Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Mückenschutz

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem schwarzen Brett.
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Mückenschutz

Beitragvon Gast am Fr 30. Dez 2011, 17:36

Hallo
Was haltet Ihr von Zipp Off Hosen mit Mückenschutz. Wer hat damit Erfahrungen?
Sind Anfang Mai im Kakadu Nationalpark und Katherine unterwegs und so wie ich gelesen habe sind dann massenhaft Mücken da.
Bin am Überlegen ob ich mir eine kaufe,da der Mückenschutz ja nicht so toll sein soll für die Haut.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Christine
Gast
 

Re: Mückenschutz

Beitragvon Gast am Sa 31. Dez 2011, 09:42

Hi Christine,

ich selbst kenne mich nicht damit aus, habe mal unter Tests geschaut:

Test 1 Hosen

Test 2 Hosen

Vielleicht helfen auch diese Tipps?

Insektenabwehrband

Spritze in die Nasenfalte schützt vor Stechmücken

Die bewährten Globulis - Diese wirst du sicher auch in Australien bekommen.

noch ein paar Infos - interessant zu wissen, nichts Blaues tragen - Märzfliegen werden von Blau angezogen. Das habe ich zwar unter Tasmanien gelesen, aber vielleicht hilft es auch nicht nur gegen die march flies.

Viel Erfolg bei der Mückenabwehr. Ist ja noch Zeit, heute wird erst mal Silvester gefeiert. Guten Rutsch!

LG Blume_50 ;)
Gast
 

Re: Mückenschutz

Beitragvon Gast am Sa 31. Dez 2011, 13:57

Blume_50 hat geschrieben:
Die bewährten Globulis - Diese wirst du sicher auch in Australien bekommen.



Wenn ich das im Link richtig verstanden haben, so handelt es sich um Samen für Zierpflanzen der Sorte "Eukalyptus globulus" und nicht um Globuli.
Bis diese Samen dann soweit gewachsen sind, dass sie als Mückenabwehr taugen, dürften wir alle schon graue Haare haben.
Gast
 

Re: Mückenschutz

Beitragvon atoms am Sa 31. Dez 2011, 14:52

Tagsueber sind Mozzies meistenorts in Kakadu kein Problem (Ausnahmen: in Feuchtgebieten und Monsun-Regenwald, auch an einigen Galerien am Nourlangie Rock und Ubirr).
Am besten besorgt ihr euch vor Ort ein Insektenschutzmittel, das Picaridin oder DEET als Wirkstoff enthaelt, als Spray oder Roll-on.
Es gibt auch rein pflanzliche Sprays in Pumpflaschen, die Citronella Oel enthalten.

Kurze Hose, zipp-off oder lange Hose, wenn ich nur begrenzte Zeit im Top End verbringen wuerde, wuerde ich einpacken, was der heimische Kleiderschrank hergibt.

Aber wenn ihr bei 'ner Zipp-off Hose die langen Hosenbeine dranlasst, seit ihr ausserdem vor der Sonne geschuetzt. ;)
atoms
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2010

Re: Mückenschutz

Beitragvon Henning am So 1. Jan 2012, 22:44

Da sich Mückenstiche hier in Down Under nicht komplett vermeiden lassen und ich bisher trotz Mückenschutz immer noch genug abbekommen habe, möchte ich Euch noch etwas zum Behandeln nach einem Stich empfehlen. Denn die Stiche jucken hier meines Gefühls nach um einiges stärker und länger als in Deutschland. Speziell, wenn einen keine Mücke sondern eine der besagten March Flies erwischt hat.
Ihr bekommt das Mückengel mit dem Namen "Itch-Eze Plus" hier in jeder Apotheke und wenn man das auf nen Stich schmiert, merkt man den sehr schnell für mehrere Stunden gar nicht mehr und er schwillt auch deutlich ab.
Unter dem Link könnt Ihr sehen, wie eine Tube davon aussieht:
http://www.itchezeplus.com/
Henning
Fan
Fan
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.02.2011

Re: Mückenschutz

Beitragvon Henning am So 1. Jan 2012, 22:48

Und noch ein kleiner Tipp. Denn im Kakadu Park gibt's noch etwas, dass mich viel mehr gestört hat als die Mücken: Die Fliegen!!! Die sind da sehr zahlreich vertreten und echt hartnäckig. Wenn Ihr den Aufenthalt genießen wollt, kauft Euch für wenige Dollar in einer Tankstelle, einem Pub, im Supermarkt oder sonstwo ein Flynet. Das ist ein Fliegennetz, das man sich über den Kopf hängt. Man nimmt es recht schnell gar nicht mehr wahr und man hat im Gesicht endlich Ruhe vor den Biestern. An den Beinen etc. stören sie auch gar nicht so sehr.

Bei mir ging das so schnell, dass ich das Netz nicht mehr wahrgenommen habe, dass ich was trinken wollte, die Flasche angesetzt hab und mir alles schön auf's T-Shirt gekleckert ist, weil ich vergessen hat, dass ich das Netz noch vorm Gesicht hatte. Also erst Netz anheben, dann Flasche ansetzen und dann trinken. Dann landet das Wasser auch im Mund!
Henning
Fan
Fan
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.02.2011

Re: Mückenschutz

Beitragvon Rusty am Mo 2. Jan 2012, 07:05

Hi Irsel,

Eucalyptus globulus ist der lat. Name der am schnellsten wachsenden Hartholzart hier in Australien. Besser bekannt unter dem Namen tasmanien Bluegum. Davon gibt es im ganzen Land viele tausende von ha. Wird hauptsaechlich zu Holzschnitzeln verarbeitet und dann zur Papierherstellung nach Korea (Hansol) oder Japan (Marubeni) verschifft.
Weiss nicht wie wir das hier so schaffen, 8 bis 10 Std. im Freien oft ueber 30 Grad im Schatten und alles ohne Mueckennetz und Wickelhosen.
Meine Kumpels wuerden mich auslachen oder ein Schild Touri auf die Stern kleben.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3196
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Mückenschutz

Beitragvon Gast am Mo 2. Jan 2012, 09:18

Ein Mückenschutz Netz halte ich auch für sehr wichtig. Da es für uns aber nicht so leicht in (West)Australien zu finden war, würde ich es aus Deutschland mitbringen. Gegen die normalen Fliegen hilft wohl auch eine Salbe, die nach Rosmarin, oder so etwas Ähnlichem, duftet und in OZ verkauft wird.

Die normalen Fliegen gibt es nur tagsüber und sind im Gesicht sehr lästig. Sonst aber harmlos.

March Flys (sehen aus wie grosse grünliche Bremsen) gibt es tagsüber. Der Stich ist etwas schmerzhafter als bei einer Bremse.

Die kleinen Moskitos kommen erst in der Dämmerung. Da hilft am besten lange Kleidung, ein Lagerfeuer oder 2-3 australische Mückenspriralen. Am wichtigsten ist aber einen Moskitonetz am Fenster beim schlafen.

Repellents haben wir wenig benutzt. Die schwächeren z.B. "Off" wirken nicht sehr lange. Die stärkeren z.B. "Bushman" mit DEET sind nicht sehr gesund.

Die Mittel die in Australien zur Behandlung von Mückenstichen erhältlich sind (z.B. Stop Itch), dürfen keine Antihistaminika enthalten. Sie sind, im Vergleich zu unseren Mitteln, also relativ schwach. Auch hier würde ich eine Salbe aus Dt. mitnehmen.

Ein spezielle Hose wegen der Mücken halte ich für unnötig. Zum wandern wiederum kann sie aber recht praktisch sein. Ansonsten einfach tagsüber kurze Hose und am Abend lange Hose anziehen.




ciao
Gast
 

Re: Mückenschutz

Beitragvon Gast am Mo 2. Jan 2012, 15:46

Hallo

Wir bedanken uns für die zahlreichen Antworten.Damit sind wir gut gewappnet gegen Mücken.
Fliegen Netz für den Kopf haben wir schon, und mir ist es auch gelungen mit Netz vorm Mund zu trinken ohne zu kleckern :lol: .
Liebe Grüße
Frank und Christine
Gast
 

Re: Mückenschutz

Beitragvon Gast am Di 3. Jan 2012, 07:40

G`Day,

For those who are interested click on the following link for more info about Australian mosquitoes:

http://medent.usyd.edu.au/photos/mosquitoesofaustralia.htm

For travellers to WA, there has been an advisory warning issued (20 Dec. 2011) in regard to the “Murray Valley encephalitis”, “Ross River and Barmah viruses” that are carried by mosquitoes. See the following link for further info and where they are prevalent:

http://www.tmb.ie/exodus/news.asp?title=Mosquito-warning-issued-in-Western-Australia&id=184965

The ABC has also a article on the above: http://www.abc.net.au/news/2011-12-20/mosquito-warning-from-health-department/3739958

You might wish to consider if you are in areas of Australia that have problems with mosquitoes: is always wear long sleeved shirts, if possible with elastic cuffs and long trousers, buy a pair of “ankle gaiters” (they slip over your boots and trousers) and stops them (the mosquitoes) from going inside. Also gives you extra protection in the bush against snake bites, leeches, spiders etc plus stops stones and sand getting into your boots/shoes while walking. You can get them at any camping/outdoor shop for a few dollars.

If you do get stung (mosquitoes, sand flies, tics, midges, march fly’s etc) a good cream to rub on the bite is “sting-goes” which you can buy at any chemist or big supermarkets. If you have a Cortison based cream this will also help.

A few things to avoid:
Try not to be out and about at dusk and dawn
Avoid wearing dark coloured clothes
If you have not got any “ankle gaiters” tuck your trousers into your socks
Do not put on/use perfume, cologne, after-shave lotion, scented soap and lotions!
Try not to breathe heavily (no joke! Carbon Dioxide attracts mozzies and they can smell it up to 50m away)

Unfortunately Mosquitoes are a way of life in Australia as are the flies, take a few precautions and “you’ll be right”……..enjoy the bush!

Kind regards, Aussie1
Gast
 

Nächste

Zurück zu Das schwarzes Brett (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste