Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Hinchinbrook Island

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Hinchinbrook Island

Beitragvon Gast am Mi 29. Mai 2013, 15:58

Hi,
wer war schon mal auf Hinchinbrook Island?
Am 21.6. geht´s nach DU und um den 05.07. bin ich vier Tage in Cardwell (Mission Beach, Girringung NP usw.)
Es ist eben auch ein Tagesausflug nach Hinchinbrook Island geplant, ich komme aber mit der Organisation nicht so recht weiter.
Es gibt wohl zwei Fähren zu der Insel, eine zum Norden und eine zum Süden.
Bei der nördlichen ist wohl die mögliche Aufenthaltsdauer nicht soo lang, bei der südlichen (absolut north charters) bekomme ich keine Antwort ob z.B. reserviert werden sollte.

Also, war schon jemand auf diesem Island und kann mir Tipps geben? Nord oder Süd, lohnenswerte Walking Tracks, Reservierungsempfehlungen/- Möglichkeiten?

Cheers
Gast
 

Re: Hinchinbrook Island

Beitragvon BiancaAusCairns am Do 30. Mai 2013, 01:48

Hallo Steini,

Infos zu Hinchinbrook und Zugangsmöglichkeiten findest du auf der Nationalpark-Seite:
http://www.nprsr.qld.gov.au/parks/hinch ... ators.html

Falls jemand auf deine Email mal nicht antwortet, lohnt es sich anzurufen.

Viele Australier lieben das Telefon und können sich mit Emails eher nicht so anfreunden. Es kann auch schonmal sein, dass eine Email mit ".de" Adresse im Spam landet.

Viele Grüße,

BIanca
Bianca de Loryn
Hier arbeite ich: https://australienexperten.com/
Meine Homepage: www.Australien-Reisetipps.de
Meine Autoren Seite bei Amazon
BiancaAusCairns
Australien-Profi
Australien-Profi
 
Beiträge: 256
Registriert: 09.08.2007
Wohnort: Cairns

Re: Hinchinbrook Island

Beitragvon Tina + Andreas am Do 30. Mai 2013, 04:12

Hallo Steini,

hier mal ein Auszug aus unseren Reisetagebuch zu Hinchinbrook Island:

06.10.2005 Cardwell – Hinchinbrook Island

Um 7.30 Uhr Frühstück im Mudbrick Manor. Ken tischt bergeweise Rührei mit Speck auf. Sehr leckeres Frühstück. Um 8.40 Uhr werden wir mit dem Bus zur Fähre abgeholt.
Um den Transport des Gepäcks nach Hinchinbrook müssen wir uns gar nicht kümmern. Es wird auf die Fähre „Hinchinbrook Explorer“ gebracht und im Resort direkt in unser Baumhaus. Die Fähre startet um 9 Uhr von Port Hinchinbrook, einem ganz neu angelegten Hafen mit Ferienhäusern drumherum.

Das Boot ist um 10 Uhr am Hinchinbrook Resort am Cape Richards. Dort Begrüßungsdrink und kurze Einweisung. Unser Baumhaus ist recht geräumig mit 2 Schlafzimmern und einem Aufenthaltsraum. Die Häuser sind nicht direkt auf Bäumen, sondern auf Stelzen zwischen die Bäume gebaut, so dass man sie vom nahen Strand aus nicht sehen kann. Das Restaurant ist sehr groß und wie eine überdachte Terrasse gebaut. Daneben der Pool und der Orchid Beach, eine sehr schöne Bucht mit Sandstrand, wo man wunderbar baden kann. Laufen zur nahe gelegenen Turtle Bay, wo Schildkröten beobachtet werden können. Zur Mittagszeit sind leider keine da.
Danach Baden im Meer, ein bisschen Kanu fahren (kostenlos) und relaxen.
Gegen 18.10 Uhr beobachten wir den Sonnenuntergang vom Jetty aus. Abendessen sehr gut, aber riesige Portionen. Nur Andreas schafft seine.


07.10.2005 Hinchinbrook Island

Waren um 9 Uhr am Steg zum Fische füttern. Um 10 Uhr Start zum Daytrip (kostenlos). Fahren mit der Fähre zur Missionary Bay, wo mehrere Arme ins Mangrovendickicht abgehen. Meeresarm Nr. 7 zuerst mit der Fähre befahren, bis es nicht mehr weitergeht. Dann mit kleinerem Boot weiter bis zum Beginn des Boardwalks durch die Mangroven, ca. 150 m. Dann weiter bis zur Ramsay Bay, ca. 10 Minuten Weg. Sehr große schöne Bucht mit breitem Sandstrand und vielen Muscheln. Her kann man gut baden.
Um 12 Uhr zurück aufs Boot, das uns zum Macushla Cove bringt. Hier beginnt hinter der Grillplatz des Bushcamps die Wanderung zum North Shepherd Beach (5,3 km). Es wird vor Krokodilen gewarnt und im Wasser ist eine Krokodilfalle. Der Trail führt zuerst zu 2 Stränden und dann durch den Regenwald, der hier ziemlich licht ist, zur anderen Seite der Halbinsel. In der Mitte ist noch ein Abzweig zum South Shepherd Beach, Strecke weitere 2 km einfach, also 4 km retour.
Wir machen nur den North Shepherd Beach. Am Shepherd Beach geht man dann 2,1 km am Strand entlang Richtung Cape Richards. Breiter Strand mit sehr festem Sand. Am Ende der Bucht geht es noch ein Stück durch den Regenwald, der allmählich dichter und grüner wird. Weg mit Anstieg über die Hügelkette.
Dauer für Trail: 1,75 Stunden
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2642
Registriert: 05.04.2002

Re: Hinchinbrook Island

Beitragvon mv am Fr 31. Mai 2013, 13:29

Hallo steini,

wir haben 1999 die mehrtägige Wanderung auf Hinchinbrook gemacht. (Wenn du gerne wanderst, ein wirklich lohnenswertes, aber auch anstrengedes Unterfangen - man muss alles mit sich tragen.) Die Überfahrt hatten wir einige Tage vorher telefonisch gebucht.

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.09.2005

Re: Hinchinbrook Island

Beitragvon BiancaAusCairns am Mi 5. Jun 2013, 09:23

Vielleicht sollte man hinzufügen, dass eure Erfahrungsberichte schon etwas älter sind und wir seitdem 2 Zyklone hatten, die auf Hinchinbrook einiges durcheinander gebracht haben.

Es lohnt sich daher, sich nochmal vor Ort zu informieren.

Viele Grüße,

Bianca
Bianca de Loryn
Hier arbeite ich: https://australienexperten.com/
Meine Homepage: www.Australien-Reisetipps.de
Meine Autoren Seite bei Amazon
BiancaAusCairns
Australien-Profi
Australien-Profi
 
Beiträge: 256
Registriert: 09.08.2007
Wohnort: Cairns


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste