vieles gesehen. Also 2 Nächte reichen aus, wenn man einen knappen Zeitplan hat.




ciao
Zuletzt geändert von Gast am Do 8. Dez 2011, 08:53, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste