Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Wahl einer Reiseorganisation für W&T - Australien

Hier finden Sie alle alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Work & Travel / Backpacking"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Wahl einer Reiseorganisation für W&T - Australien

Beitragvon Gast am Di 14. Aug 2012, 21:55

Hallo an alle Australienbegeisterten und Forumsmitglieder,

um mich kurz vorzustellen:
Ich bin 25 Jahre alt und komme aus der Region Zwickau-Chemnitz.
Im März habe ich nun endlich mein Studium beendet und möchte vor dem Eintritts ins Berufsleben noch ein Work und Travel - Jahr in Australien verbringen, um eine neue Kultur kennenzulernen, mein Englisch zu verbessern, Auslandserfahrung zu sammeln und um einfach eine Auszeit zu nehmen.

Seit längerem lese ich viel über Australien und habe mit der Planung begonnen. Ca. Mitte-Ende November 2012 möchte ich mit meinen Australienaufenthalt in Sydney beginnen. Der Hinflug kann ruhig direkt sein, als Stopover sehe ich beim Rückflug jedoch Dubai vor. Silvester habe ich vor, unbedingt in Sydney zu verbringen und anschließend möchte ich innerhalb meines Work-und-Travel - Jahres Australien umrunden. Endpunkt soll dann wieder Sydney sein.

Da ich bis jetzt nur einmal im Ausland war und mein Englisch nur auf der Stufe B1 liegt fühle ich mich bedeutend sicherer, wenn ich mein Auslandsjahr mit einer Reiseorganisation bestreite.
Ich habe mehrere Reiseorganisationen kontaktiert, bin mir jedoch noch nicht ganz sicher, welche ich genau nehmen soll.

Bedingungen für Reiseorganisation

Die Reiseorganisation sollte zum einen so viele Partnerbüros in Australien haben wie es geht. So ist bei Notfällen der Reiseweg nicht so weit.

Während meines Aufenthaltes (12 Monate) in Australien muss ich auch unbedingt arbeiten, da meine Mittel begrenzt sind.

Aufgrund körperlicher Einschränkungen kann ich keine große Farmarbeit oder körperlich schwere Tätigkeiten machen und bin auf auf Arbeiten im Büro, Gaststätten, Pubs, Hotels usw. angewiesen.

Jedoch habe ich mit der Kellnerei und mit Cocktails keine Erfahrung und möchte gleich nach Ankunft einige Trainigskurse/Zertifikate machen (RSA, RCG, Cocktail- und Barkurs), um den Jobeinstieg zu erleichtern. Es wäre, schön wenn die Reiseorganisation so etwas anbietet oder Kontakt zu solchen Kursen hat.

Meine Mutter würde mich gerne für ca. 3 Woche in Australien besuchen (in Dezember) und wir wollten zusammen ein wenig reisen (Route: Brisbane-Sydney-Melbourne). Es wäre daher schön, wenn die Reiseorganisation ihren Flug nach Australien organisieren kann und evtl. auch die Unterkunft.

Meine weiteren "Bedingungen" für die Organisation:

- nicht allzu teuer (max. 2000 € programmpreis inkl. Flug, Org., ...)
- Workshop, Besuchsmöglichkeit, Fragerunde bei der Reiseorganisation in Dtl.
- Rail & Fly (kostenloser Transport) für den Weg von Heimatstadt zu Flughafen
(wahrscheinlich Flughafen Frankfurt)
- Gemeinsame Ausreisetermine für Australienreisende
- Flug mit Emirates oder Quantas (hab hier das beste Gefühl)
- umfangreicher Service wie bei jeder Reiseorganisation (bzgl. Job, ...)

Ich habe folgende Reiseorganisationen kontaktiert:

- TravelWorks.de
- Praktikawelten.de
- travel-und-work.de
- Aifs.de
- backpackerpack.de

Könnt ihr mir bitte sagen, welche Reiseorganisationen ihr von denen am besten findet bzw. mit welcher ihr selber die beste Erfahrung gemacht habe. Oder ist es wirklich sinnvoll, selbstständig alles zu organisieren und Geld zu sparen?

PS:
Sorry für den vielen Text, aber so habt ihr wenigstens einen Eindruck, was ich genau vorhabe und an was ich mich bei der Org.-Wahl orientiere. Vorschläge, Ideen für die Reise sind gerne willkommen. Es ist noch nix fix bei der Planung.

Übrigens bin ich auch noch auf der Suche nach Reisepartnern. Also wer Lust hat ... .


Ich freue mich schon auf eure zahlreichen Antworten und bedanke mich schon mal vorher dafür.

Liebe Grüße

Suncatcher
Gast
 

Re: Wahl einer Reiseorganisation für W&T - Australien

Beitragvon Gast am Mi 15. Aug 2012, 08:25

Vergiss den Quatsch mit den Organisationen.
Die machen das nicht aus reiner Naechstenliebe, sondern weil sie Geld damit verdienen wollen.

Du hast noch ausreichend Zeit, Deine Englischkenntnisse zu verbessern.

Mache es alleine. !! Wenn Du es Dir nicht zutraust, das alleine zu machen.......lass es ganz bleiben.
Vollkasko gibt es beim W&T nicht, auch wenn es Dir suggeriert wird.

Gruss vom Berni
Gast
 

Re: Wahl einer Reiseorganisation für W&T - Australien

Beitragvon mattix am Mi 15. Aug 2012, 10:11

Du sprichst mir aus der Seele Berni!

Klar hat man am Anfang etwas Bammel, weil man ja nicht weiß, was auf einen zukommt. Aber W&T über eine Organisation zu buchen ist absolut unnötig!
Es gibt mittlerweile so viele Informationen im Netz, dass man die 500-700 € Extrakosten lieber in was sinnvolles vor Ort investieren kann. In Australien wird Dir auch niemand von der Orga die ganze Zeit die Hand halten. Dafür werden Dir aber andere Backpacker mit Sicherheit gern mit ihren Erfahrungen weiterhelfen.

Welche Vorbereitungen musst Du treffen:

1. Reisepass beantragen/ prüfen wie lange noch gültig
2. Visum online beantragen (brauchst ne Kreditkarte oder jemanden, der eine hat)
3. Flug buchen
4. Hostel für die ersten Nächte buchen
5. Nach Ankunft W&T Visum-Sticker beim Immigration-Büro in den Pass kleben lassen
6. Steuernummer online beantragen (Du möchtest ja arbeiten)
7. Konto eröffnen

Das war es schon - oder hab ich was vergessen?

Also alles keine Kunst. Bei Arbeitgebern bewerben, sich überwinden - dabei wird Dir keiner helfen können. Vergiss die Versprechen der Organisationen bzgl. Joborganisation - die geben Dir im besten Fall eine Adresse. Den Rest musst Du dann machen. Wie Berni bereits schrieb, solltest Du die Zeit bis zum Abflug nutzen, Deine Sprachkenntnisse bereits hier zu verbessern. Zusätzlich kannst Du dann ja auch noch einen Intensivkurs vor Ort buchen.
Wenn Du Dir die Selbst-Organisation nicht zutraust, ist W&T vielleicht wirklich nichts für Dich - dann mach lieber nur 3 Monate Urlaub.

Viele Grüße
mattix
mattix
Insider
Insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 01.07.2010

Re: Wahl einer Reiseorganisation für W&T - Australien

Beitragvon platypus am Mi 15. Aug 2012, 10:45

Hatte es auch über eine Organisation gemacht, weil ich a) absolut keine Zeit für Orga hatte und b) die hohen Extrakosten damals nicht so die Rolle gespielt haben und c) ich über Email-Listen, gemeinsames Anreisen + gemeinsamen Singapurstopover bereits einen großen Pool von Leuten kennengelernt habe.
Im Nachhinein würde ich es nicht noch mal so machen. Sobald du 1-2 Tage dort bist, bist du eh auf dich allein gestellt. Wenn du nicht absolut scheu bist, findest du in jedem Hostel schnell Gleichgesinnte, die Tipps parat haben.
Gruß
platypus

2003: Sydney - Cairns
2004: Adelaide - Tasmanien - Sydney
2006: Darwin - Broome - Perth
2008: Brisbane - Cairns - Brisbane
2010: Alice Springs - Adelaide
2013: Brisbane - Simpson Desert - Alice Springs
platypus
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 13.06.2007

Re: Wahl einer Reiseorganisation für W&T - Australien

Beitragvon Gast am Mi 15. Aug 2012, 16:00

Praktisch jeder der das mit Orga gemacht hat wird dir am Ende sagen, wie überflüssig das war.

Meine engsten Freunde sind vor ein paar Jahren mit Travelworks rüber, nach 2 Tagen (!) hatten die mit der Orga aber nichts mehr am Hut. Es war schlicht rausgeworfenes Geld.

Diese ganzen vermeintlichen Extras die die dir anbieten sind meist pur Theorie. Flüge & Hostel buchen sowie Konto eröffnen und Steuernummer besorgen - das schaffst du auch alleine, auch ohne Profi-Englisch.

Wie schon gesagt wurde, viel viel wertvoller und auch hilfsbereiter sind die anderen Backpacker, die du treffen wirst. Von denen bekommst du die wertvollsten Tips.
Gast
 

Re: Wahl einer Reiseorganisation für W&T - Australien

Beitragvon Gast am Do 27. Sep 2012, 20:28

Hey liebe Leute,

ich bedanke mich sehr für eure guten Tipps bezüglich der Wahl einer Reiseorganisation.
Schließlich habe ich mich dank eurer Hilfe für eine Reise ohne eine Organisation entschieden.

Reisepass und Visum habe ich schon beantragt. Jedoch fehlt mir für Reise noch ein passende Reisebegleitung.

Falls Ihr jemanden kennen solltet, der ab November/Anfang Dezember Lust auf ein W&T-Abenteuer mit mir in Down Under hat, dann sagt doch bitte Bescheid.

Kontakt gerne über Facebook:
http://www.facebook.com/oliver.mika1

Infos zu meiner Reise findet Ihr auf der Seite:
viewtopic.php?f=7&t=6516

Ich würde mich über jeden Reisepartner freuen!

Liebe Grüße

Oliver :)
Gast
 


Zurück zu Work & Travel / Backpacking (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste