Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Fragen vor der ersten Australienreise

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am So 4. Nov 2012, 20:41

Liebe Australienfreunde,

für unsere erste Australientour brauche ich euere Ratschläge.

Also: unsere Tochter ist gerade für eine Work and Travel Auszeit in Down Under. Mein Mann und ich möchten sie gerne nächstes Jahr dort besuchen.

Aus verschiedenen Gründen (Urlaubstage, Geschwister müssen bei Oma bleiben usw.) haben wir maximal drei Wochen Zeit (incl. Flüge) und wollen im Februar/März reisen.

Festgelegt haben wir bisher eigentlich nur unsere grobe Route. Die soll uns von Sydney über Melbourne bis Adelaide führen. Das müsste in der Zeit einigermaßen zu schaffen sein und das Wetter an der Süd/Ostküste würde zu der Reisezeit auch passen.

Bei der Weiterplanung brauche ich jedoch die Hilfe versierter Reisender:
1. Besser Mietauto und Übernachtung in Hotels oder Motels? Wir sind ja drei Erwachsene und möchten möglichst nicht immer zwei Zimmer bezahlen müssen, ist es schwierig mit Dreibettzimmern? Und sollte man das Auto von Deutschland aus schon buchen?
2. Wenn ja, Zimmer vorbuchen oder vor Ort? Was ist günstiger bzw. ist es schwierig, spontan etwas zu bekommen?
3. Wäre ein Camper besser und/oder günstiger als die erste Variante? Gibt es überall Campingplätze oder darf man frei stehen? Dazu muss ich allerdings zugeben, dass wir bisher keinerlei Erfahrung mit Wohnmobilen haben.
4. Kangaroo Island scheint mir sehr teuer zu sein. Wie komme ich dort einigermaßen günstig zurecht? Oder sollte man es auslassen?
5. Wo kann man an dieser Küste schön (und möglichst ungefährlich) schnorcheln?
6. Lohnt bei dieser Reisedauer ein Stopover in Bangkok oder Singapur oder sollten wir uns nur auf Australien konzentrieren und möglichst direkt fliegen?


Das waren jetzt wirklich eine Menge Fragen auf einem Haufen, es wäre sehr nett, wenn ich aus eueren Kreisen auch jede Menge brauchbarer Antworten bekäme.

Vielen Dank im voraus
Dagmar
Gast
 

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am Mo 5. Nov 2012, 05:51

Hi Dagmar,
meiner Meinung nach :
1..3 Camper bei 3 Personen. Ist etwas teuerer aber der Stress ein Hotel / Motel zu finden ist riesig und Campingplätze sind überall.
4 einfach ne Tour buchen, selber machen ist wegen Fähre NP Gebühren fast genauso teuer und man hat keinen der einen alles erzählt, 1 Tag reicht vollkommen, ohne Übernachtung.
6 bei 3 Wochen ? denke mal nicht.
wie gesagt, meine Meinung.
Gruss
Lutz
Gast
 

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am Mo 5. Nov 2012, 09:42

hallo Lutz
1 tag Kangaroo island??? das konnen nur die Japanner.

Walter
Gast
 

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am Mo 5. Nov 2012, 10:07

Ich empfehle, in die Tourtipps zu schauen! Danach brauchst du, ohne dich irgendwo aufzuhalten und zu verschnaufen 15 Tage für die Strecke Syd - Mel -Ad. Diese Strecke kennen wir noch nicht, nach unseren Erfahrungen mit anderen Strecken sind die angegebenen Zeiten grundsätzlich sehr knapp bemessen, wir haben jedes Mal viel mehr Zeit gebraucht.
Abzüglich Hin- und Rückflug hast du keine 3 Wochen zur Verfügung. Besuch der Tochter soll doch auch sein.
Weniger ist mehr!!! Ich würde mich auf eine der beiden Teilstrecken beschränken und diese genießen. Kangaroo Island ist sehr empfehlenswert, ich bin nicht der Meinung, dass ein Tag ausreichen würde. Die Insel ist ein touristisches Schatzkästlein. Vielleicht ist eine geführte Tagestour besser als gar nicht hinzufahren, aber das will ich nicht beurteilen.
Wir sind Campingfreunde, Zimmer- oder Hotelsucherei ist uns zuwider. Wenn ihr noch nie ein WoMo gefahren seid, würde ich eins ausleihen und ein Wochenende lang probecampen.
Ein Stopover mit einer Nacht in einem Bett tut gut und hilft, den Jetlag besser zu ertragen. Er sollte zumindest auf der Hinreise eingeplant werden - auch wenn dadurch ein weiterer Tag verloren geht.

LG Silberdistel
Gast
 

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am Mo 5. Nov 2012, 11:44

Hallo,

3. Camper wäre sicher besser, weniger Stress nicht alle Tage Zimmer und Restaurant suchen.
Campingplätze gibt es viele, die meisten davon sind sehr schön und gut eingerichtet.

6. Auf einen Stoppover und auf Kangaro Island würde ich verzichten.

Gruss
Rene
Gast
 

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Tina + Andreas am Mo 5. Nov 2012, 12:43

Wir empfanden Kangaroo Island schon wegen der Tierwelt sehr lohnenswert. Waren mittlerweie zweimal dort. Haben uns da eine Cabin auf dem WesternKI Campgroung gemietet, Auf dem Rückflug gönnen wir uns jetzt immer eine Nacht in Singapur. Waren letztes Jahr im Marina Bay Sands. Der Pool auf dem Dach ist der Hammer.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2642
Registriert: 05.04.2002

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Cradle am Mo 5. Nov 2012, 17:38

Stopover würde ich von den Flugzeiten abhängig machen.
Meine Töchter sind mit CathayPacific um 14.00 Uhr in FRA abgeflogen und waren am nächsten Tag um 20.00 in SYD und um 21.30 im Hotel, damit waren sie im richtigen Rhythmus.
Wir hatten mit QF ein Stopover in Singapur (1 Nacht), um am nächsten Abend über Brisbane nach CNS zu fliegen, und den halben Tag in Cairns dann frei. Das Stopover vereinfachte nicht nur den Jetlag, sondern auch die Klimaanpassung ans schwüle Cairns.
Beim Rückflug ist ein Stopover (nur) zum Shopping interessant.
Cradle
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 186
Registriert: 08.12.2011

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am Mo 5. Nov 2012, 18:26

Vielen Dank an alle für euere Tipps.

Naja, ein bißchen schlauer bin ich jetzt schon, wenn auch nicht viel. Die Mehrheit von euch tendiert also zum Camper, damit die ewige Ein- und Auspackerei und die Hotelsuche entfällt. Außerdem könnte es, wenn man Automiete + Übernachtungskosten gegen die Campermiete + Campingplatz stellt, vielleicht etwas günstiger werden.
Gibt es Vermieter, die ihr empfehlen könnt bzw. welche, von denen ihr abratet?

Bzgl. Stoppover gibt es geteilte Meinungen. Auf jeden Fall eignet sich die Unterbrechnung bei der kurzen Reisezeit wohl eher als Erholungsnacht als zum Sightseeing in Asien.
Der günstigste Flug, den ich bis jetzt finden konnte, geht um 22 Uhr in Frankfurt ab und morgens um acht ist man dann in Sydney. Da wird der Jetlag (oder heißt es das Jetlag?) natürlich gewaltig sein. Aber noch ist ja nichts gebucht.

Von einem von euch kam der Vorschlag, sich auf eine Teilstrecke zu beschränken. Aber auf welche? Ich habe mir auch schon überlegt, ein paar Tag Sydney, dann nach Melbourne fliegen und von da ab bis Adelaide fahren. Dann wäre vielleicht auf Kangaroo Island mit weniger Stress dabei. Aber dabei entgeht mir doch vieles, oder?

Dagmar
Gast
 

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am Mo 5. Nov 2012, 23:56

Dagmar,

Wennd u auf das UBoot in Hollbrock verzichten kannst, was ich glaube, dann besser von Syd nach Melb fliegen. Kostet nur ein paar $ und spart 1 bis 2 Tage je nach Tempo.

Lutz
Gast
 

Re: Fragen vor der ersten Australienreise

Beitragvon Gast am Di 6. Nov 2012, 09:41

Dagmar69 hat geschrieben:Naja, ein bißchen schlauer bin ich jetzt schon, wenn auch nicht viel. Die Mehrheit von euch tendiert also zum Camper, damit die ewige Ein- und Auspackerei und die Hotelsuche entfällt. Außerdem könnte es, wenn man Automiete + Übernachtungskosten gegen die Campermiete + Campingplatz stellt, vielleicht etwas günstiger werden.
Gibt es Vermieter, die ihr empfehlen könnt bzw. welche, von denen ihr abratet?


Die Forumsmitglieder können dir die Entscheidung natürlich nicht abnehmen. Unsere bisherige Vorgehensweise: Spezialanbieter für Oz einschalten (z.B. Boomerang Reisen, falls eine Filiale in eurer Nähe ist, ansonsten schau dir die Anbieter auf dieser Homepage an.): Flug und Camper buchen, den Rest haben wir selbst organisiert. Spezialanbieter für Oz haben eine Reihe seriöser Vermieter von Campingfahrzeugen im Angebot.

Bzgl. Stoppover gibt es geteilte Meinungen. Auf jeden Fall eignet sich die Unterbrechnung bei der kurzen Reisezeit wohl eher als Erholungsnacht als zum Sightseeing in Asien.
Der günstigste Flug, den ich bis jetzt finden konnte, geht um 22 Uhr in Frankfurt ab und morgens um acht ist man dann in Sydney. Da wird der Jetlag (oder heißt es das Jetlag?) natürlich gewaltig sein. Aber noch ist ja nichts gebucht.


Bei genügend Zeit, die ihr nicht habt, eignet sich ein Stoppover sehr gut für Sightseeing. Viel Zeit zum Buchen der Reise hast du nicht mehr, wenn ihr im Februar fliegen wollt.

Von einem von euch kam der Vorschlag, sich auf eine Teilstrecke zu beschränken. Aber auf welche? Ich habe mir auch schon überlegt, ein paar Tag Sydney, dann nach Melbourne fliegen und von da ab bis Adelaide fahren. Dann wäre vielleicht auf Kangaroo Island mit weniger Stress dabei. Aber dabei entgeht mir doch vieles, oder?


Die Frage ist: Willst du wie die Japaner an vielen Highlights vorbeihuschen oder willst du etwas sehen und erleben? Auch das ist eine persönliche Entscheidung. Melbourne bis Adelaide + Kangaroo Island scheinen in der euch zur Verfügung stehenden Zeit machbar, es sei denn, ihr verplant zu viel Zeit in Sydney.

LG Silberdistel
Gast
 

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste